Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartensoftware: Google Earth Pro…

Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.15 - 20:01

    Snapseed ist für die mobile JPEG-Bearbeitung zwar wirklich in Ordnung,aber wann wird endlich am Desktop der nächste Schritt gemacht? Man bräuchte nur die eigene Host Software. Google hat doch dafür wirklich alle Möglichkeiten. Man könnte doch irgendein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm forken und Google ist dabei sogar theoretisch in der Lage auf irgendwelche Copyleft-Lizenzen zu pfeifen. Eigentlich müsste es aber auch möglich sein,ohne irgendwelche Probleme mit der Lizenz zu bekommen. Hier liegt ja rechtlich auch ein großer Vorteil,denn die Collection besteht ja nur aus Plugins.


    Keine Ahnung. Google lässt hier mMn wertvolle Ressourcen brachliegen und das kennt man von Google so eigentlich garnicht.

  2. Re: Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

    Autor: megaseppl 01.02.15 - 11:46

    Hmm. NIK läuft doch, zumindest am Mac, als Standalone. Soweit ich mich erinnere kann jedes Plugin auch unabhängig von einer Host-Anwendung ausgeführt werden.

    Snapseed gab es für den Mac als Desktop-Version. Google hat diese, nach der Übernahme von NIK-Software, aber eingestellt.

  3. Re: Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.15 - 14:35

    Entweder etwas ist Eigenständig,oder eben ein Plugin. Beides gleichzeitig klingt aber trotzdem ganz geil.^^

    Und Snapseed für Desktops gab es nach der Google Übernahme erstmal ein halbes Jahr umsonst und dann irgendwann nicht mehr. Allerdings bekommt man es trotzdem noch und es ist interessanterweise auf demselben stand wie die mobilen Pendanten. Ist halt schon ewig kein update mehr für erschienen.

  4. Re: Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

    Autor: megaseppl 02.02.15 - 09:42

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder etwas ist Eigenständig,oder eben ein Plugin. Beides gleichzeitig
    > klingt aber trotzdem ganz geil.^^

    Ich kann nachher mal testen... soweit ich mich erinnere werden die PlugIns installiert (in Photoshop etc.) und zusätzlich noch Apps um die jeweiligen Plugins separat ausführen zu können.

  5. Re: Bitte die NiK Collection endlich als Stand-Alone

    Autor: Azu 02.02.15 - 12:38

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nachher mal testen... soweit ich mich erinnere werden die PlugIns
    > installiert (in Photoshop etc.) und zusätzlich noch Apps um die jeweiligen
    > Plugins separat ausführen zu können.

    Bei mir hat Nik einen Ordner "Nik Collection" angelegt wo für jedes Plugin auch eine App liegt. Ich habe die gerade das erste mal getestet. Klappt wunderbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      1. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
        50 Jahre Mondlandung
        Die Krise der Raumfahrtbehörden

        Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.

      2. Tiangong-2: Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor
        Tiangong-2
        Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor

        Die Mission sollte zwei Jahre dauern, am Ende waren es über 1.000 Tage: Die chinesische Raumstation Tiangong-2 wird am Ende ihrer Mission abgesenkt und soll in der Erdatmosphäre verglühen.

      3. Breitbandausbau: Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen
        Breitbandausbau
        Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen

        Nicht nur Bürokratie und hohe Baukosten behindern das 50-MBit/s-Förderprogramm der Bundesregierung, sondern auch ein nicht durchdachtes Regelwerk: Mitten in der Planungsphase scheitern viele Breitband-Förderprogramme.


      1. 12:01

      2. 11:33

      3. 10:46

      4. 10:27

      5. 10:15

      6. 09:55

      7. 09:13

      8. 09:00