Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Andreas2k 08.01.15 - 14:27

    Habe mir im November einen 47" SmartTV (Full HD, 3D, Dual Core CPU ) mit WebOS gekauft.

    Die Idee ist zwar nett aber das Teil lässt sich kaum bedienen weil Bedienelemente und UI Menüs ruckeln! Das habe ich bei noch keinem Fernseher gehabt das oft auf Laut/Leise, Programmwechsel teilweise mehrere Sekunden vergehen!

    Das hat übrigens nix mit dem Tuner zu tun der Programmwechsel, wenn er dann funktioniert, ist schnell. Aber die App die von LG zur Steuerung des TVs benutzt wird reagiert eben oft nicht.

    Ich halte z.B. die Leise Taste der Fernbedienung gedrückt aber der Ton wird nicht leise! Dann lasse ich die Taste los - nach 5 Sekunden plötzlich taucht die Laut/Leiseanzeige im Bild auf und rauscht von 32 runter auf 0.

    Das gleiche Spiel in den Systemmenüs - Fährt man mit dem Mauszeiger über einen Menüpunkt dauert es mehrere Sekunden bis dieser unterlegt wird und anklickbar ist.

    Erstaunlich ist das im Gegensatz dazu die Apps und vor allem die Animationen beim wechseln, butterweich und flüssig laufen.

    Es liegt also nicht an der CPU sondern vermutlich an den LG Apps

  2. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: d0p3fish 08.01.15 - 14:35

    Programmwechsel mehrere Sekunden ist normal.
    Bei meinem 55" Bravia per Kabel ist der Wechsel mit geschätzen 3 Sekunden noch kurz.
    40" Samsung mit Satellit ist es noch langsamer.

    Liegt an den HD TV Karten.

    "Zappen" kann man das eigentlich auch nicht mehr nennen.
    Wikipedia: "Fernsehzuschauer zappen (schalten) in schneller Folge durch die Kanäle."

  3. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Andreas2k 08.01.15 - 14:44

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programmwechsel mehrere Sekunden ist normal.
    > Bei meinem 55" Bravia per Kabel ist der Wechsel mit geschätzen 3 Sekunden
    > noch kurz.
    > 40" Samsung mit Satellit ist es noch langsamer.
    >
    > Liegt an den HD TV Karten.
    >
    > "Zappen" kann man das eigentlich auch nicht mehr nennen.
    > Wikipedia: "Fernsehzuschauer zappen (schalten) in schneller Folge durch die
    > Kanäle."

    ne ne. Wenn ich Zappe und P+ mehrmals drücke passiert oft gar nichts. Bis dann 3-5 Sekunden später plötzlich zig Sender vorbei rauschen (das tun sie sehr schnell).

    Der eigentliche Senderwechsel geht bei mir schnell - würde sagen weniger als Sekunde.

    Es kommt aber bei mir oft vor das ich Zappe bis zu dem Sender wo ich hin will und dann läuft der Sender ein paar Sekunden nur um dann plötzlich zwei bis drei Sender weiter zu springen (weil ich wohl vorher zu oft die P+ Taste gedrückt habe)

    Mein LG hat immer wieder Phasen wo es normal schnell geht die dann aber alle paar Sekunden unterbrochen werden wo das Gerät offenbar mehrere Sekunden (bis zu 10-15) nicht auf eingaben der Fernbedienung reagiert und das ist absolut nicht zeitgemäß

    LG preist diese Geräte sogar damit an das WebOS viel schneller sei - mag auch nicht an WebOS liegen - ich vermute da echt Probleme mit LGs Apps für die Steuerung.

  4. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: bugbrain 08.01.15 - 18:06

    Das webOS der 2014er Modelle ist einfach träge. Dies ist besonders in den Einstellungen bemerkbar. Es dauert z.b. eine gefühlte Ewigkeit wenn man zurück in das Hauptmenü möchte.
    Das ist auch LG bekannt und wurde mit webOS 2 behoben.
    Auch der hier schon angesprochene Bootvorgang wurde extrem verkürzt, so das alle Funktionen schneller zur Verfügung stehen. Auch da hat LG aus der 2014er Modellreihe gelernt und mit webOS 2 nachgebessert.

    Nun kommt jedoch das Problem. Lt. LG wird webOS 2 NICHT für die 2014er Modelle zur Verfügung gestellt.

    Da freut man sich doch ganz besonders wenn man eins der 2014er Modelle gekauft hat und nun von LG als Belohnung des Betatestens ein tritt in die Eier bekommt.

    In diesem Sinne
    Viel Spaß mit LG und webOS 1.3.2-3232 (afro-arches). So die akt. Version für die 2014er Modelle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.15 18:24 durch bugbrain.

  5. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Wahrheitssager 08.01.15 - 19:23

    LG ist da nicht der einzige.
    Bei Sony ist das leider auch so. Nach dem Einschalten erscheint, dass Bild zwar sehr schnell, aber umschalten (mit drücken einer ziffer) reagiert verzögert erst nach 30 sekunden oder so. Gleiches gilt für die Lautstärkeregelung.
    Gott sei Dank ist das nach 2-3 Minuten nach dem Einschalten wieder weg (als ob das System da im Hintergrund erst hochfährt so fühlt sich das an), sonst wäre der Fernseher schon längst zurückgeschickt worden.
    Die ganzen Animationseffekte und Übergänge brauchen auch immer extrem lange und laufen auch nicht immer sehr flüssig ab.
    Es gab da allerdings schon zig Updates für das Gerät, leider nix mit spürbaren Änderungen :P

    Ich denke WebOS auf LG wird erst mit der WebOS 2.0er Version vernünftig lauffähig.
    Wenn LG klug ist und die Käufer von 2014er Versionen nicht enttäuschen will sollten sie die Speed Fixes zurückporten und als Updates herausbringen.

  6. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: anonfag 08.01.15 - 20:20

    Gibt es eigentlich Custom Roms für Fernseher? :D

  7. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: SirebRaM 08.01.15 - 21:17

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich Custom Roms für Fernseher? :D


    Ja, alternative Firmwares schon. Hab ich auf meinem Lg drauf :p

  8. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: Konfuzius Peng 11.01.15 - 09:03

    Hab einen Panasonic (asw654)
    Richtig schön schnelles zappen.
    Surfen auch relativ schnell für einen Smart Tv.

    aaaaber.... sobald man über Fernbedienung oder auch einer verbundenen Bluetooth Tastatur schnell was eintippt, kann man anschließend zuschauen, wie die Buchstaben nacheinander im dreiviertel Sekundentakt auf dem Screen erscheinen...

  9. Re: LG WebOS - schnell? Kann ich nicht bestätigen!

    Autor: mag81 11.05.15 - 07:03

    Auch hier eine Bestätigung!
    WebOS 1.x ist eine Katastrophe. TV Guide aufrufen stoppt das TV Signal für mehrere Sekunden.
    HDMI spez wird nicht eingehalten. Dem AVR hat der TV nur Müllkommandos geschickt - z.B. alle hdmi Geräte einschalten, wenn AVR angewählt wurde auf dem TV, da der TV umgekehrt auf Steuerbefehle des AVR nicht reagiert hat.
    Und laaaaahm ist das Ding wirklich extrem.. Hab ihn nach zwei Wochen zurück in den Laden gebracht.
    Jetzt ist nur noch die Frage ob X85B von Sony oder X85C mit Android....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57