1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

Richmedia und Ajax?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richmedia und Ajax?

    Autor: auto24 23.02.06 - 09:52

    Also da stimmt was nicht.

    Was hat Rich Media mit Ajax zu tun? :)

    Also dieser CEO hat keine Ahnung, soviel steht mal fest.

  2. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Tom2 23.02.06 - 10:01

    Ich würde mich da nicht so weit aus dem Fenster lehnen mit "keine Ahnung". Hier geht es zum einen um ein komplettes Patent und nicht nur eine Headline. Mag sein, dass sich das Patent vornehmlich mit Richmedia befasst, das schließt aber nicht aus, dass es auch andere Technologien umfasst. Außerdem ist Interaktion häufig ein wichtiges Element von Richmedia und gerade das ist ja die Spezialität von AJAX. Außerdem ist hier nicht von Richmedia sondern von Richmedia Implementierungen die Rede. Sollte man nicht verwechseln.

    Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch? Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.


    auto24 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also da stimmt was nicht.
    >
    > Was hat Rich Media mit Ajax zu tun? :)
    >
    > Also dieser CEO hat keine Ahnung, soviel steht mal
    > fest.


  3. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: @ 23.02.06 - 10:05

    Das hängt davon ab, ob Du das Patent persönlich verletzt und irgendwann noch einmal in die USA einreisen willst, und - das ist das entscheidende - auch wieder zurück.

    Tom2 schrieb:
    >
    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.
    >

  4. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Rohde 23.02.06 - 10:20

    Tom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.

    Es kann uns tendieren. Mein Arbeitgeber ist Teil eines deutschen Großkonzerns, der auch an der New Yorker Börse notiert ist. Und schon sind wir wohl mit dabei, wenn wir AJAX für Konzernanwendungen nutzen.

  5. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:45

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn wir AJAX für Konzernanwendungen
    > nutzen.

    Dann verwendet kein Ajax sondern Javascript, DOM und XML in der Kombination *hihi
    Mal ganz abgesehen davon, dass er sich dadurch bei mind. 3 grossen Firmen sehr unbeliebt machen wird. Google, Apple und Microsoft setzen ebenfalls an vielen Stellen Ajax ein und da Microsoft einen der Grundsteine für diese Kombination gelegt hat dürften sie hier wohl auch noch ein Wort mitzureden haben.

    Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die letzte Hoffnung.

  6. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: supertrigger 23.02.06 - 14:26


    > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der
    > Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.

    Erstaunlich ist aber, dass ein solche Patent überhaupt vergeben wurde!

    Vielleicht patentiere ich mir demnächst "Animationen",
    also alles, was durch die Hintereinanderschaltung aufeinander
    aufbauender Standbilder den Anschein einer Bewegung erweckt. Hierbei
    bezieht sich das Patent nicht nur auf Web-Applikationen wie Flash,
    Animated Gifs oder DHTML.
    Auch Gerätehersteller werde ich zur Kasse bitten, sofern deren
    Produkte entsprechende Animationen verwenden. Beispielsweise
    Fernseher, Mobiltelefone, Spielekonsolen, oder jegliche mit Display ausgestatteten Geräte.

  7. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: ehx 23.02.06 - 14:51

    supertrigger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier.
    > Der
    > Firma geht es schlecht und dieses
    > "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.
    >
    > Erstaunlich ist aber, dass ein solche Patent
    > überhaupt vergeben wurde!
    >
    > Vielleicht patentiere ich mir demnächst
    > "Animationen",
    > also alles, was durch die Hintereinanderschaltung
    > aufeinander
    > aufbauender Standbilder den Anschein einer
    > Bewegung erweckt. Hierbei
    > bezieht sich das Patent nicht nur auf
    > Web-Applikationen wie Flash,
    > Animated Gifs oder DHTML.
    > Auch Gerätehersteller werde ich zur Kasse bitten,
    > sofern deren
    > Produkte entsprechende Animationen verwenden.
    > Beispielsweise
    > Fernseher, Mobiltelefone, Spielekonsolen, oder
    > jegliche mit Display ausgestatteten Geräte.
    >


    Hey, cool!
    Da leg ich einen drauf, jede Art von Animation, die durch eine Eingabe ausgelöst werden. Stellt euch vor man bekäme für jeden Seitenaufruf 0,000001 €! Dann wär ich morgen Millionär!

  8. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Also Bitte 23.02.06 - 14:59

    ...und das Kino bitte nicht vergessen.

    Es ist schon frech. Ich halte das für
    einen verfrühten Aprilscherz.

  9. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: ehx 23.02.06 - 15:04

    Also Bitte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und das Kino bitte nicht vergessen.
    >
    > Es ist schon frech. Ich halte das für
    > einen verfrühten Aprilscherz.
    >

    richtig, Kino umsonst, aber wenn man rausgeht wird die Anzahl der gezeigten Bilder minus der verpassten Bilder durch Augenschlag errechnet mal Kosten pro Bild. Allerdings kann man diese Kosten wieder rausholen, indem man sich vorher genau so viel Werbung ansieht.

    Ist heute eigentlich schon Freitag?

  10. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: Humpy-Dumpty 23.02.06 - 15:43

    Tom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Tangiert uns so etwas in Europa eigentlich auch?
    > Ist ja immerhin ein amerikanisches Patent.

    Natürlich tangiert das auch Europa.
    Erstens wird die Entwicklung auf der anderen Seite des "großen Teichs" effektiv ausgebremst.
    Andererseits fällt für Entwickler und Vertreiber von solchen Anwendungen ein ganzer Markt weg.
    Und da man im Netz nicht so einfach eine ganze Nation abschalten kann, kann das üble Folgen haben. Z.B. eine Entfernung der entsprechenden RM-Seiten aus dem DNS, oder Lizenzforderungen aus den USA...

  11. Re: Richmedia und Ajax?

    Autor: JanD 23.02.06 - 21:28

    Wahrscheinlich werden die auch erstmal eine Firma wie Microsoft verklagen, weil da halt einfach am meisten Kohle zu holen ist. Oder vielleicht doch lieber Google, die haben vielleicht noch keine so große Rechtsabteilung wie Microsoft :)

    http://www.ajax-community.de

    IPS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn wir AJAX für Konzernanwendungen
    >
    > nutzen.
    >
    > Dann verwendet kein Ajax sondern Javascript, DOM
    > und XML in der Kombination *hihi
    > Mal ganz abgesehen davon, dass er sich dadurch bei
    > mind. 3 grossen Firmen sehr unbeliebt machen wird.
    > Google, Apple und Microsoft setzen ebenfalls an
    > vielen Stellen Ajax ein und da Microsoft einen der
    > Grundsteine für diese Kombination gelegt hat
    > dürften sie hier wohl auch noch ein Wort
    > mitzureden haben.
    >
    > Ich sehe das ähnlich wie viele andere hier. Der
    > Firma geht es schlecht und dieses "Patent" ist die
    > letzte Hoffnung.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45