Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Andreas2k 08.01.15 - 14:27

    Habe mir im November einen 47" SmartTV (Full HD, 3D, Dual Core CPU ) mit WebOS gekauft.

    Die Idee ist zwar nett aber das Teil lässt sich kaum bedienen weil Bedienelemente und UI Menüs ruckeln! Das habe ich bei noch keinem Fernseher gehabt das oft auf Laut/Leise, Programmwechsel teilweise mehrere Sekunden vergehen!

    Das hat übrigens nix mit dem Tuner zu tun der Programmwechsel, wenn er dann funktioniert, ist schnell. Aber die App die von LG zur Steuerung des TVs benutzt wird reagiert eben oft nicht.

    Ich halte z.B. die Leise Taste der Fernbedienung gedrückt aber der Ton wird nicht leise! Dann lasse ich die Taste los - nach 5 Sekunden plötzlich taucht die Laut/Leiseanzeige im Bild auf und rauscht von 32 runter auf 0.

    Das gleiche Spiel in den Systemmenüs - Fährt man mit dem Mauszeiger über einen Menüpunkt dauert es mehrere Sekunden bis dieser unterlegt wird und anklickbar ist.

    Erstaunlich ist das im Gegensatz dazu die Apps und vor allem die Animationen beim wechseln, butterweich und flüssig laufen.

    Es liegt also nicht an der CPU sondern vermutlich an den LG Apps

  2. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: d0p3fish 08.01.15 - 14:35

    Programmwechsel mehrere Sekunden ist normal.
    Bei meinem 55" Bravia per Kabel ist der Wechsel mit geschätzen 3 Sekunden noch kurz.
    40" Samsung mit Satellit ist es noch langsamer.

    Liegt an den HD TV Karten.

    "Zappen" kann man das eigentlich auch nicht mehr nennen.
    Wikipedia: "Fernsehzuschauer zappen (schalten) in schneller Folge durch die Kanäle."

  3. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Andreas2k 08.01.15 - 14:44

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programmwechsel mehrere Sekunden ist normal.
    > Bei meinem 55" Bravia per Kabel ist der Wechsel mit geschätzen 3 Sekunden
    > noch kurz.
    > 40" Samsung mit Satellit ist es noch langsamer.
    >
    > Liegt an den HD TV Karten.
    >
    > "Zappen" kann man das eigentlich auch nicht mehr nennen.
    > Wikipedia: "Fernsehzuschauer zappen (schalten) in schneller Folge durch die
    > Kanäle."

    ne ne. Wenn ich Zappe und P+ mehrmals drücke passiert oft gar nichts. Bis dann 3-5 Sekunden später plötzlich zig Sender vorbei rauschen (das tun sie sehr schnell).

    Der eigentliche Senderwechsel geht bei mir schnell - würde sagen weniger als Sekunde.

    Es kommt aber bei mir oft vor das ich Zappe bis zu dem Sender wo ich hin will und dann läuft der Sender ein paar Sekunden nur um dann plötzlich zwei bis drei Sender weiter zu springen (weil ich wohl vorher zu oft die P+ Taste gedrückt habe)

    Mein LG hat immer wieder Phasen wo es normal schnell geht die dann aber alle paar Sekunden unterbrochen werden wo das Gerät offenbar mehrere Sekunden (bis zu 10-15) nicht auf eingaben der Fernbedienung reagiert und das ist absolut nicht zeitgemäß

    LG preist diese Geräte sogar damit an das WebOS viel schneller sei - mag auch nicht an WebOS liegen - ich vermute da echt Probleme mit LGs Apps für die Steuerung.

  4. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: bugbrain 08.01.15 - 18:06

    Das webOS der 2014er Modelle ist einfach träge. Dies ist besonders in den Einstellungen bemerkbar. Es dauert z.b. eine gefühlte Ewigkeit wenn man zurück in das Hauptmenü möchte.
    Das ist auch LG bekannt und wurde mit webOS 2 behoben.
    Auch der hier schon angesprochene Bootvorgang wurde extrem verkürzt, so das alle Funktionen schneller zur Verfügung stehen. Auch da hat LG aus der 2014er Modellreihe gelernt und mit webOS 2 nachgebessert.

    Nun kommt jedoch das Problem. Lt. LG wird webOS 2 NICHT für die 2014er Modelle zur Verfügung gestellt.

    Da freut man sich doch ganz besonders wenn man eins der 2014er Modelle gekauft hat und nun von LG als Belohnung des Betatestens ein tritt in die Eier bekommt.

    In diesem Sinne
    Viel Spaß mit LG und webOS 1.3.2-3232 (afro-arches). So die akt. Version für die 2014er Modelle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.15 18:24 durch bugbrain.

  5. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Wahrheitssager 08.01.15 - 19:23

    LG ist da nicht der einzige.
    Bei Sony ist das leider auch so. Nach dem Einschalten erscheint, dass Bild zwar sehr schnell, aber umschalten (mit drücken einer ziffer) reagiert verzögert erst nach 30 sekunden oder so. Gleiches gilt für die Lautstärkeregelung.
    Gott sei Dank ist das nach 2-3 Minuten nach dem Einschalten wieder weg (als ob das System da im Hintergrund erst hochfährt so fühlt sich das an), sonst wäre der Fernseher schon längst zurückgeschickt worden.
    Die ganzen Animationseffekte und Übergänge brauchen auch immer extrem lange und laufen auch nicht immer sehr flüssig ab.
    Es gab da allerdings schon zig Updates für das Gerät, leider nix mit spürbaren Änderungen :P

    Ich denke WebOS auf LG wird erst mit der WebOS 2.0er Version vernünftig lauffähig.
    Wenn LG klug ist und die Käufer von 2014er Versionen nicht enttäuschen will sollten sie die Speed Fixes zurückporten und als Updates herausbringen.

  6. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: anonfag 08.01.15 - 20:20

    Gibt es eigentlich Custom Roms für Fernseher? :D

  7. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: SirebRaM 08.01.15 - 21:17

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich Custom Roms für Fernseher? :D


    Ja, alternative Firmwares schon. Hab ich auf meinem Lg drauf :p

  8. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Konfuzius Peng 11.01.15 - 09:03

    Hab einen Panasonic (asw654)
    Richtig schön schnelles zappen.
    Surfen auch relativ schnell für einen Smart Tv.

    aaaaber.... sobald man über Fernbedienung oder auch einer verbundenen Bluetooth Tastatur schnell was eintippt, kann man anschließend zuschauen, wie die Buchstaben nacheinander im dreiviertel Sekundentakt auf dem Screen erscheinen...

  9. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: mag81 11.05.15 - 07:03

    Auch hier eine Bestätigung!
    WebOS 1.x ist eine Katastrophe. TV Guide aufrufen stoppt das TV Signal für mehrere Sekunden.
    HDMI spez wird nicht eingehalten. Dem AVR hat der TV nur Müllkommandos geschickt - z.B. alle hdmi Geräte einschalten, wenn AVR angewählt wurde auf dem TV, da der TV umgekehrt auf Steuerbefehle des AVR nicht reagiert hat.
    Und laaaaahm ist das Ding wirklich extrem.. Hab ihn nach zwei Wochen zurück in den Laden gebracht.
    Jetzt ist nur noch die Frage ob X85B von Sony oder X85C mit Android....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  4. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00