1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Einige hier online meinen Selbststaendigkeit seie besser

  1. Beitrag
  1. Thema

Einige hier online meinen Selbststaendigkeit seie besser

Autor: mrgenie 16.05.17 - 08:42

Es stimmt, aus eigener Erfahrung weiss ich sehr schnell sind 100.000 im Jahr drinn als Gewinn. (Also minus alle Abschreibungen)

Aber, nun weiss ich nicht ob dies fuer Angestellten ebenso ist, Kinderfreibetraege haben keinen Einfluss auf die Steuern. Ja ganz wenig. Mit einem Kind auf 120.000 im Jahr spart man sich um die 30eur Steuern im Jahr. Also fast nichts. Mit 4 Kindern sparen wir uns insgesamt 126,90EUr an Steuern im Jahr.

Vielleicht haut uns das Finanzamt ueber den Tisch, aber aus meiner Sicht ist es ganz klar:"wer knallhart arbeitet, das ist leider die Folge der Selbststaendigkeit, wird vom Finanzamt sofort finanziell vernichtet." Das Finanzamt hat die Aufgabe jeden Steuerzahler finanziell zu vernichten. Damit muss man Leben. D.h. man muss soviel verdienen um die Vernichtung durch das Finanzamt auszugleichen.

Wenn man wie wir international taetig ist, muss man in Deutschland rein formell gar keine Umsatzsteuer abfuehren. Die ist immer dort abzufuehren wo der Kunde sitzt. Das juckt dem Finanzamt, zumindest bei uns, nicht! Auch Gewinne aus Kanada, USA, Philippinen will das Finanzamt hier 19% Umsatzsteuer die ich aber dort den Kunden nicht anrechnen kann. Dann noch 25% Gewerbesteuer. Dann kommen noch 19% Rentensteuer, 16% Krankenkassensteuer (Gottseidank sind die gedeckelt ab 4400eur etwa sonst lohnt sich Arbeit in Deutschland gar nicht) und bis zu 45% Lohnsteuer, 19% Mehrwertsteuer, 100% Mineraloelsteuer, Importsteuer, usw.

Von solchen Summen die man netto aus dem nicht-EU-Ausland zum Handelsueberschuss Deutschlands beitraegt nimmt der Fiskus bis zu 85%!

Das sieht ein normaler Angestellter alles gar nicht! Aber das Finanzamt scheint mit die Aufgabe zu haben jeder Mensch der international Erfolgreich taetig ist aus Deutschland zu vertreiben (genau deswegen gehen wir auch im naechsten Jahr)

Ich kann daher auch alle IT-Profis, die sehr oft international taetig sind, nur empfehlen Deutschland zu verlassen. Man hat gar keine steuervorteile und wird ausgenommen wie Weihnachtsgansen.

Netto bleiben etwa 48.000EUR im Jahr uebrig von 120.000 EUR wovon man mit 4 Kinder leben muss. Und die Kinder hilft in der Steuer wirklich gar nichts! 127EUR im Jahr sind ein Witz im Vergleich zu keine Kinder wo man nur 127EUR mehr zahlen muss.

Oder zurueck als angestellter und sich nicht am Nettoaufbau des Landes beteiligen. Ich habe sogar schon mal ueberlegt solange die Kinder klein sind in Deutschland besser gar nciht zu arbeiten. Keine 400EUR Musikschulebeitrag im Monat(Fuer Sozialhilfeempfaenger gratis!) keine 1400EUR im Monat fuer den Kindergarten (gratis fuer Empfaenger) keine Kosten fuer PKW, Equipment, usw. (muss der Empfaenger ja nicht zahlen) keine Kosten fuer Kleidung die man arbeitsbedingt braucht aber vom Finanzamt zu 0% anerkennt wird (Spart man sich nochmal 600-700EUR im Monat)

Rechne diese Summen von 4000 im Monat nochmal runter, da wird Harz IV auf einmal ganz attraktiv!

So siehts in Deutschland aktuell aus mit reellen Zahlen. Gottseidank sind wir mittlerweile die 120.000 auch schon dick passiert! Dadurch bleibt dann auch mehr uebrig wodurch man ueber die Runde kommt.

Aber ist das nicht ein falsches System? Wer ueber 10.000 im Monat aus dem nicht-EU-Ausland hier in die lokale WIrtschaft investiert wird ausgenommen und zwar soviel, dass im Endeffekt netto gerade soviel uebrig bleibt als ein Harz IV Empfaenger + alle Leistungen die er/sie vom Amt bekommt.

...



1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.17 09:58 durch gs (Golem.de).


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Einige hier online meinen Selbststaendigkeit seie besser

mrgenie | 16.05.17 - 08:42
 

Re: Einige hier online meinen...

Fettoni | 16.05.17 - 09:08
 

Re: Einige hier online meinen...

quineloe | 21.05.17 - 10:59
 

Re: Einige hier online meinen...

Anonymer Nutzer | 16.05.17 - 09:08
 

Re: Einige hier online meinen...

fretty | 16.05.17 - 09:29
 

Re: Einige hier online meinen...

PiranhA | 16.05.17 - 09:26
 

Re: Einige hier online meinen...

azel | 16.05.17 - 09:38
 

Re: Einige hier online meinen...

theonlyone | 16.05.17 - 10:26
 

Re: Einige hier online meinen...

aLpenbog | 16.05.17 - 10:26
 

Einige hier online meinen...

Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Hochschule der Wirtschaft für Management gGmbH (HdWM), Mannheim
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. procilon Group GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 9,49€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de