Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pinnacle Studio 10.5 - schneller…

Keine andere Anwendung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine andere Anwendung

    Autor: Zelotenfieh 16.02.06 - 14:01

    hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als Pinnacle Studio (set V7).

    Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro ausgegeben,
    stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt daß andere
    genau die gleichen Probleme haben.

    Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs verbrannt,
    ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder deinstalliert.
    Fazit: Nicht noch mal.

    Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.

  2. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Mac-In-Tosh 16.02.06 - 14:40

    Mit nem Apple wäre das nicht passiert ;)

    Mit iLife'06 kann sogar meine Großmutter ein DVD von ihren Ur-Enkeln selbst schneiden und brennen.

  3. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Phino 16.02.06 - 14:43

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    >
    > Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro
    > ausgegeben,
    > stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt
    > daß andere
    > genau die gleichen Probleme haben.
    >
    > Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs
    > verbrannt,
    > ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder
    > deinstalliert.
    > Fazit: Nicht noch mal.
    >
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.

    Ich empfehle MovieMaker2, kostenlos und für 90% aller Heim-DV-Anwendungen ausreichend. Einige Effekte und besonders Titel findet man so wo anders gar nicht.
    Und wenns auf DVD soll nimmt man noch NeroVision dazu.


  4. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: jack wolfskin 16.02.06 - 14:45

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    >
    > Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro
    > ausgegeben,
    > stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt
    > daß andere
    > genau die gleichen Probleme haben.
    >
    > Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs
    > verbrannt,
    > ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder
    > deinstalliert.
    > Fazit: Nicht noch mal.
    >
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.
    Ja, das kann ich leider auch nur bestätigen. Habe ein Projekt von V8 auch erst nach kostenpflichtigem Update mit V9 komplett rendern können, nur um dort dann andere Probleme zu haben. Schade das ein ansonsten recht gutes, und vorallem sehr bedienerfreundliches Programm so fehlerhaft ist :-(

  5. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: sbrinkmann 16.02.06 - 15:20

    > Ja, das kann ich leider auch nur bestätigen. Habe
    > ein Projekt von V8 auch erst nach
    > kostenpflichtigem Update mit V9 komplett rendern
    > können, nur um dort dann andere Probleme zu haben.
    > Schade das ein ansonsten recht gutes, und vorallem
    > sehr bedienerfreundliches Programm so fehlerhaft
    > ist :-(

    Auch von mir volle Zustimmung. Pinnacle verkauft Alpha- (nicht Beta)-Versionen an seine Kunden. Die Programme haben zwar einen großen Leistungsumfang und sind auch recht einfach zu bedienen, aber sie funktionieren einfach nicht. Konkret: Version 7 lief bei mir erst mit Patch 15 (!!!) korrekt. Und einen Versuch mit der neuen Version 10 habe ich sehr schnell aufgegeben, weil es massiv Probleme gab.


    Gruß
    Sebastian

  6. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Ironsteve 16.02.06 - 15:28

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    >
    > Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro
    > ausgegeben,
    > stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt
    > daß andere
    > genau die gleichen Probleme haben.
    >
    > Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs
    > verbrannt,
    > ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder
    > deinstalliert.
    > Fazit: Nicht noch mal.
    >
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.


    Hatte mir extra die Version Studio 10 plus zugelegt, um Aufnahemn meiner Sony HDV auch vernünftig bearbeiten und brennen zu können.
    Das Proggie braucht unglaubliche Ressourcen, ich musste sämtliche(!)
    mit XP sonst üblicherweise gestarteten proggies unter msconfig deaktivieren, dann hat´s manchmal geklappt, aber längst nicht immer!
    Bin echt gespannt, ob der patch was ändert...


  7. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: PT2066.7 16.02.06 - 17:57

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    > Fazit: Nicht noch mal.
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.

    Der gekauften TV-Karte "PC TV Stereo XE" lag die Version 8SE bei. Nur dieses Programm schaffte es, dem extra für Videobearbeitung gebautem PC regelrechte Absturzorgien und säckeweise Fehlermeldungen zu entlocken. Selbst die Deinstallation funktionierte nicht. Also half nur noch das Einspielen des Image und nun bin ich schon über 2 Jahre mit einem Ulead-Produkt zufrieden.

    Die gekaufte TV-Karte hatte dann später längere Zeit ein extremes Treiberproblem wegen dem SP2 für WXP. Da hat Pinncale erst rotzfrech das Problem 3 Monate verleugnet und hat dann bloß 6 Monate zur Lösung des Problems benötigt.

    Eine bodenlose Frechheit ist für mich auch die Werbeflut von Pinnacle, sobald man dort die Zwangsregistratur erledigt hat. Damit man diese Werbeflut nicht so einfach ausbremsen kann, ändern die ja sogar ständig den Absender (inklusive den Mailserver).

    MfG
    PT2066.7

  8. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: SH 17.02.06 - 07:13

    sbrinkmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ja, das kann ich leider auch nur bestätigen.

    Bei mir sagt die Anwendung nur: "Export error: real time".

    Ich kann nur jedem von Pinnacle abraten, es kostet nur Zeit und Nerven wobei man am Ende eh nur feststellt, dass man nichts machen kann.

  9. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: bublol 17.02.06 - 09:01

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    >
    > Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro
    > ausgegeben,
    > stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt
    > daß andere
    > genau die gleichen Probleme haben.
    >
    > Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs
    > verbrannt,
    > ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder
    > deinstalliert.
    > Fazit: Nicht noch mal.
    >
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.


    ich muss sagen ich arbeite seid v8 damit und das Programm hat mich auch so einige nerven gekostet, aber seid ich die Beta von V10.5 installiert habe rennt das Programm ohne Ende... Da muss ich sagen endlich mal ein Bugfix das auch hilft.

  10. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Peter B. 17.02.06 - 09:59

    Zelotenfieh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat mich mehr Nerven und Zeit gekostet als
    > Pinnacle Studio (set V7).
    >
    > Patches in rauhen Mengen installiert über 200 Euro
    > ausgegeben,
    > stundenlang Userforen durchforstet, festgestellt
    > daß andere
    > genau die gleichen Probleme haben.
    >
    > Zahllose Abende damit verbracht, etliche DVDs
    > verbrannt,
    > ohne vernünftiges Ergebnis, alles wieder
    > deinstalliert.
    > Fazit: Nicht noch mal.
    >
    > Qualitätskontrolle ist bei denen ein Fremdwort.


    Ich habe den Studio 10.5 Patch installiert und bin richtig begeistert, der Patch hat wirklich viel gebracht!!


  11. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Willi4Willi 20.02.06 - 08:36

    Ich kann die Meinungen meiner Vorredner nur bestätigen.
    Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich schon mit digitaler Videobearbeitung und habe allerhand Programme getestet. Studio war das am einfachsten zu bedienende Programm, mit dem man am schnellsten ein recht gutes Ergebnis erzielen kann.

    Aber ehe ich das zum Laufen bekommen habe, war ich fast am Nervenzusammenbruch. Jede neue Version bestand nur aus Macken. Abstürze sind an der Tagesordnung.
    Studio ist eine echte "Bananensoftware" (reift beim Kunden).

    Die 10 Plus hatte ich mir auch gekauft, mit dem Ergebnis, dass ich mein letztes Projekt erst mal mit der 9er Version zu Ende mache.

    Na, mal sehen ob die 10.5 halbwegs stabil läuft.

  12. rendern und compilieren

    Autor: redsch 27.02.06 - 09:21

    Willi4Willi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann die Meinungen meiner Vorredner nur
    > bestätigen.
    > Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich schon mit
    > digitaler Videobearbeitung und habe allerhand
    > Programme getestet. Studio war das am einfachsten
    > zu bedienende Programm, mit dem man am schnellsten
    > ein recht gutes Ergebnis erzielen kann.
    >
    > Aber ehe ich das zum Laufen bekommen habe, war ich
    > fast am Nervenzusammenbruch. Jede neue Version
    > bestand nur aus Macken. Abstürze sind an der
    > Tagesordnung.
    > Studio ist eine echte "Bananensoftware" (reift
    > beim Kunden).
    >
    > Die 10 Plus hatte ich mir auch gekauft, mit dem
    > Ergebnis, dass ich mein letztes Projekt erst mal
    > mit der 9er Version zu Ende mache.
    >
    > Na, mal sehen ob die 10.5 halbwegs stabil läuft.
    >
    >
    nachdem ich mit Studio 9 mit einfachen Fernseh- und Video-Aufnahmen ganz gute Erfahrungen gemacht hatte (Spieldauer bis zu 1,5 Std), habe ich mich über ein größeres Projekt - 40.Geburtstag eines Verwandten - getraut. Fotos und Videoaufnahmen, mit Dazzle überspielt, habe ich eingebaut, nach ca 15 min. Spielzeit und ca. 150 Szenenschnitten hab ich probiert, ob ich das überhaupt brennen kann. Da find die Katastrophe an. Abstürze bis zum geht nicht mehr, nachdem ich diesen ersten Teil des Filmes schließlich in drei Teile aufgeteilt hatte, habe ich versucht, auf mpeg umzuformatieren. Datenverlust, Ton- Bildausfälle. Ich habe nicht aufgegeben und habe den Film mit weiteren zwei Projekten - den ersten Teil konnte er fast gar nicht mehr öffnen - fertig geschnitten. Jetzt hab ich einen film auf drei Teilen, der insgesamt nicht länger als 40 Minuten dauert. Kann nicht rendern, kann nicht compilieren, kann gar nichts mehr. Wie bekomm ich diesen Film aus meinem Computer heraus? auf 20 DVDs brennen???

  13. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: aygün 28.04.06 - 10:56

    Hallo libe pinacle anwender mann solte die Pinacle 10,5 version nicht mehr kaufen weil sie nicht richtig funksoniert. so eine soft wahre zu bringen die nicht foksoniert kann keine firma sich die nahme so schlech machen . von soup service haben sie selbe keine ahnug. Pinnacle Händler müssen eigentlich die soft ware zrück nehmen. es gibt render und exspotiruns poblime wer könte mir da helfen bitte.

  14. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Independent 08.06.06 - 13:10

    Also Ich hab die 10.1 er Version zuhause und hab wirklich nur Probleme. Trotz des Patches macht das Prog nur misst. Die Übergänge laufen nicht gescheit bzw bei der Vorschau. wenn das video später gebrannt wird ist es einwandfrei aber ein gutes bearbeiten und zusammebschneiden eines Videos sollte man das Video schon mit übergängen in der Vorschau sehen können.
    Also ich kann auch jedem nur davon abraten sich dieses Produkt zu kaufen. Ich habe es schon seid dem 3. Tag bereut (Am anfang hab ich nur rum probiert und nicht geschnitten)bereut

  15. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Koarl 16.06.06 - 12:32

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sbrinkmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ja, das kann ich leider auch nur
    > bestätigen.
    >
    > Bei mir sagt die Anwendung nur: "Export error:
    > real time".
    >
    > Ich kann nur jedem von Pinnacle abraten, es kostet
    > nur Zeit und Nerven wobei man am Ende eh nur
    > feststellt, dass man nichts machen kann.


    Jo!!!

  16. Re: Keine andere Anwendung

    Autor: Koarl 16.06.06 - 12:45

    Kann mich euch nur anschließen: Hab Pinnacle 9 und 10 zuhause und nichts geht.
    Die Tonspur verschibt sich, schreibt immer nur Export Error: real time. Da lauft gar nichts. Eine echte Sauerei...
    Wer kann mir sagen obs eine "Alternative" d.h. irgendeine Videosoftware gibt die auch funktioniert ? (Magix Video deluxe kann das aber nicht sein da dies genau so ein Mist ist!!)

    (Meine e-mails ans Support-Service wurden stets ignoriert und am Telefon geht sowieso keiner hin....)

    Fazit: Auf keinen Fall Pinnacle oder Magix kaufen!!!!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  4. AL-KO Geräte GmbH, Kötz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 5,95€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,16€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach
    Spielestreaming
    Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach

    Gamescom 2019 Auch Vodafone steigt in das Cloud-Gaming ein. Der Anbieter kooperiert mit Hatch für den Dienst Hatch Cloud Gaming. Das Angebot soll insbesondere im 5G-Netz gut funktionieren. Derzeit umfasst es etwa 100 Mobile Games.

  2. IBM/Open Power Foundation: Power-Prozessoren werden offener
    IBM/Open Power Foundation
    Power-Prozessoren werden offener

    IBM veröffentlicht entscheidende Teile der Prozessor-Architektur Power. Damit entfallen die bisher fälligen Lizenzgebühren. Die Open Power Foundation wird zudem der Linux Foundation beitreten.

  3. Breko: Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen
    Breko
    Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen

    Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude (FTTB) oder direkt zum Nutzer (FTTH) werden häufiger gebucht. Die Take-up-Rate steigt auf 43 Prozent.


  1. 13:44

  2. 13:13

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:09

  6. 12:00

  7. 11:51

  8. 11:41