1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Whatsapp Plus…

Alternative App?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative App?

    Autor: anonymer1994 21.01.15 - 19:20

    Eine wirkliche alternative zu WhatsApp sieht für mich anders aus. Telegram beispielsweise war für mich die alternative, mittlerweile habe ich WhatsApp komplett verlassen.
    Dort kann man ganz normal eine alternative App verwenden, ohne das es irgendjemanden stört.
    Wieso die ganze Welt an WhatsApp hängt (und das auch noch bei einer derartigen Politik) kann ich nicht verstehen!

  2. Re: Alternative App?

    Autor: zilti 21.01.15 - 19:52

    Trotzdem bist du auch dort genauso an den Anbieter gebunden. Wenn schon müsstest du konsequenterweise auf einen XMPP-Client wechseln.

  3. Re: Alternative App?

    Autor: crazypsycho 21.01.15 - 20:03

    Zu verstehen ist das ganz einfach. WhatsApp kam konkurrenzlos auf den Markt. Man hat es installiert und konnte direkt kostenlos mit seinen Freunden chatten, ohne irgendwelche Nicknames austauschen zu müssen.
    Durch die Einfachheit hat es sich eben schnell verbreitet.

    Die Konkurrenz stellt sich da leider zu dämlich an. Man kann den Marktführer nicht verdrängen, wenn die App Geld kostet und keine gratis Testphase bietet.
    Denn da stellt sich die Frage auf, warum man Geld ausgeben soll, ohne zu wissen wer die App noch nutzt?

    Hike bspw war kostenlos und kam mit gutem Timing auf den Markt (nämlich als WhatsApp von den Medien niedergemacht wurde). Aber leider war die App fehlerhaft.
    So hat es meine Kontakte größtenteils nicht erkannt, weil diese keine Ländervorwahl hatten.

    Bei einem so starkem Konkurrenten darf man solche Fehler eben nicht machen.

  4. Re: Alternative App?

    Autor: violator 21.01.15 - 21:04

    anonymer1994 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso die ganze Welt an WhatsApp hängt (und das auch noch bei einer
    > derartigen Politik) kann ich nicht verstehen!

    Weil es sich mit durchschlagenden Argumenten zurecht durchgesetzt hat und jetzt eben den Vorteil der Nutzerbasis hat. Warum soll ich Textsecure usw. nutzen, wenn ich bis heute keinen einzigen kenne, der das nutzt? Wenn niemand WA nutzen würde, dann würde ich das auch nicht tun, aber so ist es nunmal nicht.

  5. Re: Alternative App?

    Autor: Benjamin_L 21.01.15 - 21:18

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > anonymer1994 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso die ganze Welt an WhatsApp hängt (und das auch noch bei einer
    > > derartigen Politik) kann ich nicht verstehen!
    >
    > Weil es sich mit durchschlagenden Argumenten zurecht durchgesetzt hat und
    > jetzt eben den Vorteil der Nutzerbasis hat. Warum soll ich Textsecure usw.
    > nutzen, wenn ich bis heute keinen einzigen kenne, der das nutzt? Wenn
    > niemand WA nutzen würde, dann würde ich das auch nicht tun, aber so ist es
    > nunmal nicht.

    Ich habe alle meine freunde von textsecure oder threema überzeugt und mich erfolgreich gegen whatsapp gewehrt. Wenn man will geht das schon.

  6. Re: Alternative App?

    Autor: plutoniumsulfat 21.01.15 - 21:25

    Es liegt nur nicht am eigenen Willen, was deine Freunde machen.

  7. Re: Alternative App?

    Autor: zilti 21.01.15 - 21:41

    Der Trick ist, ihnen gar keine Wahl zu lassen, sondern einfach zu wechseln.

  8. Re: Alternative App?

    Autor: nf1n1ty 21.01.15 - 22:40

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Trick ist, ihnen gar keine Wahl zu lassen, sondern einfach zu wechseln.

    Das funktioniert ja noch bei meiner Freundin und dem engen Freundeskreis, aber ich habe auch etliche andere Kontakte, zu denen ich weiterhin sporadischen (aber langfristig eben kontinuierlichen) Kontakt halten möchte. Was mache ich denn nun? Zwei Messenger? Dann noch der, der nur über Hangouts schreibt und der, der außer über Threema nichts versendet.
    Der Wille ist ja da, aber wirklich realisierbar ist es nicht und dann siegt zumindest bei mir die (sicherlich auch bequemere) Resignation vor der Marktmacht Whatsapps.

    Soll ich die Kontakte einfach abbrechen? Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber meine regelmäßigen Kontakte sind über (hauptsächlich) Europa verstreut, teilweise sehr technik-affin, teilweise komplette Laien und auf unterschiedlichen mobilen Plattformen unterwegs, die aber immerhin alle Whatsapp unterstützen...da ist "hau-drauf-Umstieg" nicht drin ohne die Hälfte außen vor zu lassen.
    SMS sind definitiv keine Lösung.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  9. Re: Alternative App?

    Autor: gaelic 22.01.15 - 07:51

    Was ist mit Email?

    - hat jeder
    - offenes Protokoll
    - Serverinfrastrutkur offen und kann sogar selbst betrieben werden
    - Verschlüsselung möglich
    - Nachrichten werden am Server gespeichert
    - Clients für jede Platform
    - Webclients gibt es auch wie Sand am Meer
    - wenn man möchte automatische Synchronistation
    - Groupen-"chats" funtkionieren auch
    - ...

  10. Re: Alternative App?

    Autor: zilti 22.01.15 - 07:58

    Für den "Usecase" wäre exakt Jabber vorgesehen.

  11. Re: Alternative App?

    Autor: Lemo 22.01.15 - 08:42

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit Email?
    >
    > - hat jeder

    Aber nutzt nicht jeder bewusst

    > - offenes Protokoll
    > - Serverinfrastrutkur offen und kann sogar selbst betrieben werden

    Ja Wow von der großen Masse oder was? ...

    > - Verschlüsselung möglich
    > - Nachrichten werden am Server gespeichert
    > - Clients für jede Platform

    Sieh dich im freundeskreis um, viele kriegen nicht mal das einbinden aufs Handy hin

    > - Webclients gibt es auch wie Sand am Meer

    Und auch hier: viele schauen nur sporadisch rein

    > - wenn man möchte automatische Synchronistation
    > - Groupen-"chats" funtkionieren auch
    > - ...

  12. Lösung: eMail in Messenger-Optik

    Autor: Jost aus Soest 22.01.15 - 10:46

    Erste Ansätze sind vorhanden: WeMail, Hop Mail, Disa

    Natürlich müssten Normalnutzer vor der Eingabe von irgendwelchen technsichen SMTP/IMAP-Daten bewahrt werden.
    Etwa durch ein zentrales Repository, das zu einer unbekannten eMail-Adresse die entsprechenden Daten liefert.

  13. Re: Lösung: eMail in Messenger-Optik

    Autor: zilti 22.01.15 - 10:55

    Es sind nicht nur "erste Ansätze vorhanden", sondern ein komplettes, offenes und vielbenutztes System: XMPP (auch als Jabber bekannt). Einige Mailprovider stellen sogar XMPP zur Verfügung, d.h. wer ein Mailkonto hat, kann sich mit der E-Mail-Adresse und dem E-Mail-Passwort auf dem XMPP-Netz einloggen. IIRC gmx und web.de machen das so. Da braucht man dann auch keine SMTP- und IMAP-Daten.

  14. Re: Lösung: eMail in Messenger-Optik

    Autor: Jost aus Soest 22.01.15 - 14:49

    Leider(!) passen "komplettes System" und "einige Mailprovider" nicht zusammen: Es müssten alle Mailprovider aufspringen...

  15. Re: Lösung: eMail in Messenger-Optik

    Autor: dopemanone 22.01.15 - 15:22

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind nicht nur "erste Ansätze vorhanden", sondern ein komplettes,
    > offenes und vielbenutztes System: XMPP (auch als Jabber bekannt). Einige
    > Mailprovider stellen sogar XMPP zur Verfügung, d.h. wer ein Mailkonto hat,
    > kann sich mit der E-Mail-Adresse und dem E-Mail-Passwort auf dem XMPP-Netz
    > einloggen. IIRC gmx und web.de machen das so. Da braucht man dann auch
    > keine SMTP- und IMAP-Daten.

    als ich mal xmpp clients für android durchprobiert habe, lag meine akkulaufzeit plötzlich bei 1/2 tag statt 2 tage. da hab ichs gleich wieder dran gegeben. sms+k9-mail funktionieren für mich ganz gut...

  16. Re: Lösung: eMail in Messenger-Optik

    Autor: zilti 22.01.15 - 15:24

    Ich habe bei mir Xabber auf dem Handy und konnte keine negativen Auswirkungen ausmachen - hast du den auch probiert?

  17. Re: Alternative App?

    Autor: crazypsycho 22.01.15 - 18:42

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit Email?
    Keine Alternative, da man dazu ja die Emailadressen austauschen muss. Das ist ja gerade der Grund warum alle WA nutzen. Installieren und man kann sofort mit allen Kontakten chatten

    > - Verschlüsselung möglich
    Aber zu kompliziert
    > - Nachrichten werden am Server gespeichert
    Und das im Klartext, soll ja auch über Webinterface funktionieren. Der Emailprovider kann also mitlesen.

  18. Re: Alternative App?

    Autor: __destruct() 23.01.15 - 18:10

    Leute sind unfähig, E-Mail zu benutzen. Besonders auf dem Handy und ganz besonders dann, wenn es um den Versand von Dateien geht.

  19. Re: Alternative App?

    Autor: Lemo 23.01.15 - 21:36

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute sind unfähig, E-Mail zu benutzen. Besonders auf dem Handy und ganz
    > besonders dann, wenn es um den Versand von Dateien geht.


    Korrekt.

  20. Re: Alternative App?

    Autor: zilti 24.01.15 - 15:54

    Deshalb von seinem Mailanbieter fordern, er soll zusätzlich XMPP anbieten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
    Apex Pro im Test
    Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
    2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
      Raumfahrt
      Die Esa lässt den Weltraum säubern

      Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

    2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
      San José
      Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

      Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

    3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
      Sachsen-Anhalt
      Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

      Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


    1. 18:55

    2. 18:42

    3. 18:21

    4. 18:04

    5. 17:38

    6. 16:32

    7. 16:26

    8. 15:59