1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla will Akkus fürs…

Warum Tesla...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Tesla...

    Autor: Ben Stan 12.02.15 - 15:30

    ...wenn es auch den hier gibt:



    Ist zwar etwas weg vom Thema, aber in Natur sieht der so edel aus...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 15:33 durch Ben Stan.

  2. Re: Warum Tesla...

    Autor: m9898 12.02.15 - 15:53

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wenn es auch den hier gibt:
    >
    > i.imgur.com
    >
    > Ist zwar etwas weg vom Thema, aber in Natur sieht der so edel aus...

    Warum Land Rover, wenn es auch Maserati gibt? Andere Zielgruppe, andere Anforderungen...

  3. Re: Warum Tesla...

    Autor: the-fred 12.02.15 - 15:59

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wenn es auch den hier gibt:
    >
    > i.imgur.com
    >
    > Ist zwar etwas weg vom Thema, aber in Natur sieht der so edel aus...

    Es gibt halt auch Menschen, die BMW nicht mögen oder wollen.

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum. ->
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 15:59 durch the-fred.

  4. Re: Warum Tesla...

    Autor: AndyMt 12.02.15 - 16:13

    Naja - weil das kein E-Auto ist, sondern ein Hybrid. Und unpraktisch ist er auch im Vergleich. Ausserdem ist es ein BMW - würd ich persönlich nie wieder kaufen.

    Sieht aber wirklich gut aus, muss ich zugeben.

  5. Re: Warum Tesla...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.15 - 16:25

    Auch bloss eine (hübsche) Tussi auf Rädern, mehr nicht.

  6. Re: Warum Tesla...

    Autor: |=H 12.02.15 - 16:28

    Das Tesla Model S ist nun auch nicht gerade ein Designreinfall, bietet mehr Platz und beginnt bei knapp über 70.000¤ und nicht erst bei 120.000¤.

  7. Re: Warum Tesla...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.15 - 16:29

    Für 120.000 EUR kriegst Du sogar das beste Modell in der Vollausstattung. Model S85D, glaub ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind