1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Everycook: Per Routenplaner zum…
  6. Thema

Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 15:55

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ein Risotto, welches nach einem Rezept zubereitet wird.
    Nein, das ist ein simpler Kocher, der verarbeitet überhaupt kein
    Rezept. Aber nach deiner Interpretaton gibt es noch eine einfachere
    Variante,.... kauf im Kaufland Müller-Milchreis, vielleicht geht das
    schon als gekühltes Risotto durch.

  2. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 16:01

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas Butter),
    > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder
    > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano aber
    > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die
    > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis
    > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein,
    > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu. In
    > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze Menge
    Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers bei
    Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten kannst,
    zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den Gesamtaufwand.
    Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber länger
    währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.

  3. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: freddypad 06.02.15 - 16:10

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas
    > Butter),
    > > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder
    > > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano
    > aber
    > > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die
    > > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis
    > > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein,
    > > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu.
    > In
    > > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    > Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze
    > Menge
    > Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers bei
    > Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten
    > kannst,
    > zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    > Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    > Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den
    > Gesamtaufwand.
    > Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber
    > länger
    > währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere
    > Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.


    So, jetzt reichts mir, das halte ich nicht mehr aus. Ich will sofort von euch ein Risotto haben, wenn ihr das so gut könnt! Klingt verdammt lecker! :-)

  4. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 06.02.15 - 16:25

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nykiel.marek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas
    > > Butter),
    > > > Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis
    > oder
    > > > rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano
    > > aber
    > > > auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz,
    > > > Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze
    > die
    > > > klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den
    > Reis
    > > > dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich
    > > > unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter
    > rein,
    > > > schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu.
    > > In
    > > > höchstens 20 min ist alles fertig :)
    > > Das tönt mal schon gar nicht schlecht, ist aber doch schon eine ganze
    > > Menge
    > > Zutaten und übersteigt, die Möglichkeiten eines automatischen Kochers
    > bei
    > > Weitem! Es gibt das schon noch einige Optionen, die du da einarbeiten
    > > kannst,
    > > zB. fein geschnittene Pilze mit Sud oder ein feines Pilzcarpatio
    > > Du wirst überrascht sein, was diese Optionen aus deinem Risotto machen.
    > > Ich finde, es geht auch nicht um diese 20 Minuten, sondern um den
    > > Gesamtaufwand.
    > > Mal davon abgesehen, dass ich das Risotto bei kleinster Flamme lieber
    > > länger
    > > währen lasse, denn gerade italienische Gerichte bekommen durch längere
    > > Verweildauer einen wesentlich intensiveren Geschmack, finde ich.
    >
    > So, jetzt reichts mir, das halte ich nicht mehr aus. Ich will sofort von
    > euch ein Risotto haben, wenn ihr das so gut könnt! Klingt verdammt lecker!
    > :-)
    Hast ja bei Golem gelesen, ist einfach und brauchst nur so einen Superkocher
    mit USB-Download zu kaufen und schon bruzelt mein Rezept bei dir in der Küche.

  5. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: freddypad 06.02.15 - 16:47

    Welch grausige Vorstellung, so ein Gerät zu verwenden. :-)
    Aber ich werde mir einfach nachher bei meinem Lieblingsitaliener mal ein Risotto mitnehmen! Das ist echt ne Idee, denn Risotto hatte ich wirklich lange nicht.
    Insbesondere Pilzrisotto finde ich immer genial!

  6. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 07.02.15 - 18:59

    Klar kannst du bei dem Gerät ein Rezept eingeben, ich bim mir auch ziemlich sicher, dass man damit auch sehr gutes Risotto hinbekommen könnte. Die Abfällige Bemerkung am Ende hättest du dir übrigens sparen können, auch wenn es wohl deiner meinung entspricht.
    LG, MN

  7. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 07.02.15 - 19:03

    Das ist doch nur ein Grundrezept das man nach belieben erweitern kann. Die kleine Flamme ist selbstverständlich, da reichen aber auch, je nach Reis Sorte, die 15-20 Minuten aus, ich mag, wenn der Reis noch ein wenig Biss hat und nicht zerkocht ist.
    LG, MN

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die achte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  2. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.

  3. Ratgeber: Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen
    Ratgeber
    Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen

    Die Mozilla-Foundation hat einen Leitfaden für Studenten vorgestellt, der diesen bei ethischen Fragen in der IT-Industrie helfen soll. Das gelte vor allem für den Einstellungsprozess, die Wahl des Arbeitgebers und Organisationsmöglichkeiten.


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:00

  4. 16:50

  5. 16:18

  6. 15:00

  7. 14:03

  8. 13:37