1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SM951: Samsung hat die schnellste…

Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: MarioWario 07.01.15 - 18:42

    …inwieweit die Transferleistung durch HiSpeed-SSD eine kleinere CPU-Bestückung ausgleichen kann ? Beispiel: Altes Core_i7-Notebook mit HDD gegenüber Broadwell-DualCore mit HiSpeed-SSD beim Video codieren (oder ähnlichen schwereren Aufgaben wie dem Kompilieren des Linux-Kernels).

  2. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: Ach 07.01.15 - 19:01

    1. Alles unter Z97 Chipsatz versteht eine M2 SSD nur über PCIe Adapterkarte
    2. Schon eine günstige SATA SSD dürfte weit schneller Videodaten schaufeln als ein Dualcore sie jemals codieren könnte.

    Von daher, und nur fürs Video Encondig lohnt sich zwar eine SSD gegenüber einer HDD(und die lohnt sich eigentlich immer), aber der Aufpreis und Umstand der mit einer M2 für alte Chipsätze daher kommt, lohnt sich meiner Meinung nach nicht, es sei denn man hat vor mittelfristig auf ein neues Board zu wechseln.

    Edit:
    Wenn ich vor der Entscheidung stünde und kein neuer Rechner in Frage käme, würde ich wohl das i7 Notebook mit ner 500GB SSD ausstatten. Recht günstig Aufrüstung, aber mit großem Effekt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.15 19:10 durch Ach.

  3. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: MarioWario 07.01.15 - 19:29

    Habe auch eine 1TB-SSD gekauft; aber deine Aussage zu dem Dualcore überrascht mich etwas (ich hätte gedacht das das Tempo innerhalb der CPU immer höher ist als der Datentransfer von und zur Peripherie).

  4. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: Ach 07.01.15 - 19:37

    Es kommt wohl drauf an in welche Form du welche Videos codierst, welche Auflösung, Änderung der Auflösung? Zusammenschneiden von wie viel Bildquellen? Effekte? Und auch ganz erheblich darauf, welchen Videoencoder du verwendest. Aber ein Dualcore ist doch schon bei den einfachsten Videooperationen am Anschlag. Ist das bei dir nicht so, bzw. was nützt die der schnellste Datentransfer, ob in oder außerhalb der CPU, wenn deine CPU für die Berechnung selber ein vielfaches der Zeit benötigt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.15 19:43 durch Ach.

  5. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: ms (Golem.de) 09.01.15 - 08:43

    Beim Schneiden etc hilft die SSD viel, beim Rausrendern limitiert idR die CPU/GPU.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Stadt Haan, Haan

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme