1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

Suuuper

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Suuuper

    Autor: loriot 23.02.06 - 12:58

    wenn dann der ganze Flash Scheiß von den Webseiten verschwindet dann finde ich das doch richtig Klasse.

  2. Re: Suuuper

    Autor: m00n 23.02.06 - 13:01

    Was Balthaser teschnisch macht ist exakt 4 Flashversionen der Zeit hinterher. Das ist ein letztes Aufbäumen von jemanden der merkt das er die letzen Jahre verschlafen hat.

    Mir selbst treibt es als Flashentwickler bei solchen Seiten die Tränen in die Augen.

    Mit modernem Flash oder gar RIAs hat das definitv nix zu tun.

  3. Re: Suuuper

    Autor: Verschwörungstheoretiker 23.02.06 - 13:06

    loriot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn dann der ganze Flash Scheiß von den Webseiten
    > verschwindet dann finde ich das doch richtig
    > Klasse.
    >
    >

    Wenn dazu dann auch Ajax- und Java-Scheiss verschwindet, wirst Du Dich wundern warum es fast keine Webseiten mehr gibt in denen Du Deine qualifizierten argumentativen Scheiss-Kommentare schreiben kannst.

  4. Re: Suuuper

    Autor: mumble 23.02.06 - 13:12

    Verschwörungstheoretiker schrieb:

    >
    > Wenn dazu dann auch Ajax- und Java-Scheiss
    > verschwindet, wirst Du Dich wundern warum es fast
    > keine Webseiten mehr gibt in denen Du Deine
    > qualifizierten argumentativen Scheiss-Kommentare
    > schreiben kannst.

    Hm, gehören PHP-Foren irgendwie zu AJAX oder Flash???

  5. Re: Suuuper

    Autor: lilliput 23.02.06 - 13:13

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Balthaser teschnisch macht ist exakt 4
    > Flashversionen der Zeit hinterher. Das ist ein
    > letztes Aufbäumen von jemanden der merkt das er
    > die letzen Jahre verschlafen hat.
    >
    > Mir selbst treibt es als Flashentwickler bei
    > solchen Seiten die Tränen in die Augen.
    >
    > Mit modernem Flash oder gar RIAs hat das definitv
    > nix zu tun.

    Hallo m00n,

    ich kenne Flash nur als "Betrachter", nicht als Entwickler. Für mich sieht die Seite deswegen gar nicht so schlecht aus. Kannst du mir erklären wo die Unterschiede zu aktuellen Flashversionen liegen? Oder ein paar Beispielseiten angeben, die aktuelle Flash-Sachen zeigen? Bin einfach interessiert wo die Unterschiede liegen.

    Danke und viele Grüße,
    lilliput

  6. Re: Suuuper

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:19

    mumble schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm, gehören PHP-Foren irgendwie zu AJAX oder
    > Flash???
    >
    >


    Mittlerweile ja, weil so ziemlich jede aktuelle Forensoftware Ajax einsetzt.
    ...mal abgesehen davon, dass dies schlicht dämlich ist, Ajax ist ein Begriff und keine Technologie, wieso nur kann jemand auf so etwas ein Patent bekommen....

  7. Re: Suuuper

    Autor: m00n 23.02.06 - 13:22

    Flash hat sich in zweierlei Hinsicht verändert, zum einen bietet es viel mehr technische Möglichkeiten, stichworte hier nur: Objektorientiert, ECMA Standard, Java Schnittstellen, XML, Videostreaming usw.

    Zum anderen wird flash mittlerweile sinnvoll genutzt, fernab von Skipintro und Klickibunti Seiten wie zB Balthaser.com (Auch wenn viele Leute das hier im Forum und besonders im heise Forum) nicht sehen wollen.

    Was Flash heutzutage alles so zu bieten hat wird eigentlich recht gut von macromedia selbst umrissen:

    http://www.macromedia.com/de/platform/

  8. Re: Suuuper

    Autor: GaGa 23.02.06 - 13:32

    DAS ist das Beispiel dafür, warum es keine Softwarepatente geben sollte...

    Mal wieder so eine Geschichte zum verzweifeln und verrückt werden...

  9. Re: Suuuper

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:32

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Flash heutzutage alles so zu bieten hat wird
    > eigentlich recht gut von macromedia selbst
    > umrissen:
    >
    > www.macromedia.com
    >


    Korrektur, du meinst wohl Adobe ;)

    Aber ich stimme dir zu. Pure Flashseiten gehören der Vergangenheit an. Heutzutage wird Flash sinnvoll eingesetzt um Webseiten attraktiver zu machen. Ich selbst verwende Flash im Grunde eigentlich nur noch für Videostreams und setze ansonsten lieber auf Ajax-CSS.
    Aber gut gemachte Flashseiten haben meiner Meinung nach durchaus ihre Daseinsberechtigung.
    Und nein, diese Balthaser-Seite gehört definitiv nicht dazu. Mal abgesehen davon, dass die Seite wohl mit Flash 4 oder 5 gemacht wurde, jedenfalls sind da noch uralt-Vorlagen von Macromedia drin und die Screenshots zeigen einen alten Netscape und OS 8 oder 9 Version, die eingesetzten Schrifteffekte waren ebenfalls bei Flash 5 aktuell.

  10. Re: Suuuper

    Autor: hansi 23.02.06 - 14:16

    GaGa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DAS ist das Beispiel dafür, warum es keine
    > Softwarepatente geben sollte...
    >
    > Mal wieder so eine Geschichte zum verzweifeln und
    > verrückt werden...
    >


    naja... das gesetz wird kassiert.... das geht net durch... das is ja nu ma eindeutig prior art

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19