1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDR und Dolby Vision: Die…

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

Autor: TechnoMax 28.01.15 - 11:20

keböb schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> > "Filme müssen zwingend mit HDR-fähigen Filmkameras, also mit
> Mehrfachbelichtung, gedreht werden."
>
> Falsch. Die Kamera muss "nur" einen genug hohen Dynamikumfang haben. Mit
> den professionellen Kameras womit Hollywood filmt (primär ARRI, teilweise
> RED und Sony) ist das kein Problem, die haben 14 oder mehr Blendenstufen.
> Und solche Kameras kommen sehr schon lange zum Einsatz, der volle
> Dynamikumfang konnte aber auf TVs (danke dem "tollen" Edge LED Wahn) nie
> dargestellt werden. ARRI und RED unterstützen aber in der Tat auch HDR mit
> Mehrfachbelichtung (2 Frames) für einen noch extremeren Dynamikumfang.
>
> > "Im Kino ist bedingt durch die passive Projektion kein HDR möglich"
>
> Äh was hat das mit aktiv und passiv zu tun? Bei 3D möglicherweise ja
> (ausser der Projektor ist brutal hell, dann geht's auch passiv), aber für
> 2D hat das Null Relevanz. Natürlich braucht es vermutlich einen besseren
> Projektor (mit mehr Helligkeit). Aber Kinos müssen ihre Technik immer
> wieder mal aktualisieren, wenn sie konkurrenzfähig bleiben wollen. Mit ein
> Grund wieso neben den grossen Ketten viele Kleine verschwunden sind oder
> übernommen wurden. Dolby Cinema wird z.B. HDR im Kino bieten (oder einfach
> nur ein Christie 6P Projektor, welcher von Dolby hierfür eingesetzt wird).
> Mit 3D holt man niemanden mehr ins Kino und HFR interessiert auch kaum
> jemanden (eine überwaltigend grosse Mehrheit hasst HFR, wird sich also bei
> Hollywoodfilmen zum Glück kaum durchsetzen... da können Peter Jackson und
> James Cameron noch so begeistert davon sein... HFR ist einfach zu
> realistisch, bei den Hobbit Filmen konnte man damit quasi das Studio
> "sehen" und die Immersion ging völlig verloren). HDR hingegen kann die
> Qualität wirklich steigern und sofern das Marketing dies auch dem Laien
> klar machen kann, wird das ein Erfolg.
>
> > "Alltagsszenen bestehen zum größten Teil aus relativ kontrastarmen
> Bildern. HDR kann also nur bei Effekten eingesetzt werden (Sonne,
> Explosionen, etc.)"
>
> Quatsch. Nachtaufnahmen (es gibt ganze Filme die praktisch nur bei Nacht
> spielen), Szenen im Haus mit sichtbarem Aussenbereich, u.v.m. Es gibt
> ständig Szenen wo ein hoher Dynamikumfang von Vorteil wäre. Das merkt man
> extrem gut wenn man selber mal hobbymässig ein wenig gefilmt hat und keine
> so schöne High End Kamera nutzen durfte wie die Hollywoodianer sondern nur
> eine 5D ;)
>
> > "Der Fernsehzuschauer hat eventuell einfach kein Bock, sich von seinem TV
> blenden zu lassen"
> Sicher wird es ein paar Idi... künstlerisch experimentierende... Regisseure
> geben, die das übertreiben. Aber oft werden sie es wohl kaum tun, da das
> Feedback sehr rasch folgt bei sowas. Das weiss auch J. J. Abrams inzwischen
> und hat sich für die Lensflares entschuldigt ;)
>
> Kurz: Ich bin absolut gegenteiliger Meinung. Das Potential von HDR ist
> riesig. ENDLICH hören die TV Hersteller mit diesem Flachheitswahn (Edge LED
> *würg*) auf und bringen Modelle mit richtig guter Dynamikdarstellung.
> Darauf habe ich SEHR lange gewartet!
>
> Lassen wir uns mal überraschen wer von uns Recht hat, in ca. 2 Jahren
> sollten wir es wissen :)

Ich hoffe auch seit Jahren, das die Technik sich endlich dieser Sache annimmt. Jedenfalls warte ich nicht stattdessen sehnsüchtig auf 8K und son Zeugs.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich sehe darin wenig Zukunft

jruhe | 28.01.15 - 09:47
 

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

keböb | 28.01.15 - 10:52
 

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

jruhe | 28.01.15 - 11:14
 

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

as (Golem.de) | 28.01.15 - 14:00
 

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

TechnoMax | 28.01.15 - 11:20
 

Re: Ich sehe darin wenig Zukunft

Replay | 28.01.15 - 14:37

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Manager*in (m/w/d) strategisches Providermanagement
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Fachgruppenleitung (m/w/d) Client-Management
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Consultant / Business Process Analyst (m/w/d)
    pdv Financial Software GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de