1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keylogger: Interner Spähangriff auf…

Verschwörung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschwörung?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.15 - 15:20

    Mich wundert, dass hier noch keine Verschwörungstheorie aufgetaucht ist. Der Fall würde sich doch wunderbar eignen:

    Montag 16.2.: Whistleblower W.B. veröffentlicht skandalöse Machenschaften bei einem Flaggschiff in der Flotte der Demokratischen Grundfesten: Bei der SZ werden redaktionelle Beiträge durch die Anzeigenabteilung bestellt und manipuliert.

    Dienstag 17.2.: Ein Keylogger wird an einem der Rechner eines anderen Flaggschiffs entdeckt.

    Mittwoch 18.2, Morgens: W.B. veröffentlicht Belege, Tonbandaufnahmen um SZleaks zu beweisen.
    Mittwoch 18.2, Vormittags: W.B. wird angeblich dabei erwischt, den Keylogger zu entfernen. W.B. bestreitet dies und arbeitet normal weiter.

    Donnerstag 19.2.: Einbruch. Es könnte jemand internes gewesen sein... oder auch nicht. Der Code an der Tür wurde anscheinend seit langer Zeit nicht gewechselt.

    Freitag 20.2., der Name von W.B. wird von scheinbar einem Mitarbeiter der TZ an Kollegen bei der Welt(?) weitergegeben. Die nichts besseres zu tun hat, als die bis dahin unbewiesenen Vorwürfe mit samt Namen zu veröffentlichen. Die Glaubwürdigkeit des Whistleblowers ist damit im Eimer. Dass es anscheinend ein echtes Problem im Jounalismus gibt, nämlich, dass es selbst bei den "seriösen" Zeitungen ganz selbstverständlich zu sein scheint wohlwollende Berichterstattung einzukaufen, ist damit wohl vom Tisch.

  2. Re: Verschwörung?

    Autor: spiderbit 24.02.15 - 16:12

    ja sagen wir so es richt irgendwie fischig, aber ohne weitere Details muss man entweder die offiziele Version glauben oder kann wild rum spekulieren, letzteres bringt wohl nicht viel.

    Das bei Medien selbst oeffentlich Rechtlichen einiges im Argen liegt und gegensaetzliche Meinungen zumindest deutli8ch unterpresentiert wird und es selten noch vertreter von Meinung A und Gegenmeinung gibt ist schon auffaellig speziel bei Aussenpolitik, da ist ja weitgehende gleichschaltung an gesagt.

    Zum Thema griechenland wird immer die gleiche Nase interviewt die natuerlich 100% auf Merkels Linie ist, sonst kommt zumindest im TV fast niemand anders vor, ausser vieleicht noch ein paar Oekonomen die auch auf Merkels linie sind.

    So gesehen kann ich zumindest die Frustration auch bei der Ukraine verstehen, da dort auch fast nur noch eine einzige Journalistin gefragt wird. Es spielt dabei keine Rolle welche Meinung ich zu dem Thema habe, bin da deutlich naeher an der offiziellen Meinung, aber ich hoere gerne auch die Gegnerischen Meinungen, sicher bei Ukraine wurde dann nach viel viel kritik und Demonstrationen auch mal die andere Seite eingeladen und ausreden gelassen, aber in anderen Bereichen wo der Widerstand fehlt gibts nur noch eine Meinung und alles andere ist einfach Unsinn.

    Impfungen ist auch noch ein aktuelles Thema, 1. find ich es laecherlich das man wegen einem Kind ein riessen geschiss macht, bei Massern Jaehrlich aber an der normalen Grippe etliche Menschen sterben, und z.B. wegen sparen in den Krankenhaeusern tausende Menschen an Multiresistenten Keimen sterben.

    Bei Impfung gegen Masern gibts btw gar nix aus zu sagen wie ich selbst regergieren musste, da man uebers TV ja keine informationen bekommt, da dort keine Verstaerkerstoffe wie Aluminiumverbidnungen oder Quecksilberverbindungen verwendet wird.

    Bei anderen Impfungen werden diese aber verwendet, diese seien natuerlich sehr harmlos, trotzdem hat man gegen die Schweinegrippe eine Version ohne diese Stoffe fuer entscheidungstraeger produziert, was dann eben widerrum entweder aus sagt das grosse teile der Entscheidungstraeger selbst "Aberglaeubisch" sind oder eben diese doch nicht so Harmlos sind.

    Aber ja hauptsache diese Impfstoffe sind billiger wir leben ja in nem Bitterarmen Land daher muss man ja solche Kompromisse machen.

  3. Re: Verschwörung?

    Autor: Menplant 25.02.15 - 09:45

    meine Theorie ist das es sich beim TAZ Typ um einen Nachahmer handelt.

    Eine etwas weiter her geholte Theorie wäre, das die USA jetzt alle öffentlichen Medien unterwandern will um mögliche veröffentlichungen von Staatsgeheimnisen zu unterbinden.

    - - -
    man kann hier natürlich auch, über Aluhüten in Impfspritzen diskutieren.

  4. Re: Verschwörung?

    Autor: Jasmin26 25.02.15 - 12:27

    Jeder kann und sollte meine meinung haben, ... auch wenn sie noch so abgehoben und verworren ist ;-)

  5. Re: Verschwörung?

    Autor: AdrianJ 07.12.15 - 18:49

    Wahrscheinlich. Es gibt sogar Keylogger Modelle die gar nicht vom Anti Viren System erkannt werden ..
    Dann ist die Verschwörung perfekt ;) https://www.dotcomsecurity.de/keylogger-download/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. SHW Automotive GmbH, Tuttlingen, Aalen-Wasseralfingen, Bad Schussenried
  4. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de