Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DJI: Drohnen-Update mit…

Warum keinen Drohnenführerschein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Korashen 07.02.15 - 21:17

    Im Grunde gibts ja bereits die gewerbliche Fluglizenz, die für gewisse "Aktionen" benötigt wird. Warum wird sowas nicht generell notwendig gemacht?
    Die gewerbliche Lizenz kostet nicht viel und ist eigentlich kein großer Aufwand, aber dürfte wohl doch ziemlich viele der "Idioten-Piloten" abschrecken.

    Nichts für ungut, aber diese Deppen machen das Hobby kaputt. Ich kann mich da nur wiederholen: Richtige Drohnenpiloten wissen, wo man fliegen darf und wo nicht und fliegen dann auch nicht aufs Grundstück vom Weißen Haus, oder Bundestag oder sonst wo, wo es nicht erlaubt ist...

  2. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: unknown75 07.02.15 - 22:47

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Grunde gibts ja bereits die gewerbliche Fluglizenz, die für gewisse
    > "Aktionen" benötigt wird. Warum wird sowas nicht generell notwendig
    > gemacht?
    > Die gewerbliche Lizenz kostet nicht viel und ist eigentlich kein großer
    > Aufwand, aber dürfte wohl doch ziemlich viele der "Idioten-Piloten"
    > abschrecken.
    >
    > Nichts für ungut, aber diese Deppen machen das Hobby kaputt. Ich kann mich
    > da nur wiederholen: Richtige Drohnenpiloten wissen, wo man fliegen darf und
    > wo nicht und fliegen dann auch nicht aufs Grundstück vom Weißen Haus, oder
    > Bundestag oder sonst wo, wo es nicht erlaubt ist...

    Ok hier ein paar Gründe warum ich einen Führerschein für nicht sinnvoll halte:

    1. Viele Leute haben einen Führerschein fürs Auto, warum überholen mich des Öfteren irgendwelche Halbstarken in ihren geleasten Prollkarren mit ca. 250 km/h?

    2. RC Helis, Flugzeuge etc. gibt es schon seit gefühlten 100 Jahren, warum fällt ihnen das jetzt erst ein?

    3. Jeder der einen RC Heli etc. hat, welcher kein "Spielzeug" darstellt und wahrscheinlich sehr teuer war, wird damit wohl umzugehen wissen.

    4. Zur angeblichen Terrorgefahr, weder Führerschein noch 5kg Grenze oder sonstige Gesetze werden hier auch nur ansatzweise irgendetwas bewirken und Kosten spielen sowieso keine Rolle.

  3. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: double85 07.02.15 - 23:13

    Fliege selber gern RC Helis und Quadrokopter.

    Bin aber gegen einen Führerschein weil ich denke, dass die Idioten die jetzt schon so verantwortungslos damit umgehen werden sich sicher keinen Führerschein dafür holen. Drogenschmuggler und Terroristen sowieso nicht...

    Gestraft und abgezockt werden im Endeffekt die, die vorher auch schon verantwortungsbewusst damit geflogen sind.

  4. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: device_not_found 08.02.15 - 01:40

    Man muss ja auch einen Angelschein haben, wenn man an Talsperren oder sonst wo angeln will. Je nach dem welche Hunderasse man hat, muss man eine Eignungsprüfung dafür machen.
    Trotzdem: wenn ich einen Fisch fangen will, dann tu ich das, wenn ich einen bestimmten Hund haben will, darf ich damit eben nicht auffallen und irgendjemand wird schon eine Möglichkeit finden, die Firmware einer Drohne so zu ändern, dass die trotzdem überall hinfliegt. Ich denke mal, dass die Kartelle genug finanzielle Ressourcen haben, ihre eigenen Drohnen zu entwickeln.

    Regulierungen sind mal wieder ein Zeichen von blindem Aktionismus, wo mal wieder "Opium fürs Volk" verteilt wird nach dem Motto "Hey, wir machen dein Leben besser!"

  5. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Liriel 08.02.15 - 04:30

    doof das wir multicopter fliegen und keine drohnen.
    drohnen hat die us army zb und töten menschen.

    copter sind modellbau und das ist schon reglementiert wie zb versicherung, kein flug in sperrzonen, gewisser abstand zu flughäfen usw usw.
    im stadtgebiet von berlin darf bis auf ner geduldeten fläche auf dem tempelhofer feld gar nicht geflogen werden aber die meisten interessiert das net.

    das sollte man den ganzen idioten mal sagen die einfach kaufen und fliegen ohne sich um irgendwas zu kümmern.
    die haben meist nichtmal die vorgeschriebene versicherung und fliegen in bereichen wo es verboten ist.
    naja man wird beim kauf nichtmal auf die bestimmungen hingewiesen und das sollte erstmal geändert werden bevor hier wegen nen führerschein gejammert wird.

    und wenn führerschein dann sollte man mal endlich führerschein und kennzeichnung von fahrrädern einführen dort gehts heftiger zu als bei coptern

  6. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: unbekannt. 08.02.15 - 05:44

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > naja man wird beim kauf nichtmal auf die bestimmungen hingewiesen und das
    > sollte erstmal geändert werden bevor hier wegen nen führerschein gejammert
    > wird.
    >
    > und wenn führerschein dann sollte man mal endlich führerschein und
    > kennzeichnung von fahrrädern einführen dort gehts heftiger zu als bei
    > coptern

    Wird man beim Kauf eines Autos auf die StVO hingewiesen? Wird man beim Kauf eines Fahrrads darauf hingewiesen? Hier scheint sich wohl nur ein Hobby-"Copter"pilot auf den Schlips getreten zu fühlen ...

  7. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Kakiss 08.02.15 - 09:54

    Vielleicht wäre eine Registration der Fluggeräte sinnvoller, dann könnte man die Idioten die damit Mist bauen wenigstens belangen.
    Zum starten des Gerätes braucht man Pin/Schlüssel, dann kann nicht jeder einfach behaupten das Ding wurde geklaut.
    Nervig sowas, leider machen Mißbrauch solche Mittel manchmal nötig.

  8. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: robinx999 08.02.15 - 10:16

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doof das wir multicopter fliegen und keine drohnen.
    > drohnen hat die us army zb und töten menschen.
    >
    Mitlerweile hat sich Drohne eigentlich als Synonym für Unbemante Fluggeräte etabliert und schließt damit eigentlich alles ein. Ursprüunglich waren Drohnen ja nur Übungsziele, von daher dürfte Drohen als Name durchaus akzeptabel sein.

  9. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: robinx999 08.02.15 - 10:17

    unbekannt. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liriel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > > naja man wird beim kauf nichtmal auf die bestimmungen hingewiesen und
    > das
    > > sollte erstmal geändert werden bevor hier wegen nen führerschein
    > gejammert
    > > wird.
    > >
    > > und wenn führerschein dann sollte man mal endlich führerschein und
    > > kennzeichnung von fahrrädern einführen dort gehts heftiger zu als bei
    > > coptern
    >
    > Wird man beim Kauf eines Autos auf die StVO hingewiesen? Wird man beim Kauf
    > eines Fahrrads darauf hingewiesen? Hier scheint sich wohl nur ein
    > Hobby-"Copter"pilot auf den Schlips getreten zu fühlen ...

    Das Auto darf man aber nur mit Führerschein Fahren, und bei der Ausbildung sollte man genug über die StVO lernen und auch ehrlich gesagt ein Fahrrad Training hatte ich in der Grundschule gemacht, auch da lernt man die Grundzüge.

  10. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: User_x 08.02.15 - 11:37

    dass man alles immer mit technik lösen muss ist wohl nen neuer hype?

    würde schon ausreichen wenn man jede drohne beim kauf mit ner seriennummer versieht und die daten des käufers speichert. wenn was passiert, muss man sich halt rechtfertigen.

  11. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: robinx999 08.02.15 - 11:46

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man alles immer mit technik lösen muss ist wohl nen neuer hype?
    >
    > würde schon ausreichen wenn man jede drohne beim kauf mit ner seriennummer
    > versieht und die daten des käufers speichert. wenn was passiert, muss man
    > sich halt rechtfertigen.

    Barzahlung? Was machst du mit Komplett selbstgebauten Drohen gibt ja genügend Anleitungen? Und wie genau willst du mit Gebrauchhandel umgehen?
    Also ich glaube das Registrieren der Drohnen wird nicht Funktionieren.

    Vorschriften was die Geräte erfüllen müssen wären durchaus denkbar so könnten die Geräte durchaus kontroliert werden ähnlich allgemeiner verkehrskontrolle von Autos / Fahrrädern etc.

    Möglichkeiten gäbe es da schon. Hat im zweifel etwas von Al Capone der ja letztendlich auch wegen Steuerhinterzieheung verurteilt wurde, im Zweifel werden dann halt Drogendealer wegen Illegaler Drohnen verurteilt.

  12. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: ploedman 08.02.15 - 12:30

    Nur blöd wenn man das Ding in Einzelteilen kaufen kann. Das Gehäuse bei der offenen Werkstatt deines Vertrauens am 3D Drucker drucken kann oder am Laser zurecht schneidet.

  13. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: borg 08.02.15 - 13:21

    unknown75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 1. Viele Leute haben einen Führerschein fürs Auto, warum überholen mich des
    > Öfteren irgendwelche Halbstarken in ihren geleasten Prollkarren mit ca. 250
    > km/h?

    Stell Dir mal vor, ALLE die die Führerscheinprüfung NICHT bestanden haben, ALLE die ihn abgenommen bekommen haben und ALLE 15jährigen die auch mal so ne geile Prollkarre fahren wollen, könnten sich diese bei MediaMarkt um die Ecke, ohne Versicherungsnachweis und Führerscheinvorlage für ein Taschengeld mitnehmen und sofort damit nach Hause fahren.
    Selbst unter Berücksichtigung von Darwin wäre die Anzahl von Kollateralschäden (zu denen evtl Du gehören könntest) immens.

  14. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: User_x 08.02.15 - 14:50

    naja, wie ist es denn mit schusswaffen... sicherlich kann man die auch über die grenze schmuggeln oder aus ersatzteilen eine zusammenbauen. das geht übrigens auch mit nem auto.

    ...meinetwegen auch so ne plakette wie bei nem mofa, dass es versichert ist... da biste ja auch irgendwie registriert.

    gibt ja auch viele die ohne führerschein fahren und noch nie erwischt wurden... gesetze sind ja auch nicht 100%ig... sieht man ja bei steuerschlupflöchern... es ginge ja nur darum offensichtliches zu vermeiden...

    kann man fortspinnen, drogen sind nicht erlaubt aber jeder kann die besorgen...

  15. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: User_x 08.02.15 - 14:53

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unknown75 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 1. Viele Leute haben einen Führerschein fürs Auto, warum überholen mich
    > des
    > > Öfteren irgendwelche Halbstarken in ihren geleasten Prollkarren mit ca.
    > 250
    > > km/h?
    >
    > Stell Dir mal vor, ALLE die die Führerscheinprüfung NICHT bestanden haben,
    > ALLE die ihn abgenommen bekommen haben und ALLE 15jährigen die auch mal so
    > ne geile Prollkarre fahren wollen, könnten sich diese bei MediaMarkt um die
    > Ecke, ohne Versicherungsnachweis und Führerscheinvorlage für ein
    > Taschengeld mitnehmen und sofort damit nach Hause fahren.
    > Selbst unter Berücksichtigung von Darwin wäre die Anzahl von
    > Kollateralschäden (zu denen evtl Du gehören könntest) immens.


    die überholen dich nicht, die sind nur auf der flucht vor der polizei weil deren geschäftsidee nicht mit dem Betäubungsmittelgesetz im einklang steht...

  16. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Liriel 08.02.15 - 15:04

    und wie willste das machen bei den richtigen copter leuten die sich das teil selber bauen?

  17. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Liriel 08.02.15 - 15:05

    und wie willste das machen bei den richtigen multicopter leuten die sich das teil selber bauen?

  18. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Liriel 08.02.15 - 15:08

    aber nur unter der leuten die sich vom tv darüber berieseln lassen heisst es drohne.
    drohnen sind autonom fliegende fluggeräte die menschen töten.
    multicopter sind mehrmotorige copter die von leuten vor ort und auf sicht geflogen werden.

    bitte unterscheiden den copter piloten töten keine menschen

  19. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: Liriel 08.02.15 - 15:12

    aber das fahrradtraning scheinen vielle vergessen zu haben so wie die fahren und leider kann man die nicht identifizieren wenn se weg sind

  20. Re: Warum keinen Drohnenführerschein

    Autor: robinx999 08.02.15 - 18:16

    Natürlich kann man es weiter spinnen, aber dinge wie Autos sind ja auch angemeldet und werden nicht nur beim Kauf registriert, das müßte man dann auf Drohnen übertragen, das diese auch angemeldet werden müssen und somit der Weiterverkauf reguliert wird.
    Persönlich denke ich der Aufwand ist relativ hoch und läßt sich kaum umsetzten. Speziell bei Selbstbauten die relativ Trivial aus Einzelteilen sind. Was zumindest bei einem Auto das ich mir Komplett aus Ersatzteilen zusammen baue ja auch schon Problematisch wäre dort dann die Zulassung zu bekommen (spätestens da wäre es registriert und wird wohl auch relativ genau geprüft)

    Wobei eine Art Nummernschild für Drohnen natürlich auch noch eine Idee wäre (bzw. eine art versicherungskennzeichen)

    Aber bei Drohnen wird sich vermutlich noch viel Tuen auch aus Gesetzgeber sicht spätestens wenn der Erste Anschlag mit einer Drohne durchgeführt wird (das Drogenschmuggeln schreckt ja jetzt schon auf, aber wenn irgendwann mal schlimmeres passiert werden plötzlich alle Hektisch, sich vorher darüber gedanken zu machen ist natürlich nicht so populär, aber das Thema könnte bald ähnlich hoch Kochen, auch Medial wie Waffen + 3D Drucker)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  4. Dataport, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42