Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon EOS 30D: Semiprofessionelle DSLR im…

Noch immer keine brauchbare DSLR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch immer keine brauchbare DSLR

    Autor: jockl 22.02.06 - 14:41

    Keine der "semiprofessionellen" Kameras bietet das, was man von einer SLR erwartet:

    - Mehrfachbelichtung (gut, kann man natürlich in Photoshop komponieren, aus zwei Aufnahmen)

    - frei wählbare Belichtungszeit (unendlich)

    - optische Schärfentiefekontrolle (Spiegel hochklapp)

    - 35mm Bildchip, bzw. kein Konvertierungsfaktor

    - gescheite Objektive

    Unter "gescheites Objektiv" verstehe ich, daß man mit drei Objektiven auskommt und ein jedes von denen sehr lichtstark ist. Durchgehend F2.8 oder F2.8-F3.5 ist bei Superzoom Kameras inzwischen möglich, bei 12x Brennweitenbereich. Die Panasonic Lumix FZ20 macht, angeblich, laut Panasonic Produktinfo, selbst mit dem 1.x fach Telekonverter F2.8 bis 6xxmm ! Ich will es zwar nicht glauben, aber so steht es überall geschrieben.

    KB28mm-KB90mm(inkl.macro) bei max. F3.5 und 120mm-400mm und 300mm-600mm, keines schwächer als F4.8, besser F3.5.

    Kann auch was kosten.

  2. ja genau

    Autor: e42 22.02.06 - 15:41


    > - Mehrfachbelichtung (gut, kann man natürlich in
    > Photoshop komponieren, aus zwei Aufnahmen)

    Photoshop, wensentlich flexibler als jeglicher In-Camera versuch. Man kann Manuell in den Blendvorgang eingreifen und Fein-Tunen, was will man mehr?

    >
    > - frei wählbare Belichtungszeit (unendlich)

    Physikalisch weder mit CCD noch mit CMOS Sensoren moeglich, auch mit aktiver kuehlung nicht ganz (wobei man sich schon eine menge zeit damit erkauft). Wozu eine unendlich lange Belichtungszeit? Fuer die Astrofotographie gibt es ja Spezialloesungen....

    > - optische Schärfentiefekontrolle (Spiegel
    > hochklapp)

    Wenn du die Schaerfentiefe kontrollieren willst, dann dadruch das das OBjektiv abgeblendet wird waehrend du das Bild komponierst. die gehobeneren Canon Bodys haben eine eigene Taste dafuer (meine 10D hatte, und meine 1D MK2 hat auch).

    >
    > - 35mm Bildchip, bzw. kein Konvertierungsfaktor

    Full Frame gibt es doch schon ewig: 1Ds, 1Ds Mark II & 5D

    > - gescheite Objektive
    >
    > Unter "gescheites Objektiv" verstehe ich, daß man
    > mit drei Objektiven auskommt und ein jedes von
    > denen sehr lichtstark ist. Durchgehend F2.8 oder
    > F2.8-F3.5 ist bei Superzoom Kameras inzwischen
    > möglich, bei 12x Brennweitenbereich.

    Mit dem von dir geforderten Full Frame Chip waere ein 12x Zoom ein richtiges Monster, vor allem bei einer geforderten Lichtstaerke von F2.8. Ueber die Abbildungsqualitaet eines Superzooms laesst sich mal abgesehen davon auch streiten.

    > KB28mm-KB90mm(inkl.macro) bei max. F3.5 und
    > 120mm-400mm und 300mm-600mm, keines schwächer als
    > F4.8, besser F3.5.
    >
    > Kann auch was kosten.

    Glaub mir, die Kosten waeren dein Geringstes Problem, das wuerde sich bestimmt noch unter 30.000 Euro bewegen. Aber 300-600mm Zoom mit ner 3.5er Lichtstaerke duerfte jenseits von 20 Kilo wiegen! Der Durchmesser der Frontlinse waere geradezu albern...

    grtz dat_emi

  3. Re: ja genau

    Autor: 5D User 28.02.06 - 18:17

    die utopischen forderungen entlarven den kompaktkamera-jünger, der slr noch nie mit verstannd in der hand hatte. nicht mal analog.

    es gibt aber ein 11-fach zoom von canon: 3,5-5,6/28-300 L IS USM zu ca. 2.200 euronen. laufe damit mal nen tag rum. am besten mit nem 1er body. damit du weißt, wovon du redest. ich tue es, denn ich habe es.

    das teil mit 2,8 :D :D

    und dann schaue dir mal mit verstand die objektive (festbrennweiten!) ab 300mm an. die Ls. du willst eierlegende wollmilchschweine. an analog sind die objektive in bezug auf bw und lichtstärke auch nicht anders!

    "unendliche" belichtungszeit ist mittels kabelauslöser zumindest an der 5er machbar!

    mfg

    e42 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > - Mehrfachbelichtung (gut, kann man
    > natürlich in
    > Photoshop komponieren, aus zwei
    > Aufnahmen)
    >
    > Photoshop, wensentlich flexibler als jeglicher
    > In-Camera versuch. Man kann Manuell in den
    > Blendvorgang eingreifen und Fein-Tunen, was will
    > man mehr?
    >
    > >
    > - frei wählbare Belichtungszeit
    > (unendlich)
    >
    > Physikalisch weder mit CCD noch mit CMOS Sensoren
    > moeglich, auch mit aktiver kuehlung nicht ganz
    > (wobei man sich schon eine menge zeit damit
    > erkauft). Wozu eine unendlich lange
    > Belichtungszeit? Fuer die Astrofotographie gibt es
    > ja Spezialloesungen....
    >
    > > - optische Schärfentiefekontrolle
    > (Spiegel
    > hochklapp)
    >
    > Wenn du die Schaerfentiefe kontrollieren willst,
    > dann dadruch das das OBjektiv abgeblendet wird
    > waehrend du das Bild komponierst. die gehobeneren
    > Canon Bodys haben eine eigene Taste dafuer (meine
    > 10D hatte, und meine 1D MK2 hat auch).
    >
    > >
    > - 35mm Bildchip, bzw. kein
    > Konvertierungsfaktor
    >
    > Full Frame gibt es doch schon ewig: 1Ds, 1Ds Mark
    > II & 5D
    >
    > > - gescheite Objektive
    >
    > Unter
    > "gescheites Objektiv" verstehe ich, daß man
    >
    > mit drei Objektiven auskommt und ein jedes
    > von
    > denen sehr lichtstark ist. Durchgehend
    > F2.8 oder
    > F2.8-F3.5 ist bei Superzoom Kameras
    > inzwischen
    > möglich, bei 12x
    > Brennweitenbereich.
    >
    > Mit dem von dir geforderten Full Frame Chip waere
    > ein 12x Zoom ein richtiges Monster, vor allem bei
    > einer geforderten Lichtstaerke von F2.8. Ueber die
    > Abbildungsqualitaet eines Superzooms laesst sich
    > mal abgesehen davon auch streiten.
    >
    > > KB28mm-KB90mm(inkl.macro) bei max. F3.5
    > und
    > 120mm-400mm und 300mm-600mm, keines
    > schwächer als
    > F4.8, besser F3.5.
    >
    > Kann auch was kosten.
    >
    > Glaub mir, die Kosten waeren dein Geringstes
    > Problem, das wuerde sich bestimmt noch unter
    > 30.000 Euro bewegen. Aber 300-600mm Zoom mit ner
    > 3.5er Lichtstaerke duerfte jenseits von 20 Kilo
    > wiegen! Der Durchmesser der Frontlinse waere
    > geradezu albern...
    >
    > grtz dat_emi


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Publicis Pixelpark Köln, Köln
  3. Hectronic GmbH, Bonndorf
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02