1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Flower Leadex Platinum…

Wer braucht sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht sowas?

    Autor: Crossfire579 02.02.15 - 12:20

    Profi Overclocker bevorzugen ja ein singlerail Netzteil wegen der Stabilität. Wozu also?

  2. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: Psy2063 02.02.15 - 12:34

    wenn die 9 Titan Grakas nicht unter vollast laufen kann man nebenbei noch einen Tesla damit aufladen...

  3. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: George99 02.02.15 - 12:35

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi Overclocker bevorzugen ja ein singlerail Netzteil wegen der
    > Stabilität. Wozu also?

    170 Ampere? Damit kannst du auch elektroschweißen, wenn du mal keine Lust zum Zocken hast! :D

  4. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: minecrawlerx 02.02.15 - 12:38

    Nicht zur Strafe, nur zur Übung: Artikel nochmal lesen.

    Das Netzteil ist u.a. für Overclocker gedacht. Und ich denke, dass es selbst bei dieser Gruppe nur für einen kleinen Teil bestimmt ist. Deshalb ist der Fokus auf stabilen Spannungen. Weitere Zielgruppen sind große Hardware-Konfigurationen (z.B. viele GraKas in einem Computer - z.B. zum BitCoin Minen oder zur Berechnung vieler Hashes (z.B. um Passwörter zurück zu erhalten)).
    Und dann gibt es noch die Enthusiasten, die genug Geld haben um einen PC so voll zu stopfen mit High-End Komponenten, dass ihnen das 1k Netzteil nicht mehr reicht.
    Steht aber alles eigentlich im Artikel.

  5. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: unknown75 02.02.15 - 12:52

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi Overclocker bevorzugen ja ein singlerail Netzteil wegen der
    > Stabilität. Wozu also?

    Leute die mit AMD Karten Hashwerte berechnen:
    http://arstechnica.com/security/2012/12/25-gpu-cluster-cracks-every-standard-windows-password-in-6-hours/

  6. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: TC 02.02.15 - 12:52

    Bitcoin-Miner

    aber zu spät ;)

  7. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: Malocchio 02.02.15 - 13:19

    Jemand, der ein günstiges Labornetzteil braucht.

  8. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: Quantium40 02.02.15 - 13:39

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi Overclocker bevorzugen ja ein singlerail Netzteil wegen der
    > Stabilität. Wozu also?

    Es gibt doch nicht nur Overclocker und Gamer.
    Tesla K80-Karten oder Intel Xeon Phi 7120-Karten schlagen auch mal locker mit jeweils 300W zu und für einen vernünftiger FEM-Rechner verbaut man nicht nur eine davon.

  9. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: StefanGrossmann 02.02.15 - 13:41

    Wer muss ein Passwort cracken, wenn er es einfach neu setzen kann mit Live CD? ;)

  10. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: Subsessor 02.02.15 - 14:20

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer muss ein Passwort cracken, wenn er es einfach neu setzen kann mit Live
    > CD? ;)

    Jemand, der keine/wenig Spuren hinterlassen will?

  11. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 14:26

    Konboot?

  12. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: Eop 02.02.15 - 17:07

    Ich überlege gerade ob das 2kw netzteil überhaupt für 4 dicke getaktete 290x reicht, liegen nicht schon die serienmäßig getakteten karten bei 350 watt? Mit voltmod müsste man da doch easy die 500 sprengen und dann noch ne cpu dazu :D ich denke mal da werden die rekordmaschinen auch weit jenseits von 200 watt liegen

  13. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 17:11

    Wer sowas hat, kann sich auch bequem ein zweites Netzteil gönnen ;)

  14. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: User_x 02.02.15 - 19:07

    stolpere auch grad drüber... aber gibts genug gehäuse die 2 netzteile und mehr anbieten? und wie siehts mit den mainboards aus... dort strom aus 2 quellen anschließen?

  15. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 20:31

    Gehäuse gibt es bestimmt, kenne aber keins. Den Hauptteil des Stroms zieht es doch über die 12V-Schiene, da brauchst du dann auch kein entsprechendes Mainboard.

  16. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: nw42 02.02.15 - 21:25

    Hi,

    --> Silverstone SST-TJ07-B

    also in solchen Tower Gehäusen kann man 2 Netzteile installieren - die werden dann über einen Adapter angeschlossen, der Potentialdifferenzen zwischen den Netzteilen verhindert...

    Da könnte man dann gleich 2x 2KW installieren ;-)

  17. Re: Wer braucht sowas?

    Autor: User_x 03.02.15 - 01:44

    uiii... eine wohnung in einer wohnung...

    ist der aber groooß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  4. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel