Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent auf Webapplikationen mit…

mir wurde das Patent aufs SCHEISSEN zugesprochen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mir wurde das Patent aufs SCHEISSEN zugesprochen.

    Autor: geldgeier 24.02.06 - 07:53

    so, da ich jetzt inhaber des "Patentes aufs scheissen" bin, freue ich mich nun auf massig geld das jeder "abdrücken" darf.

    p.s. die spinnen die Amis....

  2. Re: mir wurde das Patent aufs SCHEISSEN zugesprochen.

    Autor: stan 24.02.06 - 07:57

    Dem kann ich nur Wort für Wort zustimmen!!!!
    Patente fördern die Inovation!!!

    geldgeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so, da ich jetzt inhaber des "Patentes aufs
    > scheissen" bin, freue ich mich nun auf massig geld
    > das jeder "abdrücken" darf.
    >
    > p.s. die spinnen die Amis....


  3. Re: mir wurde das Patent aufs SCHEISSEN zugesprochen.

    Autor: Jehu 24.02.06 - 08:07

    geldgeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freue ich mich nun auf massig geld
    > das jeder "abdrücken" darf.

    Dann stell mal Deine Kontonummer hier rein, ich muß mal... ;-)

    Jehu

  4. Re: mir wurde das Patent aufs SCHEISSEN zugesprochen.

    Autor: meier 01.07.06 - 20:46

    Scheisse das wird teuer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Raum Mühldorf / Inn
  4. EUROIMMUN AG, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Dirtbike EE 5: Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt
        Dirtbike EE 5
        Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt

        Das österreichische Unternehmen Husqvarna hat mit dem Dirtbike EE 5 sein erstes Elektromotorrad vorgestellt. Das mit einem 5-kW-Motor ausgerüstete Modell soll rund 5.000 Euro kosten.

      2. Peter Hochholdinger: Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen
        Peter Hochholdinger
        Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen

        Fertigungschef Peter Hochholdinger arbeitet offenbar nicht mehr bei Tesla. Der deutsch-amerikanische Experte, zuvor bei Audi tätig, hat die Autoproduktion seit 2016 geleitet.

      3. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
        Funklöcher
        Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

        Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.


      1. 07:34

      2. 07:21

      3. 18:13

      4. 17:54

      5. 17:39

      6. 17:10

      7. 16:45

      8. 16:31