1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Everycook: Per Routenplaner zum…

Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Nullmodem 03.02.15 - 16:07

    Praktisch auf dem Level von Heissem Wasser.

    Ich hab mir das Ding auf dem 30C3 angesehen und fand es gut, aber nicht überzeugend.
    Viel Schnickschnack und Spielerei, eigentlich ein beheizter KitchenAid mit Waage.
    Einsatzfeld sehr begrenzt (würde ich als Duchschnittsküchenuser sagen).

    Wer keine Lust zum kochen hat, bestellt was beim Lieferdienst, denn hier muss man ja alles auch erst kaufen und schneiden und man muss vielleicht auch Sellerie von Kohlrabi unterscheiden können. Wer Lust zum Kochen hat, macht bestimmt nicht immer Eintopf. Hier ist ja schon das Ende der Fahnenstange erreicht, wenn man Spiegelei mit Kartoffelbrei machen will, da muss man nämlich das eine braten und das andere kochen.

    Ich kaufe das Ding sofort, wenn es wenigstens eins davon kann:
    - Schnitzel panieren
    - Spargel schälen
    - Pizza belegen
    - Sushi rollen
    - Lasagne schichten
    - Rouladen füllen
    (Und ich meine nicht, das das Display nur das Rezept anzeigt)

    nm

  2. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 03.02.15 - 19:44

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Praktisch auf dem Level von Heissem Wasser.
    ein wirklich gutes Risotto ist aber gar nicht so trivial, meine Lieben!

  3. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 03.02.15 - 19:49

    Doch, ziemlich trivial. Oder was soll jetzt die große Kunst sein?
    LG, MN

  4. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 03.02.15 - 20:51

    ich behaupte jetzt einfach mal... du hast noch nie ein geniales Risotto genossen!

  5. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: JohnnyMaxwell 04.02.15 - 08:04

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich behaupte jetzt einfach mal... du hast noch nie ein geniales Risotto
    > genossen!

    Das glaub ich auch. Nicht umsonst ist ein gutes Risotto eines der anspruchsvollsten Gerichte der italienischen Küche. ^^

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  6. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 08:34

    Da kannst alles glauben, was du willst, verwechsle nur das Glauben mit dem Wissen nicht.
    Ich mag italienische Küche und ich liebe Risotto, sodass ich es ich es auch selbst recht oft zubereite. Es ist, wie der Großteil der italienischen Küche, ein großartiges aber recht einfaches Gericht. Aber auch du sollst die Chance bekommen zu erklären, was dabei so besonders schwierig seien soll :D
    LG, MN

  7. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:45

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kannst alles glauben, was du willst, verwechsle nur das Glauben mit dem
    > Wissen nicht.
    > Ich mag italienische Küche und ich liebe Risotto, sodass ich es ich es auch
    > selbst recht oft zubereite. Es ist, wie der Großteil der italienischen
    > Küche, ein großartiges aber recht einfaches Gericht. Aber auch du sollst
    > die Chance bekommen zu erklären, was dabei so besonders schwierig seien
    > soll :D
    Es ist alles einfach, wenn man weiss, wie es geht. Dennoch, ein richtiges
    Risotto benötigt schon etwas Aufwand und Zeit und man darf es nicht mit einem
    einfachen Reistopf oder deutscher Mehlpampe verwechseln. Ich kann dir sagen,
    dass ich auswärts schon mehr klebrigen Kleister bekommen habe, als ein wirklich
    gut abgeschmecktes Risotto. Und für die genau gleiche Aussage, stehe ich bei Polenta.

  8. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:08

    Dafür hat man doch das Rezept, da steht es doch wie es gemacht wird. Das Grundrezept ist zudem so einfach, dass man es sich recht schell merken kann und selbst herumprobieren kann. Das ist ja das schöne an einem Risotto, man kann, auf den Grundrezept aufbauend, viel ausprobieren :)
    LG, MN

  9. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 08:30

    Wenn du es behauptest, dann muss es wohl so sein :D
    Dennoch hättest du dir auch die Mühe machen können, auf meine Frage zu antworten um deine Behauptung, zumindest ein wenig, zu stützen.
    LG, MN

  10. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: hifimacianer 04.02.15 - 08:48

    Das schwierige am Risotto ist einfach die Tatsache, dass man es ständig im Auge behalten muss, Rühren, Flüssigkeit zugeben etc. damit es am Ende die richtige Konsistenz hat.

    Und mit diesem Gerät kann man eben nebenbei etwas anderes machen.

  11. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 08:55

    Das mag vielleicht aufwendig sein, schwierig ist es aber überhaupt nicht.
    LG, MN

  12. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Dino13 04.02.15 - 11:13

    Was ist denn deiner Meinung nach dann schwierig?

  13. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 11:19

    Schwierig wäre es dann, wenn es besondere Fähigkeiten erfordern würde, wobei ich das Risotto nicht einmal für besonders Aufwendig halte.
    LG, MN

  14. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Dino13 04.02.15 - 11:23

    Ich glaube das im Grunde man nach deiner Argumentation zur Zubereitung eines jeden Gerichts leicht sagen kann, da man alles auf zusammenmischen von Zutaten reduzieren kann.

  15. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 11:37

    Nein, ich denke nicht, dass man das Kochen auf zusammenmischen von zutaten reduzieren kann. Manches Gericht erfordert durchaus besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse. Auf Risotto trifft das, solange man nicht etwas eigenes kreieren will, nicht zu.
    LG, MN

  16. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: blubbers 04.02.15 - 13:25

    Es kommt auf das Verständnis des Gerichts an, das man kocht. Zusammenwerfen von Zutaten und mechanisches Befolgen eines Rezepts allein reicht nicht.

    Man muss den richtigen Geschmack treffen. Das geht nur über Probieren / Schmecken und je nachdem, was man schmeckt, muss man entsprechend die Zutaten variieren.

    Das erfordert aber ein *Verstehen* der Materie. Auswendiggelernte Rezepte und Algorithmusbefolgen führt auf den Holzweg.

  17. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 13:34

    Soll ich etwas anderes behauptet haben?
    LG, MN

  18. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 11:09

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder Kenntnisse. Auf Risotto trifft das, solange man nicht etwas eigenes
    > kreieren will,
    Und genau davon sprechen wir, wir sprechen doch nicht von einer einfachen
    Reispampe oder... also ich meinte RISOTTO!

    Und ich warte immer noch auf dein Rezept.

  19. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 15:54

    Ja, ein Risotto, welches nach einem Rezept zubereitet wird. Das Gerät tut doch auch nichts anders. Ich kenne niemandem, der nicht in der Lage wäre nach einem Rezept ein gutes Risotto zu zubereiten. Weil es eben ziemlich einfach ist.
    LG, MN

  20. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 15:55

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ein Risotto, welches nach einem Rezept zubereitet wird.
    Nein, das ist ein simpler Kocher, der verarbeitet überhaupt kein
    Rezept. Aber nach deiner Interpretaton gibt es noch eine einfachere
    Variante,.... kauf im Kaufland Müller-Milchreis, vielleicht geht das
    schon als gekühltes Risotto durch.

  21. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 07.02.15 - 18:59

    Klar kannst du bei dem Gerät ein Rezept eingeben, ich bim mir auch ziemlich sicher, dass man damit auch sehr gutes Risotto hinbekommen könnte. Die Abfällige Bemerkung am Ende hättest du dir übrigens sparen können, auch wenn es wohl deiner meinung entspricht.
    LG, MN

  22. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:49

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwierig wäre es dann, wenn es besondere Fähigkeiten erfordern würde,
    > wobei ich das Risotto nicht einmal für besonders Aufwendig halte.
    Wie gesagt, schwierig ist überhaupt nichts...
    Aber sag mal, um mal etwas Köpfe auf die Nägel zu machen. Was hast
    du denn bei deinem Risotto für Zutaten... und wie bereitest du es zu?
    Jetzt wird die Diskussion interessant!

  23. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:05

    Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas Butter), Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano aber auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz, Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein, schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu. In höchstens 20 min ist alles fertig :)
    LG, MN



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.15 16:18 durch nykiel.marek.

  24. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 16:01

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas Butter),
    > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder
    > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano aber
    > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die
    > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis
    > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein,
    > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu. In
    > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze Menge
    Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers bei
    Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten kannst,
    zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den Gesamtaufwand.
    Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber länger
    währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.

  25. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: freddypad 06.02.15 - 16:10

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas
    > Butter),
    > > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder
    > > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano
    > aber
    > > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die
    > > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis
    > > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein,
    > > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu.
    > In
    > > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    > Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze
    > Menge
    > Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers bei
    > Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten
    > kannst,
    > zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    > Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    > Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den
    > Gesamtaufwand.
    > Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber
    > länger
    > währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere
    > Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.


    So, jetzt reichts mir, das halte ich nicht mehr aus. Ich will sofort von euch ein Risotto haben, wenn ihr das so gut könnt! Klingt verdammt lecker! :-)

  26. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 16:25

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nykiel.marek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas
    > > Butter),
    > > > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis
    > oder
    > > > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano
    > > aber
    > > > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > > > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze
    > die
    > > > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den
    > Reis
    > > > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > > > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter
    > rein,
    > > > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu.
    > > In
    > > > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    > > Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze
    > > Menge
    > > Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers
    > bei
    > > Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten
    > > kannst,
    > > zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    > > Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    > > Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den
    > > Gesamtaufwand.
    > > Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber
    > > länger
    > > währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere
    > > Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.
    >
    > So, jetzt reichts mir, das halte ich nicht mehr aus. Ich will sofort von
    > euch ein Risotto haben, wenn ihr das so gut könnt! Klingt verdammt lecker!
    > :-)
    Hast ja bei Golem gelesen, ist einfach und brauchst nur so einen Superkocher
    mit USB-Download zu kaufen und schon bruzelt mein Rezept bei dir in der Küche.

  27. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: freddypad 06.02.15 - 16:47

    Welch grausige Vorstellung, so ein Gerät zu verwenden. :-)
    Aber ich werde mir einfach nachher bei meinem Lieblingsitaliener mal ein Risotto mitnehmen! Das ist echt ne Idee, denn Risotto hatte ich wirklich lange nicht.
    Insbesondere Pilzrisotto finde ich immer genial!

  28. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 07.02.15 - 19:03

    Das ist doch nur ein Grundrezept das man nach belieben erweitern kann. Die kleine Flamme ist selbstverständlich, da reichen aber auch, je nach Reis Sorte, die 15-20 Minuten aus, ich mag, wenn der Reis noch ein wenig Biss hat und nicht zerkocht ist.
    LG, MN

  29. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: onkel hotte 04.02.15 - 08:53

    Dann hast du noch nie (leckeres) Risotto gemacht. ODer dein heißes Wasser ist recht anspruchsvoll....

  30. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 09:42

    Ich habe schon oft Risotto gemacht weil es so gut schmeckt, aber auch weil es auch so einfach und recht schnell zubereitet werden kann. Vielleicht kannst du mir erklären, (die Anderen hier sind bisher daran gescheitert) was bei Zubereiten vom Risotto das Hexenwerk, bzw. so anspruchsvoll seien soll?
    LG, MN

  31. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 09:52

    Es kommt doch auf das Niveau an. Natürlich kann mit ein paar Handgriffen eins machen, aber man kann sich auch Mühe geben und was auf 5-Sterne-Niveau aus dem Hut zaubern.

    Schonmal Ravioli aus der Dose vs. selbstgemacht verglichen? Da kannst du auch nicht pauschal sagen, dass Ravioli total einfach zuzubereiten sind.

  32. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 09:59

    Ravioli? Ich dachte wie reden hier über Risotto, und das ist ein einfaches Gericht. Kannst du oder willst du auf meine Frage nicht antworten, dass du so abschweifst?
    LG, MN

  33. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 10:08

    War ja nur ein Beispiel. Sonst lies nur den ersten Teil.

  34. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 10:17

    Der erste Teil deines Postings beantwortet meine Frage aber auch nicht. Da steht nur irgendwas von Sternen aber nichts darüber, weshalb die Zubereitung von Risotto so anspruchsvoll seien soll. Ich will wirklich wissen, was ich falsch mache, dass es bei mir so einfach geht :)
    LG, MN

  35. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 10:27

    Man kann es einfach machen, aber das würdest du so im edlen Restaurant wahrscheinlich nicht vorgesetzt bekommen ;)

  36. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 10:31

    Ist es wirklich so schwer auf eine einfache, konkrete Frage konkret zu antworten? Was genau ist jetzt beim Risotto kochen so verdammt kompliziert? Langsam fange ich an zu denken, dass du selbst noch nie ein Risotto zubereitet hast, sonnst hättest du nicht solche Probleme meine Frage zu beantworten :)
    LG, MN



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 10:33 durch nykiel.marek.

  37. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 10:38

    Habe ich tatsächlich noch nicht ;)

    Man kann aber so gut wie jedes Gericht auch kompliziert und sehr wohlschmeckend zubereiten. Das erfordert dann auch mehr Aufwand. Sollte beim Risotto wohl nicht anders sein, oder?

  38. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 10:46

    Doch. Risotto wird nämlich immer nach gleichem Schema zubereitet. Nicht die, recht einfache, Zubereitung sondern die Zutaten machen ein gutes Risotto aus. Den Zusammenhang zwischen kompliziert und wohlschmeckend könntest du mir, bei Gelegenheit, vielleicht auch noch erklären. Ich esse sehr gerne fein und durfte bereits sowohl herrliche aber einfache wie auch grausliche aber komplizierte Gerichte genießen. Umgekehrt natürlich auch, nur einen solchen Zusammenhang konnte ich bis jetzt nicht entdecken.
    LG, MN

  39. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 10:54

    Höherer Aufwand in der Zubereitung bei gleicher Qualität der Zutaten macht das Gericht besser.

  40. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 10:59

    Wie kommst denn darauf? Das ist eine grobe Verallgemeinerung die beim Kochen definitiv so nicht stimmt.
    LG, MN

  41. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 11:02

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern die Zutaten machen ein gutes
    > Risotto aus.
    da stimme ich dir sogar zu, also erleuchte uns mal mit deinem Rezept

    > Den Zusammenhan zwischen kompliziert und wohlschmeckend
    > könntest du mir, bei Gelegenheit, vielleicht auch noch erklären. Ich esse
    Natürlich gibt es Gerichte, die mit wenig Aufwand gekocht werden können und
    einen guten Geschmack haben, mal abgesehen von den jeweiligen Präferenzen.
    Aber ein wirklich stimmiges, abgeschmecktes Essen, ist immer aufwändiger,
    als das einfache Erwärmen von Convienince. Das gleiche gilt im Uebrigen auch
    für die Qualität der Zutaten, die kommen auch nicht einfach aus der Aldi-Retorte.

  42. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:09

    Rezept weiter oben und erwärmen von Fertiggerichten bezeichne ich persönlich nicht als Kochen. Den Zusammenhang sehe ich jedenfalls immer noch nicht.
    LG, MN

  43. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:57

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aber so gut wie jedes Gericht auch kompliziert und sehr
    > wohlschmeckend zubereiten. Das erfordert dann auch mehr Aufwand. Sollte
    > beim Risotto wohl nicht anders sein, oder?
    Genau, und diese Entscheidung und diesen Aufwand nimmt dir kein automatischer
    Reiskocher ab! Mag sein, dass das bei einem indischen / chinesischen Gericht
    als simple Basmati-Beilage funktioniert!

  44. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:11

    Oh, ich denke, wenn dieses Gerät, wenn es überhaupt für etwas gut ist, dann für Risotto. Ich würde es auch nicht verwenden, trotzdem bin ich mir sicher, dass man damit gutes Risotto zubereiten kann.
    LG, MN

  45. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: freddypad 04.02.15 - 14:05

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es wirklich so schwer auf eine einfache, konkrete Frage konkret zu
    > antworten? Was genau ist jetzt beim Risotto kochen so verdammt kompliziert?
    > Langsam fange ich an zu denken, dass du selbst noch nie ein Risotto
    > zubereitet hast, sonnst hättest du nicht solche Probleme meine Frage zu
    > beantworten :)
    > LG, MN


    Die Sache ist nur die, dass Du nicht an einer Antwort interessiert bist, sondern nur in nicht ganz untrolliger Weise diskutieren möchtest. So kommt das jedenfalls rüber. Nichts für Ungut. :-)

  46. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: blubbers 04.02.15 - 14:15

    Ihr könnt ja mal das ausprobieren und das Ergebnis fotografieren und irgendwo hochladen:

    http://ricette.giallozafferano.it/Risotto-ai-funghi-porcini.html

    Wehe, das Sieht nachher nicht so aus wie auf dem Bild

    http://www.giallozafferano.it/images/ricette/6/685/foto_hd/hd450x300.jpg

    Den Geschmack (wenn er nicht gut ist) dürft ihr dann selber aushalten ;)

  47. Re: Risotto ist ja wohl das...

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 14:28

    Und ob ich an der Antwort interessiert bin! Nur habe ich bis jetzt keine bekommen? Falls ich sie aber nur übersehen sollte, kannst du mir gerne einen Hinweis geben wo ich hinschauen muss.
    LG, MN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...
  2. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  3. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  4. 389,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00