1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Gnome-Werkzeug soll für…
  6. Thema

GNOME gefällt mir immer mehr...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Nebucatnetzer 18.01.15 - 16:38

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nebucatnetzer schrieb:
    > ---------------------
    >
    > > Weiss nicht ob ich bei Gnome bleibe werde oder versuche die Sachen die
    > mir
    > > gefallen in Openbox übernehme.
    >
    > Gnome Shell nutzen, mit Extensions anpassen, aber ansonsten keine
    > Gnome-Anwendungen nutzen. Mache ich auch so.

    Wenn würde ich eher Gnome nutzen aber Openbox als WM.
    Das Multitasking bei Gnome geht mir nicht so wirklich angenehm von der Hand aber die Tools mag ich teilweise recht gut.
    Allerdings scheint das nicht wirklich möglich zu sein.

  2. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: marsie 18.01.15 - 16:55

    > Würde das Standard-Mutter-Theme nicht so eine unglaublich riesige Fensterleiste
    > einblenden, wäre der Platz gar kein Problem.
    > Zweitens will man vielleicht ja Fenstermanagement-Funktionen als Button drin haben, > z.B. einen Button dafür, ein bestimmtes Fenster ständig im Vordergrund zu halten.
    > Mit Gnome-Anwendungen geht das nicht mehr.
    Natürlich geht das. Einfach auf die Headerbar einen Rechtsklick machen. Und wenn dein Fenstermanager einen eigenen Rahmen drum zeichnet, dann kann der auch die Zusatzfunktionen anbieten.
    Und übrigens ist eine keine Titelleiste immer noch größer als keine. Warum soll ich Platz verschwenden für eine Leiste, die nix macht, außer den nichtssagenden Namen vom Programm anzuzeigen? Außerdem ist die Größe abhängig vom Theme.
    > Gnome könnte aber auch rücksichtsvoll genug sein und die CSD ausblenden. Bei
    > Chrome ist sie ja auch optional.
    Naja, die Headerbar wird für Funktionen genutzt, die sonst in ein extra Menu müssten. Von daher ist sie auch dann noch nützlich, wenn eine Titelleiste angezeigt wird...
    > Muahahahahaha!!!!!!!!!!!!!
    > https://imgur.com/xdemx1k
    Da suchst du das ganze Internet ab um ein Bild zu finden, wo der Fenstermanager den Rahmen falsch zeichnet. Super :-) Fehler gibts überall, und das ist sicher nicht der Normalfall. Mit openbox ist das kein Problem...

  3. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 18.01.15 - 18:08

    marsie schrieb:
    -----------------------------------------

    > Natürlich geht das. Einfach auf die Headerbar einen Rechtsklick machen.

    Dann hat man aber noch immer keinen Button in der Titelleiste.

    > Außerdem ist die Größe abhängig vom Theme.

    Ich rede vom Default und ohne Tweak Tool kann man ja nicht mal das Theme ändern, also bla…

    > > Chrome ist sie ja auch optional.
    > Naja, die Headerbar wird für Funktionen genutzt, die sonst in ein extra
    > Menu müssten.

    So wie bei Chrome und es geht trotzdem, wenn nur der Wille da ist.

    Ein weiterer Ansatz, wie man GUI-Elemente in einen Headerbar packt, gleichzeitig aber voll kompatibel zu anderen Desktops und sogar Betriebssystemen bleibt, sind Dynamic Window Decorations.

    > > Muahahahahaha!!!!!!!!!!!!!
    > > https://imgur.com/xdemx1k
    > Da suchst du das ganze Internet ab um ein Bild zu finden, wo der
    > Fenstermanager den Rahmen falsch zeichnet. Super :-)

    Lustig, dass es anscheinend gar nicht in dein Weltbild passt, dass ich evtl selber Gnome-Anwendungen installiert haben könnte…

  4. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 18.01.15 - 18:31

    Nebucatnetzer schrieb:
    ------------------

    > Wenn würde ich eher Gnome nutzen aber Openbox als WM.

    Die von Gnome hatten dieselbe hirntote Idee wie Canonical und haben den Desktop als Plugin direkt in Mutter (bei Gnome) bzw. Compiz (bei Unity) integriert.
    Deswegen ist es nicht möglich, einfach einen anderen Fenstermanager zu nutzen. Außerdem reißt ein Bug irgendwo im Fenstermanager bei einem Absturz direkt den ganzen Desktop mit.

    Andere Dektop-Teams wie LXQt oder KDE machen ich lieber Gedanken, wie man Kommunikation zwischen Desktop und Fenstermanager verbessern kann, ohne direkt beide in denselben Prozess zu packen.

    Was OpenBox angeht, ist mir nicht bekannt, dass sie einen Wayland-Port planen und AFAIK wäre einer auch technisch nicht sinnvoll.
    IMO sollten wir möglichst daran arbeiten, Wayland schnell zum Standard zu machen und Xorg mit all seinen Sicherheitslücken abzuschießen.

  5. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Wander 18.01.15 - 18:33

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hat man aber noch immer keinen Button in der Titelleiste.

    Wenn eine große Nachfrage nach diesem Button besteht findet sich sicherlich jemand der das auch implementiert. GTK+ erlaubt ja ohne Probleme eine konfigurierbare Anordnung von Buttons in der Headerbar. Bei KWin, openbox udgl. musste das ja auch irgendjemand irgendwann mal implementieren.

    > Ich rede vom Default und ohne Tweak Tool kann man ja nicht mal das Theme
    > ändern, also bla…

    Unsinn, ich habe hier eine VM in der ist und war noch nie das Gnome Tweak Tool installiert, trotzdem lassen sich die Themes ohne Probleme ändern. Und ja, es gibt Default-Einstellungen und die entsprechen wie bei jeder anderen Desktopumgebung nicht immer den Anforderungen oder dem Geschmack aller Nutzer, deswegen gibt es Konfigurationsmöglichkeiten.

    > So wie bei Chrome und es geht trotzdem, wenn nur der Wille da ist.

    Hast du dich mit deinem Konzept an die Entwickler gewandt? Falls ja, was haben sie gesagt? Chrome kann sich abgesehen davon viele Dinge leisten die sich GTK+ nicht leisten kann, einfach weil Chrome ein nur für Chrome konzipiertes Toolkit und Fenstermanagement nutzt und GTK+ ein universelles Toolkit ist auf dass sich zig Anwendungen verlassen.

    > Ein weiterer Ansatz, wie man GUI-Elemente in einen Headerbar packt,
    > gleichzeitig aber voll kompatibel zu anderen Desktops und sogar
    > Betriebssystemen bleibt, sind Dynamic Window Decorations.

    Vielleicht implementieren die GTK+ Devs das ja in Version 4 wenn es sich bis dahin als brauchbar heraustellt. Vielleihct will man aber überhaupt nicht unbedingt auf anderen Betriebssystemen problemlos funktionieren?

  6. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 18.01.15 - 18:43

    Wander schrieb:
    ------------------------------

    > Hast du dich mit deinem Konzept an die Entwickler gewandt? Falls ja, was
    > haben sie gesagt?

    Schon vor Jahren hat sich Martin Grässlin von KDE an die Gnome-Entwickler gewandt und hat sogar Patches eingereicht, die dann aber ganz grundsätzlich abgelehnt wurden.

  7. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Wander 18.01.15 - 18:49

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon vor Jahren hat sich Martin Grässlin von KDE an die Gnome-Entwickler
    > gewandt und hat sogar Patches eingereicht, die dann aber ganz grundsätzlich
    > abgelehnt wurden.

    Da bin ich aber mal gespannt, denn ich ging bisher davon aus, dass DWD noch immer im Entstehungs- bzw. Konzeptstadium sind, dementsprechend wäre es schon überraschend wenn er sich mit fertigem Code schon vor Jahren an die GTK+ oder Mutter Entwickler gewandt hätte, wo doch KWin selbst heute noch nichts davon versteht. Also bitte: Link? :)

    Oder wovon redest du? Einen Link hätte ich aber dann trotzdem gerne.

  8. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 18.01.15 - 18:53

    Wander schrieb:
    ---------------------

    > Da bin ich aber mal gespannt, denn ich ging bisher davon aus, dass DWD noch
    > immer im Entstehungs- bzw. Konzeptstadium sind, dementsprechend wäre es
    > schon überraschend wenn er sich mit fertigem Code schon vor Jahren an die
    > GTK+ oder Mutter Entwickler gewandt hätte, wo doch KWin selbst heute noch
    > nichts davon versteht. Also bitte: Link? :)
    >
    > Oder wovon redest du? Einen Link hätte ich aber dann trotzdem gerne.

    „So wie bei Chrome und es geht trotzdem, wenn nur der Wille da ist.“ – „Hast du dich mit deinem Konzept an die Entwickler gewandt?“

    Und nun verdrehst du in boshaftem Vorsatz wieder meine Worte. Machst aus optionalen CSDs in Chrome plötzlich DWDs.
    Keine handfesten Argumente, sondern nur niederträchtige Tricks. Typisch Gnom…

  9. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: Wander 18.01.15 - 18:58

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > „So wie bei Chrome und es geht trotzdem, wenn nur der Wille da
    > ist.“ – „Hast du dich mit deinem Konzept an die
    > Entwickler gewandt?“
    >
    > Und nun verdrehst du in boshaftem Vorsatz wieder meine Worte. Machst aus
    > optionalen CSDs in Chrome plötzlich DWDs.
    > Keine handfesten Argumente, sondern nur niederträchtige Tricks. Typisch
    > Gnom…

    Ach das habe ich in der Tat durcheinander gebracht, ich bitte um Entschuldingung. Ich habe aber ja auch noch einmal nachgefragt ob ich dich richtig verstanden habe, das hatte einen Grund, und nichtsdestotrotz hast du die Quelle vergessen um die ich dich gebeten habe. Ich habe nämlich weitehrin keine Ahnung um was für Patches es sich handelte um warum sie nicht aktzeptiert wurden.

  10. Re: GNOME gefällt mir immer mehr...

    Autor: George99 18.01.15 - 20:51

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt Du DS odet OS?

    Ich verstehe deine Frage nicht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WIAS -Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, Berlin
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  4. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de