1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail: Wie Dark Mail die Metadaten…

Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: Bleistiftspitze 12.01.15 - 09:07

    Was hält das FBI auf die Entwickler wieder vom Anbieten solcher Software abzuhalten?

    Welches Interesse haben Emailanbieter die Emails ihrer Kunden nicht lesen zu können und damit auch keine Werbung unterschieben zu können? Warum sollten sie sowas integrieren wollen?

    Länder mit Vorratsdatenspeicherung haben kein Interesse verschlüsselten Datenmüll zu lagern, wie wollen sich die Herren gegen die Regierungen durchsetzen?

    Nicht dass ich ihre Bemühungen nicht zu schätzen weiss, aber etwas mehr Gedanken über solche Dinge sollte man sich vorgängig gemacht haben.

  2. Re: Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: RipClaw 12.01.15 - 10:54

    Bleistiftspitze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hält das FBI auf die Entwickler wieder vom Anbieten solcher Software
    > abzuhalten?

    Die Software ist frei erhältlich. Jeder kann sich seinen eigenen Server aufziehen.
    Ich wünsche dem FBI viel Spaß dabei jeden Betreiber von solchen Mailserver einzeln anzugehen.

    > Welches Interesse haben Emailanbieter die Emails ihrer Kunden nicht lesen
    > zu können und damit auch keine Werbung unterschieben zu können? Warum
    > sollten sie sowas integrieren wollen?

    Wieso sollten Emailanbieter ihren Kunden Werbung unterschieben ?
    Ich hab Konten bei mailbox.org und posteo.de und da ist von Werbung keine Spur.

    Kostet mich je 1¤ pro Monat und gut ist.

    Und Freemail Anbieter müssen die Emails ihrer Kunden nicht lesen um Werbung einblenden zu können.

    > Länder mit Vorratsdatenspeicherung haben kein Interesse verschlüsselten
    > Datenmüll zu lagern, wie wollen sich die Herren gegen die Regierungen
    > durchsetzen?

    Sehr einfach. Wenn prinzipbedingt keine Metadaten anfallen oder man keinen Zugriff hat dann kann man auch nichts auf Vorrat halten.

    > Nicht dass ich ihre Bemühungen nicht zu schätzen weiss, aber etwas mehr
    > Gedanken über solche Dinge sollte man sich vorgängig gemacht haben.

    Die Entwickler machen sich Gedanken um die Privatsphäre der Nutzer.
    Es wäre paradox wenn sie sich gleichzeitig darum Gedanken machen wie man eine Verletzung der Privatsphäre ermöglicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.15 11:08 durch RipClaw.

  3. Re: Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: Bleistiftspitze 12.01.15 - 14:46

    Sie sollen sich auch nicht Gedanken über eine verletzung der Privatsphäre machen, sondern darüber wie sie diese gegenüber Regierung und Anbietern die kein Interesse daran haben durchsetzen können.

    True Crypt ist auch frei erhältlich und doch hat sich die Entwicklung auf mysteriöse Weise in Luft aufgelöst.

    Dass deine beiden Mailanbieter gegen Bezahlung keine Werbung angeben ist ja schön und gut, nur hat das nichts mit meinem Text zu tun. Es geht hier um die meistgenutzten Anbieter und das sind nunmal die kostenlosen.

    Dass diese die Emails nicht lesen ist nur insofern richtig dass es keine Person macht, aber überwachung kann ja auch digital geschehen. Die Emails werden von Strips gelesen und ausgewertet. Die zugehörige Werbung wird dann beigelegt.

    Was die Verschlüsselung angeht: Die Anbieter können Werbung nur dann beilegen wenn sie die Emails im unverschlüsselten Format haben, anderenfalls könnten Sie den Inhalt lesen. Dann wäre aber die Verschlüsselung nutzlos. Werbung an ein verschlüsseltes Email hängen wäre Sinnfrei, denn damit entstünden wieder Metadaten.

  4. Re: Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: RipClaw 12.01.15 - 15:23

    Bleistiftspitze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie sollen sich auch nicht Gedanken über eine verletzung der Privatsphäre
    > machen, sondern darüber wie sie diese gegenüber Regierung und Anbietern die
    > kein Interesse daran haben durchsetzen können.

    Indem man darauf setzt das es andere Anbieter gibt die den Bedarf an sicherer Kommunikation decken möchten.

    Und was die Regierungen angeht, so ist das schöne am Internet das einem die lokale Regierung egal sein kann. Man betreibt dann einfach seine Firma in einem Land mit anderen Gesetzen und fertig.

    Lavabit war ein einzelnes Unternehmen mit einem selbst entwickelten System.
    Das hier wird ein offenes System das sich jeder auf seinen Server werfen kann und wollen wir mal sehen was die Regierungen dagegen machen wollen.

    > True Crypt ist auch frei erhältlich und doch hat sich die Entwicklung auf
    > mysteriöse Weise in Luft aufgelöst.

    Ja und ? Die Entwickler hatten anscheinend keine Lust mehr aber andere Lösungen existieren bereits bzw. sind gerade in der Entwicklung.

    Normalerweise wäre die Entwicklung direkt an anderer Stelle weitergegangen aber die Lizenz unter der TrueCrypt steht hat das verhindert.

    > Dass deine beiden Mailanbieter gegen Bezahlung keine Werbung angeben ist ja
    > schön und gut, nur hat das nichts mit meinem Text zu tun. Es geht hier um
    > die meistgenutzten Anbieter und das sind nunmal die kostenlosen.

    Und die muss man nutzen weil ?

    Wer zu einem Freemail Anbieter geht, dem ist seine Privatsphäre offenbar nichts wert. Darum sind solche Nutzer gar nicht die Zielgruppe von Dark Mail.

    Wer sich einen Dark Mail Account zulegt wird das ganz bewusst machen und diese überzeugen dann andere. Entweder durch Argumente oder indem man einfach sagt:

    Wenn du mir eine Email schreiben willst dann nur noch auf meine Dark Mail Adresse.

    War doch am Anfang mit Emails auch so. Zuerst gab es nur ein paar wenige die das Medium genutzt haben und später sind immer mehr dazu gekommen.

  5. Re: Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: ikhaya 12.01.15 - 17:37

    Man kann die Werbung auch anzeigen ohne sie anzuhängen oder man schickt sie selbst, so wie United Internet dass auch gerne tut

  6. Re: Nicht klar ist wie sie weitere Schliessungen verhindern wollen

    Autor: divStar 12.01.15 - 19:29

    Es werden sich immer Anbieter finden, die Dark Mail unterstützen. Die Frage wird aber eben auch sein inwiefern man den Anbietern vertraut. Klar können die evtl. nichts mit den verschlüsselten E-Mails anfangen. Aber ich wäre trotzdem bei Anbietern aus bestimmten Ländern vorsichtig.

    Andererseits aber sehe ich keinen Grund warum Dark Mail verboten sein sollte - und da will ich von Regierungen mal das Gegenteil hören. Muss ich etwa auf Sicherheit verzichten, damit die Regierung ausschließen kann, dass ich ein Terrorist bin? Ich glaube kaum. Die sollen sich also ruhig rechtfertigten.
    Es wird außerdem möglich sein eigene Server aufzuziehen - und das werde ich im Notfall auch machen wenn ich Mails verschicken will, deren Inhalt möglichst sonst nicht von irgendwem eingesehen werden soll.

    Grundsätzlich aber hoffe ich, dass die Jungs mit Dark Mail Erfolg haben, denn je mehr ausgeklügelte Möglichkeiten es gibt die eigene Sicherheit zu gewährleisten - desto besser. Auf rechtswidrige Organisationen wie die Hamas oder die NSA (was im Grunde das gleiche ist) kann, darf und sollte man auf keinen Fall Rücksicht nehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. STADT ERLANGEN, Erlangen
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de