1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

Suuuper

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Suuuper

    Autor: loriot 23.02.06 - 12:58

    wenn dann der ganze Flash Scheiß von den Webseiten verschwindet dann finde ich das doch richtig Klasse.

  2. Re: Suuuper

    Autor: m00n 23.02.06 - 13:01

    Was Balthaser teschnisch macht ist exakt 4 Flashversionen der Zeit hinterher. Das ist ein letztes Aufbäumen von jemanden der merkt das er die letzen Jahre verschlafen hat.

    Mir selbst treibt es als Flashentwickler bei solchen Seiten die Tränen in die Augen.

    Mit modernem Flash oder gar RIAs hat das definitv nix zu tun.

  3. Re: Suuuper

    Autor: Verschwörungstheoretiker 23.02.06 - 13:06

    loriot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn dann der ganze Flash Scheiß von den Webseiten
    > verschwindet dann finde ich das doch richtig
    > Klasse.
    >
    >

    Wenn dazu dann auch Ajax- und Java-Scheiss verschwindet, wirst Du Dich wundern warum es fast keine Webseiten mehr gibt in denen Du Deine qualifizierten argumentativen Scheiss-Kommentare schreiben kannst.

  4. Re: Suuuper

    Autor: mumble 23.02.06 - 13:12

    Verschwörungstheoretiker schrieb:

    >
    > Wenn dazu dann auch Ajax- und Java-Scheiss
    > verschwindet, wirst Du Dich wundern warum es fast
    > keine Webseiten mehr gibt in denen Du Deine
    > qualifizierten argumentativen Scheiss-Kommentare
    > schreiben kannst.

    Hm, gehören PHP-Foren irgendwie zu AJAX oder Flash???

  5. Re: Suuuper

    Autor: lilliput 23.02.06 - 13:13

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Balthaser teschnisch macht ist exakt 4
    > Flashversionen der Zeit hinterher. Das ist ein
    > letztes Aufbäumen von jemanden der merkt das er
    > die letzen Jahre verschlafen hat.
    >
    > Mir selbst treibt es als Flashentwickler bei
    > solchen Seiten die Tränen in die Augen.
    >
    > Mit modernem Flash oder gar RIAs hat das definitv
    > nix zu tun.

    Hallo m00n,

    ich kenne Flash nur als "Betrachter", nicht als Entwickler. Für mich sieht die Seite deswegen gar nicht so schlecht aus. Kannst du mir erklären wo die Unterschiede zu aktuellen Flashversionen liegen? Oder ein paar Beispielseiten angeben, die aktuelle Flash-Sachen zeigen? Bin einfach interessiert wo die Unterschiede liegen.

    Danke und viele Grüße,
    lilliput

  6. Re: Suuuper

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:19

    mumble schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm, gehören PHP-Foren irgendwie zu AJAX oder
    > Flash???
    >
    >


    Mittlerweile ja, weil so ziemlich jede aktuelle Forensoftware Ajax einsetzt.
    ...mal abgesehen davon, dass dies schlicht dämlich ist, Ajax ist ein Begriff und keine Technologie, wieso nur kann jemand auf so etwas ein Patent bekommen....

  7. Re: Suuuper

    Autor: m00n 23.02.06 - 13:22

    Flash hat sich in zweierlei Hinsicht verändert, zum einen bietet es viel mehr technische Möglichkeiten, stichworte hier nur: Objektorientiert, ECMA Standard, Java Schnittstellen, XML, Videostreaming usw.

    Zum anderen wird flash mittlerweile sinnvoll genutzt, fernab von Skipintro und Klickibunti Seiten wie zB Balthaser.com (Auch wenn viele Leute das hier im Forum und besonders im heise Forum) nicht sehen wollen.

    Was Flash heutzutage alles so zu bieten hat wird eigentlich recht gut von macromedia selbst umrissen:

    http://www.macromedia.com/de/platform/

  8. Re: Suuuper

    Autor: GaGa 23.02.06 - 13:32

    DAS ist das Beispiel dafür, warum es keine Softwarepatente geben sollte...

    Mal wieder so eine Geschichte zum verzweifeln und verrückt werden...

  9. Re: Suuuper

    Autor: IPS 23.02.06 - 13:32

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Flash heutzutage alles so zu bieten hat wird
    > eigentlich recht gut von macromedia selbst
    > umrissen:
    >
    > www.macromedia.com
    >


    Korrektur, du meinst wohl Adobe ;)

    Aber ich stimme dir zu. Pure Flashseiten gehören der Vergangenheit an. Heutzutage wird Flash sinnvoll eingesetzt um Webseiten attraktiver zu machen. Ich selbst verwende Flash im Grunde eigentlich nur noch für Videostreams und setze ansonsten lieber auf Ajax-CSS.
    Aber gut gemachte Flashseiten haben meiner Meinung nach durchaus ihre Daseinsberechtigung.
    Und nein, diese Balthaser-Seite gehört definitiv nicht dazu. Mal abgesehen davon, dass die Seite wohl mit Flash 4 oder 5 gemacht wurde, jedenfalls sind da noch uralt-Vorlagen von Macromedia drin und die Screenshots zeigen einen alten Netscape und OS 8 oder 9 Version, die eingesetzten Schrifteffekte waren ebenfalls bei Flash 5 aktuell.

  10. Re: Suuuper

    Autor: hansi 23.02.06 - 14:16

    GaGa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DAS ist das Beispiel dafür, warum es keine
    > Softwarepatente geben sollte...
    >
    > Mal wieder so eine Geschichte zum verzweifeln und
    > verrückt werden...
    >


    naja... das gesetz wird kassiert.... das geht net durch... das is ja nu ma eindeutig prior art

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WDS GmbH, Lippstadt
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. (-40%) 32,99€
  3. 3,58€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00