1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Ein Problem ist auch die 5-Prozent-Hürde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein Problem ist auch die 5-Prozent-Hürde

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 15.05.17 - 10:21

    AngryFrog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 5% haben die Grünen rausgeworfen und verhindern,
    > dass absolute Geisteskranke wie die Violetten auch nur
    > in die Nähe einer wichtigen Position kommen.

    Die Hürde verhindert jedoch nicht, dass Geistesgestörte wie die Hellblauen in die Nähe einer wichtigen Position kommen. Das stellt ihre Funktionalität dann doch irgendwie in Frage, wenn ihr Selektionsmodus derart graduell arbeitet.

    Wie andernorts schon geschrieben, fände ich es besser, wenn die Zahl der Parteien bzw. Koalitionen eines Parlaments begrenzt wäre. Das verhindert ebenfalls Zerfaserung, ermöglicht aber eine darüber hinaus gehende Selektion: Überhaupt kompromissfähige / -taugliche / -willige Fraktionen können bzw. *müssen* sich zusammenfinden, um sich Regierungsbeteiligung zu verschaffen - oder um ein größeres Übel heraus zu drängen. Sich durch überbordende Versprechen, Opportunismus oder schwankende (und oft unsachliche) Stimmungen in der Bevölkerung über irgendwelche Hürden zu mogeln ist eine Sache, aber sich politisch zu einigen, damit man mitspielen darf, eine andere.

  2. Re: Ein Problem ist auch die 5-Prozent-Hürde

    Autor: Spaghetticode 15.05.17 - 10:59

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überhaupt kompromissfähige / -taugliche / -willige Fraktionen
    > können bzw. *müssen* sich zusammenfinden

    Das Modell wäre auch mit einer 5-%-Hürde machbar. Ich bin aber gegen solche „Mehrparteienfraktionen“, weil ich nicht glaube, dass diese besonders gut funktionieren. Die würden sich zwar zunächst zusammenfinden, aber ich rechne dann mit fraktionsinternen Streits, wenn dann Themen drankommen, wo die Parteien unterschiedliche Meinungen haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  2. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden
  3. Kirsch Pharma GmbH, Salzgitter
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 279€ Tiefpreis bei Geizhals
  2. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 18,49€, Ride 4 für 20,99€, Resident Evil...
  3. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  4. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen