1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

solche Patente...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. solche Patente...

    Autor: hehejo 23.02.06 - 09:41

    ... sind auch nur in der USA möglich...

  2. Re: solche Patente...

    Autor: Marcus 23.02.06 - 09:44

    hehejo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sind auch nur in der USA möglich...


    Ja warte mal, bis das EU Parlament klammheimlich doch noch grünes Licht für Softwarepatende in Europa gibt... Dann platzt der Mond!

  3. Re: solche Patente...

    Autor: rbugar 23.02.06 - 09:51

    > Ja warte mal, bis das EU Parlament klammheimlich
    > doch noch grünes Licht für Softwarepatende in
    > Europa gibt... Dann platzt der Mond!

    Eben, ein Wunder, dass der Schwachsinn hier noch nicht "durchgenickt" wurde.

  4. dann schaut doch mal hier

    Autor: Bob der Meister 23.02.06 - 10:04

    http://www.nosoftwarepatents-award.com
    das verschlägt einem doch die Sprache.

    Bob der Meister

  5. Re: solche Patente...

    Autor: xcybre 23.02.06 - 10:08

    balthaser, balthaser, das war doch was; ach! die hatten wirklich vor urzeiten (1995 oder so) schon 'ne richtig geile flash-seite; das sah alles sehr nach erfolg aus... aber dass die armen kasper das jetzt alles patentieren wollen... da ist wohl ein geschäftsmodell an der dummheit des eigenümers nicht aufgegangen. naja, zum glück gibt es patente...

  6. Prior art?

    Autor: Jochen Bedersdorfer 23.02.06 - 10:16

    hehejo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sind auch nur in der USA möglich...

    Das Patent wird wahrscheinlich ruck-zuck angefechtet und zurückgewiesen.
    Selbst 2001 gabs schon massig Rich-Client-Applikationen im Internet.



  7. Re: solche Patente...

    Autor: DayDreamOz 23.02.06 - 10:23

    rbugar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ja warte mal, bis das EU Parlament
    > klammheimlich
    > doch noch grünes Licht für
    > Softwarepatende in
    > Europa gibt... Dann platzt
    > der Mond!
    >
    > Eben, ein Wunder, dass der Schwachsinn hier noch
    > nicht "durchgenickt" wurde.
    >

    Die Politiker, die es wahrscheinlich abnicken werden, haben so grossen Teil doch ueberhaupt keine Ahnung was fuer einen Knebel sie damit den Entwicklern aufbuerden.
    Wenn so ein Unsinn in Zukunft um sich greift, dann kann man als kleiner Entwickler nur noch die Tore zumachen, denn dann verdient nur noch der Rechtsanwalt, den man dann braucht um nicht wegen jeder Zeile Code verklagt und zur Kasse gebeten zu werden.

  8. Re: Prior art?

    Autor: Marcus 23.02.06 - 10:31


    > Das Patent wird wahrscheinlich ruck-zuck
    > angefechtet und zurückgewiesen.
    > Selbst 2001 gabs schon massig
    > Rich-Client-Applikationen im Internet.
    >
    Ja, hoffen wir es mal - aber die Anfechtung des Patents kostet auch wieder Unsummen Anwaltskosten.
    Und wie will sich ein OSS Projekt solche überflüssigen Rechtsstreitereien überhaupt leisten können. Na ja M$ und co. wirds wohl net groß jucken und Patentgrabbern (siehe auch Domaingrabber) juckts jetzt schon in den Fingern.
    Da stellt sich bei mir doch spontan ein gewisser Brechreiz ein.

  9. Re: solche Patente...

    Autor: brusch 23.02.06 - 11:04

    DayDreamOz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rbugar schrieb:
    > > Ja warte mal, bis das EU Parlament
    > > klammheimlich doch noch grünes Licht für
    > > Softwarepatende in Europa gibt... Dann platzt der Mond!
    >

    > Die Politiker, die es wahrscheinlich abnicken
    > werden, haben so grossen Teil doch ueberhaupt
    > keine Ahnung was fuer einen Knebel sie damit den
    > Entwicklern aufbuerden.

    Das ist doch denen, sie sich hauptberuflich mit Politik beschäftigen, völlig egal. Dort geht es nur darum, den Lobbyisten und dem blöden Wählervolk bunte Kühe vorzugaukeln, um Macht, Einkommen und Wiederwahl zu sichern.

    Achso. Keine Ahnung haben sie natürlich auch jede Menge. Ausserdem.

    > Wenn so ein Unsinn in Zukunft um sich greift, dann
    > kann man als kleiner Entwickler nur noch die Tore
    > zumachen, denn dann verdient nur noch der
    > Rechtsanwalt, den man dann braucht um nicht wegen
    > jeder Zeile Code verklagt und zur Kasse gebeten zu
    > werden.

    Was interessiert mich eigentlich so ein Patent, wenn ich bspw. auf den Bahamas sitze? Von D und seinen Apparatschiks habe ich schon lange die Schnauze voll, aber die USA werden für Entwickler nun leider auch immer weniger attraktiv...


  10. Re: Prior art?

    Autor: LH_notloggedin 23.02.06 - 11:06

    Hi

    Ja, das Patent ist nicht das Papier wert auf dem es geschrieben wurde.

    XMLHTTPRequest kam 1998 mit dem IE5, Flash gibts seit afaik 1996

    Beides sind bereits der Tod für dieses Patent.

    Jochen Bedersdorfer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hehejo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sind auch nur in der USA möglich...
    >
    > Das Patent wird wahrscheinlich ruck-zuck
    > angefechtet und zurückgewiesen.
    > Selbst 2001 gabs schon massig
    > Rich-Client-Applikationen im Internet.
    >
    >


  11. Re: Prior art?

    Autor: Hoba 23.02.06 - 12:38

    Marcus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, hoffen wir es mal - aber die Anfechtung des
    > Patents kostet auch wieder Unsummen
    > Anwaltskosten.

    Eben, vom zeitlichen Faktor mal ganz zu schweigen.

    > Und wie will sich ein OSS Projekt solche
    > überflüssigen Rechtsstreitereien überhaupt leisten
    > können. Na ja M$ und co. wirds wohl net groß
    > jucken und Patentgrabbern (siehe auch
    > Domaingrabber) juckts jetzt schon in den Fingern.
    > Da stellt sich bei mir doch spontan ein gewisser
    > Brechreiz ein.

    Nicht nur OSS ist davon betroffen. Kleine Softwareentwickler/kleine Software
    Firmen können es sich nicht leisten für jedes Produkt/Projekt erstmal
    Patentanwälte zu beauftragen um sicherzustellen das es keine bestehenden Patente verletzt. Eigentlihc müsste man dann sogar selbst immer jeden Mist patentieren lassen. Das kostet richtig Geld.

    Ich finde immer noch lustig, dass alle nach China wandern und hier nach Softwarepatenten schreien. Gerade in China ist doch der größte Raubkopierer Markt schlechthin.

  12. Re: Prior art?

    Autor: craesh 24.02.06 - 10:22

    Marcus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, hoffen wir es mal - aber die Anfechtung des
    > Patents kostet auch wieder Unsummen
    > Anwaltskosten.
    > Und wie will sich ein OSS Projekt solche
    > überflüssigen Rechtsstreitereien überhaupt leisten
    > können. Na ja M$ und co. wirds wohl net groß
    > jucken und Patentgrabbern (siehe auch
    > Domaingrabber) juckts jetzt schon in den Fingern.
    > Da stellt sich bei mir doch spontan ein gewisser
    > Brechreiz ein.

    Ich kenn da jemanden, der mir mit seinem fuer meinen Geschmack etwas uebertriebenem Sinn fuer AJAX langsam auf die Nerven geht, sich aber dennoch die paar Millioenchen fuer nen Anwalt leisten kann der ihm das Geschaeft rettet: Mr. Google ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow
  3. AKDB, Villingen-Schwenningen, Regensburg
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

  1. Elektrotransporter: Rückruf für Streetscooter der Post wegen Brandgefahr
    Elektrotransporter
    Rückruf für Streetscooter der Post wegen Brandgefahr

    Die Elektrotransporter von Streetscooter müssen wegen eines Konstruktionsfehlers in die Werkstatt. Es gab bereits mehrere Fahrzeugbrände.

  2. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  3. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsident hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.


  1. 11:25

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:52

  5. 12:18

  6. 11:27

  7. 10:06

  8. 17:20