1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows: Microsoft kontrolliert…

Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Nugget32 04.02.15 - 11:51

    Man muss keine lizenz kaufen ,keine zwangsregistrierung ,keine Zwangsaktiverung.
    Das die Mehrheit der Anwender das nicht begreifen will das Sie bei Microsoft auf gedeih und Verderb denen ausgeliefert sind muss man nicht verstehen. So eine Firma muss man nicht Unterstützen. Schade das es noch zu wenige Leute gibt die mit Linux Distributionen arbeiten. Hoffentlich werden es mehr .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 11:51 durch Nugget32.

  2. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: JohnnyMaxwell 04.02.15 - 11:58

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss keine lizenz kaufen ,keine zwangsregistrierung ,keine
    > Zwangsaktiverung.
    > Das die Mehrheit der Anwender das nicht begreifen will das Sie bei
    > Microsoft auf gedeih und Verderb denen ausgeliefert sind muss man nicht
    > verstehen. So eine Firma muss man nicht Unterstützen. Schade das es noch zu
    > wenige Leute gibt die mit Linux Distributionen arbeiten. Hoffentlich werden
    > es mehr .

    Naja.. "Arbeiten" kann man das nicht nennen was man mit Linux macht, "basteln" trifft es eher.

    Sorry das ich es so hart sage, leider ist es so. Ich sehe nullkommanull Mehrwert eine Linux Distri einzusetzen, weder privat noch geschäftlich.

    Wenn man saubere MS Lizenzen hat, hört man von denen nie wieder was. So einfach ist das.

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  3. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Layer8.kr 04.02.15 - 11:59

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss keine lizenz kaufen ,keine zwangsregistrierung ,keine
    > Zwangsaktiverung.
    So ist es :)

    >Hoffentlich werden es mehr .
    Aber nicht zu viele, noch sind wir vor Viren halbwegs sicher.

  4. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.02.15 - 11:59

    Sehe ich genauso.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Dino13 04.02.15 - 12:00

    Stimmt, und bei Linux kann man einfach alles selber machen, man braucht nie Support da sich alle Probleme von alleine in Luft auflösen.

  6. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: JohnnyMaxwell 04.02.15 - 12:02

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, und bei Linux kann man einfach alles selber machen, man braucht nie
    > Support da sich alle Probleme von alleine in Luft auflösen.

    Klar, das denken Übermenschen die nur Linux im Einsatz haben weil es ja frei und kostenlos und offen ist. Klingt irgendwie nach IT-Hippies. ^^

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  7. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: nicoledos 04.02.15 - 12:05

    Das trifft wohl nur für deine kleine Ein-Mann-Bude zu.

    Sobald Enterprise auf der Packung steht sind auch diverse nicht ganz billige Lizenz- und Serviceverträge damit verbunden. Dazu kommen noch die benötigten Anwendungen, welche eher selten im Repo kostenlos bereit stehen.

  8. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: derdiedas 04.02.15 - 12:07

    Ach nee... warum machen das nur alle Firmen >100.000 Mitarbeiter?
    Warum setzt IBM, Oracle und HP auf Linux?

    Und vor allen warum sollte man einen Windows Server einsetzen?

    Windows Server - zu fett für anständige virtualisierung.
    Windows NTFS - NULL chancen gegen moderne Filesteme.


    Alle großen Projekte laufen aktuell ohne Microsoft, weil Microsoft im backend nichts aber auch gar nichts mehr zu melden hat. Deren Exchangeserver ist deren letzte bastion, der SQL Server schon nicht mehr. Und NoSQL läuft den relationelen Datenbanken massiv den Rang ab.

    Aktuell trends:
    Docker Container Basierte Softwareverteilung
    NoSQL - weil einfacher und zukunftssicherer
    Filesysteme mit Versionierung der Dateien
    KVM Open Stack - Hochdynamische Virtualisierung
    Application Server - Da ist MS aber so was von tot...
    usw... usw...

    Microsoft - ganz ehrlich die verpennen aktuell so gut wie alle wichtigen Technologieschritte im backend. Und deshalb bekomme ich immer mehr PoC's auf den Tisch wo Microsoft nicht mehr mitspielt. Wenn ich dann nachfrage - wir designen Microsoft aus unseren Serverfarmen raus.

    Microsoft ist was das Backend angeht ein recht totes Pferd.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 12:09 durch derdiedas.

  9. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: nicoledos 04.02.15 - 12:10

    Eine Hand voll Skripte als Werkzeugkasten läuft das Linux, ohne dass man da wirklich weiter ran muss.

    Windows am laufen zu halten ist richtig arbeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 12:10 durch nicoledos.

  10. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: JohnnyMaxwell 04.02.15 - 12:10

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald Enterprise auf der Packung steht sind auch diverse nicht ganz
    > billige Lizenz- und Serviceverträge damit verbunden. Dazu kommen noch die
    > benötigten Anwendungen, welche eher selten im Repo kostenlos bereit stehen.

    Eben und unterm Strich ist man dann mit MS günstiger, es funktioniert einfach, und jemand der es betreuen könnte find ich im Telefonbuch. ^^

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  11. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: hannes_a 04.02.15 - 12:14

    Das mit dem Support hinkt leider. Lizenz != Support

    Ich habe mittlerweile Jahrzehnte mit Microsoft hinter mir und seit dem noch NIE bei Kollegen oder mir Kontakt mit Microsoft wegen Problemen feststellen dürfen.
    Lösungen mussten immer von uns kommen. Hier wäre es immer egal gewesen von wem das Produkt gekommen wäre

  12. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Der Spatz 04.02.15 - 12:18

    Auf Servern wird (hauptsächlich) UNIX und deren Derivate eingesetzt - OK

    Da hier aber von Heimcomputern geredet wurde - Was haben Server damit zu tun?

    Da könnte ich auch gleich kommen und auf die Frage wieso die Leute alle ein Auto haben mit "Flugzeugträger können aber schwimmen, ich kann nicht verstehen wieso die Idoten nicht alle mit Flugzeugträgern zur Arbeit fahren" kommen (Beides sind Fahrzeuge die einen von A nach B bringen, haben aber einen komplett anderen Verwendungszweck).

    Nachdem mir die Linux Distribution (die auf meinen alten Netbook lief) zum dritten mal nach einem WLAN-Verbindungsabbruch beim Hintergrund-Update den Paketmanager irreparabel zerschossen hatte (Konnte seine "Was ist installiert Liste" nicht mehr finden, meckerte an ich sollte einen reparaturmodus starten der aber mit einer Meldung a la "Kann die Liste nicht finden - also mache ich nichts" abbrach) und nur eine komplette Neuinstallation den repariert hätte - hab ich wieder das original XP-Image drauf geschrieben.
    Zum Surfen und zwischenspeichern von Daten von der CF-Karte "on location" hat auch XP gereicht.

  13. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: ChMu 04.02.15 - 12:22

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss keine lizenz kaufen ,keine zwangsregistrierung ,keine
    > Zwangsaktiverung.

    Du redest von Deinem eigenen Bastelcomputer. Da ist das wohl richtig.

    > Das die Mehrheit der Anwender das nicht begreifen will das Sie bei
    > Microsoft auf gedeih und Verderb denen ausgeliefert sind muss man nicht
    > verstehen. So eine Firma muss man nicht Unterstützen. Schade das es noch zu
    > wenige Leute gibt die mit Linux Distributionen arbeiten. Hoffentlich werden
    > es mehr .

    Das duerfte daran liegen, das man mit Linux eben nicht arbeiten kann bezw. nicht so, wie der Betrieb es seit Jahrzehnten gewohnt ist. Ausserdem ist eine Umstellung auf Linux richtig teuer. Bei kommerziellem Einsatz ist Linux naemlich auf einmal gar nicht mehr so "frei" und die "community" kann Dir da auch nicht mehr helfen.

    Uebrigends, auch bei OSX gibt es keine Zwangsaktivierung oder Registrierung. Das macht nur Microsoft.

  14. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: plutoniumsulfat 04.02.15 - 12:26

    Windows am laufen zu halten geht normalerweise recht leicht von der Hand.

  15. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: nicoledos 04.02.15 - 12:27

    JohnnyMaxwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicoledos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Eben und unterm Strich ist man dann mit MS günstiger, es funktioniert
    > einfach, und jemand der es betreuen könnte find ich im Telefonbuch. ^^

    Naja, den Vertragsfasching hat man MS auch. Nur weil jede kleine Bude MS Support bietet, ist da noch lange keine Qualität dahinter. Den passenden Partner zu finden gestaltet sich sogar schwieriger.

    Der Hauptvorteil unter Linux, man muss nicht die gesamte IT auswechseln, nur weil MS den Support für eine bestimmte Version einstellt. Oder Maschinen, deren Steuerungen nur auf alten XP oder gar DOS laufen. Da ist man dann froh, wenn man manche Probleme in einer Linuxumgebung nicht hat.

  16. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: Pete Sabacker 04.02.15 - 12:27

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Hand voll Skripte als Werkzeugkasten läuft das Linux, ohne dass man da
    > wirklich weiter ran muss.

    Der Tellerrand mancher Leute hier liegt echt nicht hoch.

  17. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: nicoledos 04.02.15 - 12:37

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicoledos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Hand voll Skripte als Werkzeugkasten läuft das Linux, ohne dass man
    > da
    > > wirklich weiter ran muss.
    >
    > Der Tellerrand mancher Leute hier liegt echt nicht hoch.

    Wie gut, dass man da auch gut drüber blicken kann.

  18. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: TechnikusDA 04.02.15 - 12:43

    Das mag für Backend Systeme wie SAN oder Virtualisierte Systeme gelten. Aber im Frontend werden immer noch vermehrt Windows Syteme verwendet.
    Und da geht es um die Lizenzen wie Office, Win OS, Virtual Studio und SQL.

    Und die Lizenzen werden zurecht vom Hersteller überprüft. Wieviel ehemalige Studenten haben noch ihre in der Uni erworbenen Lizenzen noch zu Hause installiert obwohl schon seit 4 Jahren im Job etc. Oder vieviele Kleinunternehmen haben sich mal nen Office gekauft und diese dann auf 3 Rechnern installiert und über Telefon aktiviert.
    Um die geht es auch. Es geht nicht darum dem Endkunden etwas zu unterstellen sondern seinen Lizenzbestand zu klären. Klar ist hier auch ein großes Umsatzbestreben aber mal ehrlich wenn ich ein Unternehmen habe was diverse Software Lizenzen benötigt dann sollte ich auch hergehen und mir diese Besschaffen und das auf legalem weg. Zumal das ganze als Unternehmen auch Steuerlich geltend gemacht werden kann.

    Autodesk macht das gerade genauso und überprüft seine Lizenzbestände und macht bei den großen Kunden eine Audit. Das wesentlich kostspieliger ist als bei Microsoft.

    Und um nochmal zurück zu Linux zu kommen. Die meisten Systemadmins die ich kenne habe selber nur spärliche Linux Erfahrungen weil die alle an Microsoft Produkten ausgebildet wurden. Dazu kommen die die Linux Erfahrung haben die meinen, das vom Administrieren der einzelnen System das ganze wesentlich besser wäre aber als Arbeitsstation für den Normalsterblichen noch zu komplex. Da hätten die richtig zu tun und die Supporthotline würde viel zu tun haben. Man sieht es ja in München die hatten auch auf Linux gesetzt und gehen davon wieder weg.

    Klar wäre es schön wenn überall Linux laufen würde aber alleine in der Konstruktion kann ich es vergessen. Für Berechnungssoftware ideal für CAD Systeme gibt es nix. Und jetzt bitte nicht mit halbgaren auf Linux programmierten CAD Software kommen. Ich spreche von Solid Works, Inventor, Siemens NX, PTC Greo etc. die laufen alle meist auf Windows Systemen.

  19. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: nille02 04.02.15 - 12:44

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss keine lizenz kaufen

    Das werden die Firmen distros wie RedHat anders sehen.

  20. Re: Und wieder einmal ein Plus für Linux Distributionen !

    Autor: der_wahre_hannes 04.02.15 - 12:53

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pete Sabacker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicoledos schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eine Hand voll Skripte als Werkzeugkasten läuft das Linux, ohne dass
    > man
    > > da
    > > > wirklich weiter ran muss.
    > >
    > > Der Tellerrand mancher Leute hier liegt echt nicht hoch.
    >
    > Wie gut, dass man da auch gut drüber blicken kann.

    Dann mach das aber auch mal. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Specialist Global Infrastructure Operations (m/f/d)
    GAZPROM Germania GmbH, Berlin
  2. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Demand Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Ingolstadt, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  4. Service Desk Agent (m/w/d)
    Pan Dacom Networking AG, Dreieich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 20,49€
  3. 99,99€ (Release 04.03.2022)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de