Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

ersetzt dieser den IE?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ersetzt dieser den IE?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 18:23

    Der IE ist ja sehr tief im System verankert, Windows greift in vielen Dienstprogrammen auf den IE zu. Ersetzt der neue Browser diesen dann komplett oder gibt es eine Koexistenz?

  2. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: pythoneer 09.01.15 - 18:26

    Vielleicht weder noch?

  3. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: MarioWario 09.01.15 - 18:50

    Wahrscheinlich gibt es für den alten IE-Müll eine Kompatibilitsschicht zur Übertragung auf den neuen Browser und keinen weiteren Support. Der IE ist schon derart vernudelt, da hilft nur noch ein 'Senilitäts-Jail' ;-)

  4. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 20:52

    Ich denke, das würde ein riesiges Problem werden.
    Der wird ja auch von unzähligen Anwendungen genutzt. Ohne eine kompatible API wird das ewig dauern, bis die ganzen Anwendungen angepasst sind.

  5. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: generalsolo 09.01.15 - 22:03

    Beide Browser werden parallel existieren. Was auch wegen den Firmensoftware und älteren Intranet Anwendungen absolut fatal wäre.

  6. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: lisgoem8 10.01.15 - 00:09

    generalsolo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beide Browser werden parallel existieren. Was auch wegen den Firmensoftware
    > und älteren Intranet Anwendungen absolut fatal wäre.

    Wer auch immer den IE in seine Software einbindet, sollte .... .... ...... ne ich sags lieber nicht. Leider geschieht es ZUUUUU OFFFFTTTTT seufz

  7. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Little_Green_Bot 10.01.15 - 05:44

    Wenn ich mir die Spartan-Verbesserungen so ansehe, glaube ich, dass der momentan eher auf Unternehmen abzielt. Der IE wird früher oder später durch Spartan ersetzt, glaube ich. Zwei Browser parallel entwickeln, wird auf Dauer zu teuer.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  8. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: yeti 10.01.15 - 09:22

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer auch immer den IE in seine Software einbindet, sollte .... .... ......
    > ne ich sags lieber nicht. Leider geschieht es ZUUUUU OFFFFTTTTT seufz
    Ich habe z.B. WebKit über QWebView
    http://doc.qt.io/qt-5/qwebview-members.html
    in eine Software eingebunden.

    Das könnte sich als Fehler herausstellen,
    denn Google forkte Blink
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blink_%28Software%29
    und auf den Äppeln darf nur das Äppel-eigene WebKit eingesetzt werden.

    Auf Android bekommt man jetzt Blink.
    Auf iOS geht das aber nicht.
    http://blog.qt.digia.com/blog/2014/10/17/qt-5-4-beta-available/

    Was macht man am besten mit
    HTML / CSS
    bzw.
    SVG
    ???

  9. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Nein! 12.01.15 - 07:46

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich gibt es für den alten IE-Müll eine Kompatibilitsschicht zur
    > Übertragung auf den neuen Browser und keinen weiteren Support. Der IE ist
    > schon derart vernudelt, da hilft nur noch ein 'Senilitäts-Jail' ;-)


    Kann ja sein dass ich mir irre aber was ich so mitbekommen hab ich der Spartan zwar ein neuer Browser aber eher sowas wie ein IE12. Also eine ´Weiterentwicklung und keine "von-Grund-auf-neu-Entwicklung".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  4. Goodwheel GmbH, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 334,00€
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Suunto 5: Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt
    Suunto 5
    Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    Es gibt neue Konkurrenz für die Sportuhren von Garmin und Polar: Nun stattet auch Suunto sein neues Mittelklassemodell mit einem GPS-Chip von Sony aus, der besonders wenig Energie benötigt. Für immer ausreichende Akkuleistung hat sich der Hersteller einen weiteren Kniff überlegt.

  2. Ceconomy: Media Markt/Saturn will Amazon-Preise unterbieten
    Ceconomy
    Media Markt/Saturn will Amazon-Preise unterbieten

    Media Markt/Saturn erhält ein neues zentrales Preissystem. Durch Analyse der Konkurrenz und KI will die Handelskette den Wettbewerbern stets einen Schritt voraus sein.

  3. Computergeschichte: Unix hinter dem Eisernen Vorhang
    Computergeschichte
    Unix hinter dem Eisernen Vorhang

    Während sich Unix in den 1970er Jahren an westlichen Universitäten verbreitete, war die DDR durch Embargos von der Entwicklung abgeschnitten - offiziell zumindest. Als es das Betriebssystem hinter den Eisernen Vorhang schaffte, traf es schnell auf Begeisterte.


  1. 12:30

  2. 12:07

  3. 12:03

  4. 11:49

  5. 11:27

  6. 11:16

  7. 11:00

  8. 10:40