Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

Re: TV ohne Smart?

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: TV ohne Smart?

Autor: SoniX 08.01.15 - 15:32

Sirence schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Kauf am besten einfach einen Fernseher, deinen Rechner kannst du genauso
> dranhängen und die sind im Vergleich günstiger. Außerdem kannst du den
> Monitor dann auch noch falls du es doch einmal möchtest als Fernseher
> nutzen. Wenn du den TV nicht direkt mit dem Internet verbindest bekommst du
> vom 'Smart-Quatsch' auch wenig mit.

Hmm...

Nach meinem Umzug hat es sich so ergeben, dass ich ein Notebook an den TV gehängt habe. Zufrieden bin ich damit aber nicht so richtig.

Weil ich den TV per HDMI mit dem Notebook verbunden habe habe ich immer wieder Aussetzer wo einfach zwischendrin das Bild schwarz wird wenn Windows zB den Bildschirm abdunkelt. Das ist dann am TV kein abdunkeln, sondern ein paar Sekunden dauerndes deaktivieren des Bildes. Gleiches beim Wechsel der Auflösung wenn man zB ein Spiel startet. Ein Monitor ist da fix, ein TV braucht da aber etwas. Ab und an scheint der TV auch die Verbindung zu verlieren; dann wirds einfach so für ein paar Sekunden finster.

Auch der Ton ist über HDMI sehr leise, egal was man am PC einstellt. Ich muss also je nachdem welches Eingangssignal ich habe immer nachjustieren. Ab und an fehlt der Ton auch komplett; dann heisst es Notebook neu starten.

Und mir fiel im Desktopmodus auch auf, dass ich mehrere Pixelfehler im TV habe. Das fällt beim TV gucken überhaupt nicht auf; ich wusste nicht dass da welche sind. Aber sobald ein statischer Desktop zu sehen ist sieht man sie sofort. Ein Monitor hat da Klassen über Pixelfehler; soweit ich weiß haben TV Geräte das nicht.

Und naja... die Grösse ist für einen normalen Umgang mit dem PC hinderlich. Sitzt man in TV Entfernung kann man nichts lesen und ist ständig am zoomen. Setzt man sich näher hin, hat man Pixel in der Grösse von Millimetern. Die richtige Entfernung scheint es da nicht zu geben.

Man sollte also schauen welches TV Gerät man als Monitor benutzt. Nicht alle sind dafür ein vollwertiger Ersatz.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

TV ohne Smart?

Bautz | 08.01.15 - 13:25
 

Re: TV ohne Smart?

genussge | 08.01.15 - 13:29
 

Re: TV ohne Smart?

drvsouth | 08.01.15 - 13:32
 

Re: TV ohne Smart?

Sirence | 08.01.15 - 14:58
 

Re: TV ohne Smart?

SoniX | 08.01.15 - 15:32
 

Re: TV ohne Smart?

Sirence | 08.01.15 - 15:50
 

Re: TV ohne Smart?

Bautz | 09.01.15 - 09:53
 

Re: TV ohne Smart?

SoniX | 09.01.15 - 10:20
 

Re: TV ohne Smart?

Anonymer Nutzer | 09.01.15 - 10:28
 

Re: TV ohne Smart?

SoniX | 09.01.15 - 10:50
 

Liegt am Notebook bzw. Windows.

Yes!Yes!Yes! | 09.01.15 - 10:03
 

Re: Liegt am Notebook bzw. Windows.

SoniX | 09.01.15 - 10:24
 

Re: Liegt am Notebook bzw. Windows.

SoniX | 09.01.15 - 11:47
 

Re: TV ohne Smart?

angelpage | 08.01.15 - 16:44
 

"eine ganze Batterie von Settop- Boxen"

Yes!Yes!Yes! | 09.01.15 - 10:05
 

Re: TV ohne Smart?

LordSiesta | 25.06.15 - 11:13

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  2. Hays AG, Berlin
  3. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.

  2. IMHO: Microsoft's Marketing Makes Me Mad
    IMHO
    Microsoft's Marketing Makes Me Mad

    Der Surface Laptop 3 mit 15 Zoll und das Surface Pro X sind tolle neue Geräte der Surface-Familie: Dennoch bewirbt sie Microsoft mit übertriebenen Aussagen zu den AMD- und Qualcomm-Chips und teils gar falschen Informationen zu Windows 10 on ARM. Das hat Redmond nicht nötig.

  3. Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern
    Wework
    Meetup will Geld von Teilnehmern

    Meetup ändert seine Preisstruktur und dürfte damit viele Nutzer verärgern. Künftig sollen Teilnehmer eine Gebühr von 2 US-Dollar zahlen. Bisher funktionierte Meetup so, dass nur Organisatoren zahlen mussten.


  1. 14:00

  2. 14:00

  3. 12:25

  4. 12:20

  5. 12:02

  6. 11:56

  7. 11:45

  8. 11:30