1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sailfish-OS-Tablet: Jolla…

Das ist einfach Spitzendesign!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: miauwww 29.01.15 - 16:43

    Fällt mir grad wieder auf. Charakter, und dabei ohne den so beliebten Alu-Pseudo-Schick. Und dazu ein weitgehend offenes System, und die Sache mit der SD ist auch klasse. Wenn die ihre GUi noch öffnen würden, wärs perfekt.

    Ich nutze kein Tablett, aber wenn ich eins kaufen würde, dann wohl das.

  2. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.15 - 18:26

    Sehe ich genauso. Ich hab auch noch nie gerne Geräte gehabt die man regelmäßig in der Hand hält und aus Aluminium sind. Und ich mag Silber als Farbton auch eher weniger und zu eloxieren/anodisieren scheint ja die technischen Möglichkeiten herstellerübergreifend zu übersteigen.


    Gibt es eigentlich empfehlenswerte Bildbearbeitungsprogramme die auf SalifishOS laufen,oder ist das auf das App-Angebot von Android beschränkt?

  3. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: violator 29.01.15 - 20:18

    Wenns von Samsung kommen würde wären jetzt alle am ablästern, weil die Kanten ja ganz anders sind, je nachdem wie rum man das Tablet hält und das wär ja voll doof und so.

  4. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: miauwww 29.01.15 - 23:36

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. Ich hab auch noch nie gerne Geräte gehabt die man
    > regelmäßig in der Hand hält und aus Aluminium sind. Und ich mag Silber als
    > Farbton auch eher weniger und zu eloxieren/anodisieren scheint ja die
    > technischen Möglichkeiten herstellerübergreifend zu übersteigen.

    Mich wundert das auch immer wieder, warum Alu so populär ist. Die Leute urteilen da visuell, nicht haptisch.

    > Gibt es eigentlich empfehlenswerte Bildbearbeitungsprogramme die auf
    > SalifishOS laufen,oder ist das auf das App-Angebot von Android beschränkt?

    Das weiß ich nicht. Theoretisch sollte es dann spätestens bei dem Tablett schnell entsprechende Apps geben oder sogar Linux-Software installierbar sein...

  5. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: miauwww 29.01.15 - 23:41

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenns von Samsung kommen würde wären jetzt alle am ablästern, weil die
    > Kanten ja ganz anders sind, je nachdem wie rum man das Tablet hält und das
    > wär ja voll doof und so.

    Samsung hat da kein gutes Image. Teils zu unrecht, teils haben sie aber auch Designentscheidungen getroffen, die nicht so glücklich sind. Rein technisch macht Samsung gleichwohl die besten Telefone, finde ich.

  6. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: SelfEsteem 30.01.15 - 00:02

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder sogar Linux-Software installierbar
    > sein...

    Nicht so ganz ohne weiteres.
    Sailfish setzt auf Wayland - der Rest der Linux-Landschaft ist da noch nicht so ganz angekommen.
    In dem Bereich faellt mir spontan nur Krita ein, das momentan auf QT5 portiert wird (soll afaik mit Krita 3 bzw. irgendwann dieses Jahr soweit sein).

  7. Re: Das ist einfach Spitzendesign!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 00:45

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oder sogar Linux-Software installierbar
    > > sein...
    >
    > Nicht so ganz ohne weiteres.
    > Sailfish setzt auf Wayland - der Rest der Linux-Landschaft ist da noch
    > nicht so ganz angekommen.
    > In dem Bereich faellt mir spontan nur Krita ein, das momentan auf QT5
    > portiert wird (soll afaik mit Krita 3 bzw. irgendwann dieses Jahr soweit
    > sein).

    Für Wayland muss Software aber nicht erst neu portiert werden,bzw gilt das für Displayserver und Fenstermanager allgemein. Ein Display-Server-Protokoll definiert ja den Ablauf wie in den Framebuffer gezeichnet wird. Die Anwendung ist davon funktional erstmal garnicht betroffen. Aber trotzdem ist die Information zu Krita natürlich sehr erfreulich. Ich hab auch gerade bei Indiegogo gesehen das Jolla einen Intel Chipsatz nehmen wird und daher fallen die größten Sorgen (Kompatibilität mit ARM) eigentlich flach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  3. Standard Life, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de