1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beagle 2: US-Sonde hat wohl…

Der erste Mensch...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der erste Mensch...

    Autor: elgooG 14.01.15 - 08:05

    ...wird vom Weltraum-Pannendienst sein, um die ganzen Maschinen erst mal weg zu räumen.

    Ein Planet der nur von Maschinen bevölkert wird ist aber echt schade, es wird mal Zeit auch selber einen Fuß darauf zu setzen. Wie weit wären wir inzwischen, wenn unsere Mächtigen nicht nur damit beschäftigt wären Geld zu horten, die Bevölkerung zu überwachen und Unschuldige in Kriegen umzubringen?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.15 08:06 durch elgooG.

  2. Re: Der erste Mensch...

    Autor: Dwalinn 14.01.15 - 08:25

    Man könnte auch das ganze Geld für den Weltraum sparen und dafür Felder in Afrika bewirtschaften oder ein paar gute lehrer in die dritte welt schaffen....


    Ich persönlich würde lieber den Weltraum erforschen aber wenn man schon Regierung schlecht macht dann bitte richtig

  3. Re: Der erste Mensch...

    Autor: s1ou 14.01.15 - 08:51

    Das Geld das für die Raumfahrt ausgegeben wird ist ja nicht weg, das wird ja nicht zum Mars geschossen. Mit dem Geld werden hochqualifizierte Arbeitsplätze in den beteiligten Ländern geschaffen und das Geld fließt zurück in den Wirschaftskreislauf der beteiligten Ländern.

    Bei Geld das für Felder in Afrika ausgegeben wird ist das nicht der Fall. Vielleicht mal langfristig als neuer Markt aber wer weiß das schon.

  4. Re: Der erste Mensch...

    Autor: elgooG 14.01.15 - 10:49

    Ich möchte nur anmerken, dass die Curiosity-Mission weniger gekostet hat als der letzte US-Wahlkampf. Die Nasa hat kein Geld mehr und kann ohne Partner gar keine Missionen mehr durchführen.

    Was Afrika betrifft können wir Europäer uns ja inzwischen zurücklehnen. China investiert nämlich seit einigen Jahren massiv in die Entwicklungshilfe und sorgt dafür, dass sie in Zukunft einen Fuß in der Tür haben. Außerdem sollte man auch anmerken, dass nicht alle Teile von Afrika automatisch bettelarm sind. Es gibt auch sehr reiche Gebiete und diejenigen die arm sind, sind meist aufgrund krimineller Regierungen so arm wie sie sind. Da kann auch kein Entwicklungshelfer rein und eben mal etwas verteilen oder lehren ohne das eigene Leben zu riskieren.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anforderungsmanager (m/w/d) Prozessdigitalisierung
    Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt in der Oberpfalz
  2. IT-Specialist Operations (m/w/d)
    über Hays AG, Springe
  3. HR IT (Junior-) Specialist (m/w) für SAP HR Projekte
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Servicetechniker (w/m/d) Applikations- / Shopfloor Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...
  2. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...
  3. 144€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Need for Speed: Heat - Standard Edition PC für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order PS5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de