1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICE: WLAN der Deutschen Bahn…

Es ist klar woran das liegt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Es ist klar woran das liegt

    Autor: Nicht ich 04.03.15 - 12:01

    wurde zum einem in einer der letzten C'T lang und breit erklärt:
    Internet wird per WLAN über den Zug verteilt und der ganze Zug hat ->einen<- 2G (GPRS EDGE) Uplink, also wen wunders? Alle Internetnutzer im Zug teilen sich diesen maximal paar hundert Kilobitgroßen Link. Als das "Internet im ICE" projektiert wurde, gab es wohl noch kein UMTS, bzw. 2G war State of the Art. Die ganzen Anlagen müssen auch vom Eisenbahnbundesamt abgenommen und zugelassen werden, weshalb ein Technikupgrade mit sehr großem Aufwand verbunden.

    Ab etwa 90-100 kmH ist dann selbst bei guter Netzabdeckung der Zellenwechsel so oft, dass es merlich instabiler wird. Pendlern in S- und Regional-Bahnen fällt das kaum auf, da hier selten oder nur kurz Geschwindigkeiten über 120 km/h erreicht werden.

    Auch ein Upgrade auf LTE oder sonstwas ändert am Grundproblem nichts.
    Es liegt weniger an der Bahn, als an dem technisch bezahlbaren und dem was die Telekom realisieren kann bei angemessenem Aufwand. Oder es muss sich etwas ganz neues überlegt werden und der Uplink dürfte dann nicht per üblichem Mobilfunk realisiert werden.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.15 12:08 durch Nicht ich.

  2. Re: Es ist klar woran das liegt

    Autor: plutoniumsulfat 04.03.15 - 12:58

    Naja, der RE hier hat mehrere Abschnitte, wo der gerne mal auch 150 km/h fährt, da hab ich selbst mit meinem Handy im Zug HSPA, ohne tolle Außenantenne.

  3. Re: Es ist klar woran das liegt

    Autor: Nicht ich 04.03.15 - 13:35

    Der c't Artikel ist mittlerweile auch online verfügbar:

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-2-ICE-Zuege-bekommen-schnelles-Internet-2500736.html

  4. Re: Es ist klar woran das liegt

    Autor: Niantic 04.03.15 - 13:46

    Nicht ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der c't Artikel ist mittlerweile auch online verfügbar:
    >
    > www.heise.de


    dann muss aber etwas falsch sein an dem artikel. uploads aus dem zug gehen je nach streckenteil mit bis zu 600kbyte/sec(nicht kbit/s), und das wäre mit EDGE nicht möglich

  5. Re: Es ist klar woran das liegt

    Autor: plutoniumsulfat 04.03.15 - 13:49

    Ja, der Artikel weist einige Schwachstellen auf.

    Beantwortet meine Frage aber trotzdem nicht.

  6. Re: Es ist klar woran das liegt

    Autor: Nicht ich 04.03.15 - 14:24

    Fehler lag bei mir, die können wohl mittlerweile auch LTE. Ändert aber im Grunde nichts an den Fakten. Klar ich finde den Artikel etwas dünn, aber er beleuchtet es besser als jeder andere bisher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.15 14:24 durch Nicht ich.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  2. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  4. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de