1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Überwacht wird das Volk, nicht der Terrorist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Überwacht wird das Volk, nicht der Terrorist.

    Autor: McAngel 11.06.17 - 21:58

    Terrorismus ist eine Erfindung, um einen "anfassbaren" Feind zu haben.
    9/11 war von den Vereinigten Staaten selbst durchgeführt.

    Im offiziellen Report ist das 3. Gebäude nie erwähnt worden.
    Es ist 20 Sekunden nach der Newsmeldung zusammengestürzt.
    Ich habe es damals live im Fernsehen gesehen,

    Wer fragen dazu hat, Daniel Ganser kennt sich bestens aus.

    Wem nützt der Terrorismus ?
    Wem nützt die Kontrolle der Bevölkerung ?

    Wahlen sind sei den Bilderberger_versammlung ad absurdum,
    Wir haben haben ja nicht mal ein souveränes Deutschland-

    Die amerikanischen Atomwaffen sind immer noch in Deutschland.

    Auf dem Wahlzettel hätte ich folgenden Punkt zum ankreuzen :
    "Hiermit unterstütze ich keiner Partei und möchte bei wichtigen Entscheidungen wählen dürfen."

    Und in einer Demokratie möchte ich selber meine bezahlten Steuern lenken.
    Daher kommt auch der Begriff "steuern",

    Ich will keinen Cent in Waffen sowie Subventionen für Firmen verschwenden.
    Lieber in Bildung und alternatives Gesellschaftssystem....

    Aber das sind nur Träume, da man kaum was bewegen kann... siehe AFD.
    Anfangs ein ideologischer Mann, der sie gegründet hatte und wurde dann von "Idioten" übernommen. Heute schämt er sich, was die Menschen aus der Partei gemacht haben. Es ist systembeding und wird immer so enden.
    Siehe Grüne : Erst ideologen und nun angepasst wie jede andere Partei auch.
    Waren sie in den 80er Jahren gegen Krieg, befürworten diese nun,

    Es muss sich was grundsätzliches Ändern, In der Geschichte war es meist leider eine blutige Revolution.

    Es gibt nur noch 2 Arten von Politikern die es bis ganz oben schaffen :
    Die dummen, die fglauben alles, was die Lobbyisten sagen und die Korrupten.

    Gruß McAngel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. induux international gmbh, Stuttgart
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42