1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Flower Leadex Platinum…

Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: iu3h45iuh456 02.02.15 - 12:34

    800 Watt, 1000 Watt, 2000 Watt ... kein Problem. Aber sucht mal ein Netzteil mit weniger als 300 Watt. Da wird die Auswahl verdammt dünn. Das ist doch total anachronistisch. Man kann sich heute einen leistungsfähigen PC zusammenstellen, der mit einem 200 Watt Netzteil zurecht käme aber was man einzeln kaufen kann, richtet sich hauptsächlich am Spiele-Freaks.
    Denen will ich ja nicht ihre 2000 W Netzteile wegnehmen aber die Hersteller sollten sich auch mal an den Trend zu Sparsamkeit halten.

  2. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Psy2063 02.02.15 - 12:37

    es ist aber schon auch klar, dass ein (zahlen rein fiktiv) gutes 500W Netzteil das nur auf 40-60% Last arbeitet energieeffizienter als ein billiges 300W Netzteil ist das zu 90% ausgelastet ist? Das Teil braucht ja nicht ständig X Watt, sondern stellt maximal das zur Verfügung.

  3. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: unknown75 02.02.15 - 12:55

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 800 Watt, 1000 Watt, 2000 Watt ... kein Problem. Aber sucht mal ein
    > Netzteil mit weniger als 300 Watt. Da wird die Auswahl verdammt dünn. Das
    > ist doch total anachronistisch. Man kann sich heute einen leistungsfähigen
    > PC zusammenstellen, der mit einem 200 Watt Netzteil zurecht käme aber was
    > man einzeln kaufen kann, richtet sich hauptsächlich am Spiele-Freaks.
    > Denen will ich ja nicht ihre 2000 W Netzteile wegnehmen aber die Hersteller
    > sollten sich auch mal an den Trend zu Sparsamkeit halten.

    Netzteile mit weniger Wattzahlen sind in der Herstellung nicht zwangsweise günstiger. Also wozu den Nutzungsspielraum einschränken? 200W Netzteile sind daher meistens unwirtschaftlich, daher gibt es so wenig Auswahl.

  4. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.15 - 13:34

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 800 Watt, 1000 Watt, 2000 Watt ... kein Problem. Aber sucht mal ein
    > Netzteil mit weniger als 300 Watt. Da wird die Auswahl verdammt dünn. Das
    > ist doch total anachronistisch. Man kann sich heute einen leistungsfähigen
    > PC zusammenstellen, der mit einem 200 Watt Netzteil zurecht käme aber was
    > man einzeln kaufen kann, richtet sich hauptsächlich am Spiele-Freaks.
    > Denen will ich ja nicht ihre 2000 W Netzteile wegnehmen aber die Hersteller
    > sollten sich auch mal an den Trend zu Sparsamkeit halten.

    BQ hat diverse gute 300w Netzteile. Habe bei mir auch eines in der Dimension. Für einen guten FullHD Gaming PC reicht auch problemlos ein i7-4xxxT und eine Graka mit einer TDP von unter 150w. Damit hat man ein leises und sparsames Systeme was so effizient ist wie eine Spielkonsole. Alles darüber hinaus ist oft unfug oder halt nicht mehr zeitgemäß.

  5. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Stainless 02.02.15 - 13:36

    Nachdem mein Corsair Netzteil zum zweiten mal kaputt ist, habe ich mitlerweile eines mit 750W als Ersatz bekommen (Das erste hatte 450, danach 600). Ich freu mich, weil es (eigentlich) effizienter arbeiten müssen, auch wenn mein PC wahrscheinlich nie mehr als 300W braucht.

  6. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Michael H. 02.02.15 - 13:52

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 800 Watt, 1000 Watt, 2000 Watt ... kein Problem. Aber sucht mal ein
    > Netzteil mit weniger als 300 Watt. Da wird die Auswahl verdammt dünn. Das
    > ist doch total anachronistisch. Man kann sich heute einen leistungsfähigen
    > PC zusammenstellen, der mit einem 200 Watt Netzteil zurecht käme aber was
    > man einzeln kaufen kann, richtet sich hauptsächlich am Spiele-Freaks.
    > Denen will ich ja nicht ihre 2000 W Netzteile wegnehmen aber die Hersteller
    > sollten sich auch mal an den Trend zu Sparsamkeit halten.

    Wer kauft heute denn noch ein 300W Netzteil, wenn 500W, 650/700W und 1000W Netzteile den exakt selben Stromverbrauch liefern....

    Sogesehen hat man sogar noch einen Vorteil... nämlich, dass die größeren Netzteile nicht so warm werden, weil sie nicht ständig unter Vollast laufen...

    Hab ein 650W mit 80+ Platinum und das braucht trotz stärkerer Hardware dahinter weniger als mein altes 350W Netzteil mit verdammt beschissenem Wirkungsgrad...

    Die Zeiten in dene man ausrechnet wie viel die Einzelkomponenten verbraten und man dann das Netzteil danach ausrichtet sind vorbei...

    Dank 80+ Platinum Zertifizierung etc. kann ein Netzteil nur mit 40% Auslastung laufen... verbraucht aber nicht erheblich mehr als bei einem Netzteil welches mit 80% Auslastung läuft....

    Inzwischen geht man gerade als Endverbraucher lieber her und besorgt sich ein Netzteil im etwas höheren Leistungsbereich um die 600W wenn man spielt und braucht sich für die nächsten Jahre erstmal keine Gedanken machen ob genug Saft da ist falls ne neue Graka rauskommt... oder man eine zweite dazubaut...

    http://de.wikipedia.org/wiki/80_PLUS

    Hier sieht man das sehr schön... egal ob 10, 20, 50 oder 100% Auslastung... der Wirkungsgrad liegt bei allen +/- 2% im selben Bereich...

    Ob du nun ein Netzteil für 60¤ mit 350W kaufst und 80+ Zertifizierung... oder n 500W für 60¤... macht keinerlei unterschied im Verbrauch... wobei das 500W Netzteil durch die geringere Belastung vermutlich ne längere Lebensdauer hat...

  7. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: M.P. 02.02.15 - 14:20

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist aber schon auch klar, dass ein (zahlen rein fiktiv) gutes 500W
    > Netzteil das nur auf 40-60% Last arbeitet energieeffizienter als ein
    > billiges 300W Netzteil ist das zu 90% ausgelastet ist? Das Teil braucht ja
    > nicht ständig X Watt, sondern stellt maximal das zur Verfügung.

    Hmm,

    Auf "Teufel komm raus" überdimensionieren ist aber auch nicht gut, denn unter 30 % Last ist der Wirkungsgrad i. d. R. auch übel...

    http://www.anandtech.com/show/2662/7

  8. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 14:22

    Da lob ich mir meinen alten Fertigrechner, der mit einem 120er daherkommt ;)

  9. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.15 - 14:27

    Da halte ich mit nem HTPC dagegen, der mit externem Laptop Netzteil und PicoPSU auf dem mITX Board betrieben wird ;) AMD APU, SSD, alles leise und effizient. Passt.

  10. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 14:41

    Aber hat der auch die Leistung? ;)

  11. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: nicoledos 02.02.15 - 14:45

    Ich würde bei den günstigen dicken Netzteilen eher vorsichtig sein. Da ist oft mehr Schein als sein drin. Die Hersteller wissen, dass die Kunden diese eher selten ausnutzen. So gehen die doch unter Volllast gerne in Rauch auf.

  12. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Michael H. 02.02.15 - 14:50

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > es ist aber schon auch klar, dass ein (zahlen rein fiktiv) gutes 500W
    > > Netzteil das nur auf 40-60% Last arbeitet energieeffizienter als ein
    > > billiges 300W Netzteil ist das zu 90% ausgelastet ist? Das Teil braucht
    > ja
    > > nicht ständig X Watt, sondern stellt maximal das zur Verfügung.
    >
    > Hmm,
    >
    > Auf "Teufel komm raus" überdimensionieren ist aber auch nicht gut, denn
    > unter 30 % Last ist der Wirkungsgrad i. d. R. auch übel...
    >
    > www.anandtech.com

    Nein, bei 80+ Platinum liegt der Wirkungsgrad eines zu 10% augelasteten Netzteils immer noch bei 90%... bei 20% Auslastung liegt er bei 94%...
    Bei 50% Auslastung laufen alle Netzteile am besten vom Wirkungsgrad her... da erreicht ein 80+ Platinum sogar gnadenlose 96%... verglichen mit den Netzteilen von vor 10 bis 15 Jahren, die bei 10-20% Auslastung nen Wirkungsgrad von teilweise nur 55% hatten...

    Heute kannste diese Regeln alle knicken... da greift man dann lieber zu einem überdimensionierten ... vor allem aus dem Grund, da ein Netzteil, welches nur zu 20% ausgelastet ist, eine wesentlich kleinere Wärmeentwicklung hat... sprich das Netzteil lebt ne Ecke länger :P Jeder Grad unterschied kann da kriegsentscheidend sein...

  13. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Michael H. 02.02.15 - 16:19

    Auch hier gilt wie so oft in der IT Branche... wer billig kauft, kauft zweimal.

    Außerdem besitzt jedes gute Netzteil noch eine Sicherung die genau sowas verhindert... sprich wenn zu viel Last drauf ist... flopp... strom aus statt flamme an.

    Viele Bedenken aber meistens einfach nicht den Wirkungsgrad... so braucht man bei 3x200W Grakas plus MB+CPU sowie RAM und Festplatten zusammen 150W im Ganzen nominal 750W... bei 90% Wirkungsgrad sind dass dann aber effektive 833W, die aus dem Netz gezogen werden müssen.... somit kann das Netzteil schonmal an seine Grenzen kommen ;)

    Hier wäre man mit einem 1000W Netzteil am besten beraten... wenn nicht sogar 1200W... man weiss ja nicht ob die 3 Grakas in 3-4 Jahren nicht gegen 3 Stromhungrige 250W Grakas ausgetauscht werden :P würde dann nämlich 900W Nominal und 1000W effektiv :P

  14. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.15 - 16:19

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hat der auch die Leistung? ;)

    HTPC! Alles was die APU da drin tun muss ist Musik und FullHD Darstellung von Streams etc. mehr nicht^^ Ich kann hier auch problemlos mit Freunden am HTPC zocken während das Ding über Steam das Spiel vom Gaming PC im anderen Raum streamt. Wunderbar. Wozu braucht man zwei starke PCs wenn man einen Rechenknecht und einen zur reinen Darstellung hinstellen kann? Beim Gigabit LAN sind Artefakte im Bild etc. dann eh kein Thema.

  15. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: Sarkastius 02.02.15 - 16:21

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde bei den günstigen dicken Netzteilen eher vorsichtig sein. Da ist
    > oft mehr Schein als sein drin. Die Hersteller wissen, dass die Kunden diese
    > eher selten ausnutzen. So gehen die doch unter Volllast gerne in Rauch auf.

    Was heißt bei dir Volllast? Vor einiger Zeit gabs mal einen großen Netzteiltest. Der Stresstest bedeutet 80% der Maximallast für 5 min. Das heißt das ein 300 Watt Netzteil mit konstant 240 Watt im Dauerstresstest ist.

  16. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: plutoniumsulfat 02.02.15 - 16:32

    Gut, bei Streaming würde es (fast) jeder Rechner tun :D

    Ich hab hingegen keine APU, sondern einen waschechten i5 :P

  17. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: M.P. 02.02.15 - 17:04

    EDIT Noch mal nachgeschaut - der Knick zum starke Abfall beginnt erst bei unter 20 %...


    Habe mich verguckt...

    Unter 100 Watt sind es in meinem Link (1050 Watt-Netzteil, bester Wirkungsgrad bei 500 W) immer noch ca 70 %...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.15 17:08 durch M.P..

  18. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: iu3h45iuh456 02.02.15 - 19:22

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDIT Noch mal nachgeschaut - der Knick zum starke Abfall beginnt erst bei
    > unter 20 %...

    Wenn ich also ein 300 W Netzteil habe aber der Rechner mehr oder weniger "Däumchen dreht" und nur 30-50 W zieht (= 10-16% Last), sieht es mit dem Wirkungsgrad bereits schlecht aus. Vom entsprechenden Wert bei leistungsstärkeren Netzteilen mal ganz zu schweigen.

  19. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: iu3h45iuh456 02.02.15 - 19:26

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > billiges 300W Netzteil ist das zu 90% ausgelastet ist? Das Teil braucht ja
    > nicht ständig X Watt, sondern stellt maximal das zur Verfügung.

    Das ist klar. Aber bei kleinen Belastungen unter 20% kann es dann eben doch wieder schlecht aussehen mit der Effizienz.

  20. Re: Die Hersteller haben ´se nicht mehr alle

    Autor: iu3h45iuh456 02.02.15 - 19:32

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da lob ich mir meinen alten Fertigrechner, der mit einem 120er daherkommt
    > ;)

    Eben. Warum haben Fertigrechner solche Netzteile drin aber einzeln bekommt man die so gut wie nicht?
    Wir haben in der Firma ein paar Fujitsu Mini-Tower mit Intel i7 CPU (natürlich ohne super Gamer-Grafikkarte) mit 200 W Netzteil. Sowas sollte es auch mehr einzeln zu kaufen geben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. Stadt Erlangen, Erlangen
  4. freiheit.com technologies, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  3. 3.999€ statt 4.699€
  4. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme