1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

Richmedia und Ajax?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richmedia und Ajax?

    Autor: auto24 23.02.06 - 09:52

    Also da stimmt was nicht.

    Was hat Rich Media mit Ajax zu tun? :)

    Also dieser CEO hat keine Ahnung, soviel steht mal fest.

  2. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Tom2 23.02.06 - 10:01

    Ich würde mich da nicht so weit aus dem Fenster lehnen mit "keine Ahnung". Hier geht es zum einen um ein komplettes Patent und nicht nur eine Headline. Mag sein, dass sich das Patent vornehmlich mit Richmedia befasst, das schließt aber nicht aus, dass es auch andere Technologien umfasst. Außerdem ist Interaktion häufig ein wichtiges Element von Richmedia und gerade das ist ja die Spezialität von AJAX. Außerdem ist hier nicht von Richmedia sondern von Richmedia Implementierungen die Rede. Sollte man nicht verwechseln.

    Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch? Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.


    auto24 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also da stimmt was nicht.
    >
    > Was hat Rich Media mit Ajax zu tun? :)
    >
    > Also dieser CEO hat keine Ahnung, soviel steht mal
    > fest.


  3. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: @ 23.02.06 - 10:05

    Das hängt davon ab, ob Du das Patent persönlich verletzt und irgendwann noch einmal in die USA einreisen willst, und - das ist das entscheidende - auch wieder zurück.

    Tom2 schrieb:
    >
    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.
    >

  4. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Rohde 23.02.06 - 10:20

    Tom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.

    Es kann uns tendieren. Mein Arbeitgeber ist Teil eines deutschen Großkonzerns, der auch an der New Yorker Börse notiert ist. Und schon sind wir wohl mit dabei, wenn wir AJAX für Konzernanwendungen nutzen.

  5. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:45

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn wir AJAX für Konzernanwendungen
    > nutzen.

    Dann verwendet kein Ajax sondern Javascript, DOM und XML in der Kombination *hihi
    Mal ganz abgesehen davon, dass er sich dadurch bei mind. 3 grossen Firmen sehr unbeliebt machen wird. Google, Apple und Microsoft setzen ebenfalls an vielen Stellen Ajax ein und da Microsoft einen der Grundsteine für diese Kombination gelegt hat dürften sie hier wohl auch noch ein Wort mitzureden haben.

    Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die letzte Hoffnung.

  6. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: supertrigger 23.02.06 - 14:26


    > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der
    > Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.

    Erstaunlich ist aber, dass ein solche Patent überhaupt vergeben wurde!

    Vielleicht patentiere ich mir demnächst "Animationen",
    also alles, was durch die Hintereinanderschaltung aufeinander
    aufbauender Standbilder den Anschein einer Bewegung erweckt. Hierbei
    bezieht sich das Patent nicht nur auf Web-Applikationen wie Flash,
    Animated Gifs oder DHTML.
    Auch Gerätehersteller werde ich zur Kasse bitten, sofern deren
    Produkte entsprechende Animationen verwenden. Beispielsweise
    Fernseher, Mobiltelefone, Spielekonsolen, oder jegliche mit Display ausgestatteten Geräte.

  7. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: ehx 23.02.06 - 14:51

    supertrigger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier.
    > Der
    > Firma geht es schlecht und dieses
    > "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.
    >
    > Erstaunlich ist aber, dass ein solche Patent
    > überhaupt vergeben wurde!
    >
    > Vielleicht patentiere ich mir demnächst
    > "Animationen",
    > also alles, was durch die Hintereinanderschaltung
    > aufeinander
    > aufbauender Standbilder den Anschein einer
    > Bewegung erweckt. Hierbei
    > bezieht sich das Patent nicht nur auf
    > Web-Applikationen wie Flash,
    > Animated Gifs oder DHTML.
    > Auch Gerätehersteller werde ich zur Kasse bitten,
    > sofern deren
    > Produkte entsprechende Animationen verwenden.
    > Beispielsweise
    > Fernseher, Mobiltelefone, Spielekonsolen, oder
    > jegliche mit Display ausgestatteten Geräte.
    >


    Hey, cool!
    Da leg ich einen drauf, jede Art von Animation, die durch eine Eingabe ausgelöst werden. Stellt euch vor man bekäme für jeden Seitenaufruf 0,000001 €! Dann wär ich morgen Millionär!

  8. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Also Bitte 23.02.06 - 14:59

    ...und das Kino bitte nicht vergessen.

    Es ist schon frech. Ich halte das für
    einen verfrühten Aprilscherz.

  9. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: ehx 23.02.06 - 15:04

    Also Bitte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und das Kino bitte nicht vergessen.
    >
    > Es ist schon frech. Ich halte das für
    > einen verfrühten Aprilscherz.
    >

    richtig, Kino umsonst, aber wenn man rausgeht wird die Anzahl der gezeigten Bilder minus der verpassten Bilder durch Augenschlag errechnet mal Kosten pro Bild. Allerdings kann man diese Kosten wieder rausholen, indem man sich vorher genau so viel Werbung ansieht.

    Ist heute eigentlich schon Freitag?

  10. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Humpy-Dumpty 23.02.06 - 15:43

    Tom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.

    Natürlich tangiert das auch Europa.
    Erstens wird die Entwicklung auf der anderen Seite des "großen Teichs" effektiv ausgebremst.
    Andererseits fällt für Entwickler und Vertreiber von solchen Anwendungen ein ganzer Markt weg.
    Und da man im Netz nicht so einfach eine ganze Nation abschalten kann, kann das üble Folgen haben. Z.B. eine Entfernung der entsprechenden RM-Seiten aus dem DNS, oder Lizenzforderungen aus den USA...

  11. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: JanD 23.02.06 - 21:28

    Wahrscheinlich werden die auch erstmal eine Firma wie Microsoft verklagen, weil da halt einfach am meisten Kohle zu holen ist. Oder vielleicht doch lieber Google, die haben vielleicht noch keine so große Rechtsabteilung wie Microsoft :)

    http://www.ajax-community.de

    IPS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn wir AJAX für Konzernanwendungen
    >
    > nutzen.
    >
    > Dann verwendet kein Ajax sondern Javascript, DOM
    > und XML in der Kombination *hihi
    > Mal ganz abgesehen davon, dass er sich dadurch bei
    > mind. 3 grossen Firmen sehr unbeliebt machen wird.
    > Google, Apple und Microsoft setzen ebenfalls an
    > vielen Stellen Ajax ein und da Microsoft einen der
    > Grundsteine für diese Kombination gelegt hat
    > dürften sie hier wohl auch noch ein Wort
    > mitzureden haben.
    >
    > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der
    > Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00