1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikschnittstelle: Feature…

Deshalb brauchen wir Vulkan.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: C00kie 10.03.15 - 16:18

    DX12 ist auf die neuesten Windowsversionen beschränkt, in einer teils intransparenten Abstufung, Metal gibts nur für iOS Geräte, Mantle wird sich nicht durchsetzen, weil Nvidia es nicht unterstützt.

    Vulkan ist die einzig wirklich vielversprechende Lösung für alle Plattformen, wird low level access und wenig overhead bieten und damit modernen Spielen den Weg ebenen.
    Es hat bereits eine breite Front namhafter Engines und Unterstützer hinter sich.
    Ich hoffe sehr, dass es neuer Standard wird und DX12 und co überflüssig macht - das hätte auch gleich den positiven Nebeneffekt, dass Windows auf dem PC seine Monopolstellung nicht mehr an der exklusiven Grafik-API festmachen kann.

  2. Re: Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: LeoHart 10.03.15 - 16:28

    Mantle wurde doch in Vulkan eingegliedert.
    So gesehen stellt Mantle die "Basis" von Vulkan.

    Daher kann von durchsetzen nicht die Rede sein. Mantle steht nicht mehr zur Debatte.

  3. Re: Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: nille02 10.03.15 - 16:35

    C00kie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vulkan ist die einzig wirklich vielversprechende Lösung für alle
    > Plattformen, wird low level access und wenig overhead bieten und damit
    > modernen Spielen den Weg ebenen.

    Und Vulkan zaubert Features in die Hardware die sie eigentlich nicht kann? Vulkan wird auch etwas vergleichbares wie die Feature Levels benötigen, oder wieder mit Extensions verwirrung stiften.

  4. Re: Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: C00kie 10.03.15 - 16:50

    Wenn die wichtigsten Entwickler für die Schnittstelle entwickeln, werden die Hardwarehersteller nicht umhin kommen, es anständig zu unterstützen. Mag mit älteren Karten nicht funktionieren, aber das ist bei neuen DirectX Versionen auch nicht der Fall, in den voll ausgebauten feature levels. Da AMD sowieso schon an Bord ist, muss nur Nvidia nachziehen, und die werden sich sicherlich nicht den Kundenkreis verkleinern wollen, wenn sie nur Windows und Direct X unterstützen.

  5. Re: Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: Sinnfrei 10.03.15 - 16:52

    Vulkan hat auch Extensions, wie OpenGL. Kommt immer auf die Implementierer an was wirklich genutzt wird. Aber grundsätzlich wäre es natürlich schlauer Vulkan zu nutzen, weil man damit mehr Nutzer erreicht, und das auf alle Betriebssysteme (zum Beispiel SteamOS), ohne großen Aufwand, bringen kann.

    __________________
    ...

  6. Re: Deshalb brauchen wir Vulkan.

    Autor: Allandor 10.03.15 - 17:00

    C00kie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DX12 ist auf die neuesten Windowsversionen beschränkt, in einer teils
    > intransparenten Abstufung, Metal gibts nur für iOS Geräte, Mantle wird sich
    > nicht durchsetzen, weil Nvidia es nicht unterstützt.
    >
    > Vulkan ist die einzig wirklich vielversprechende Lösung für alle
    > Plattformen, wird low level access und wenig overhead bieten und damit
    > modernen Spielen den Weg ebenen.
    > Es hat bereits eine breite Front namhafter Engines und Unterstützer hinter
    > sich.
    > Ich hoffe sehr, dass es neuer Standard wird und DX12 und co überflüssig
    > macht - das hätte auch gleich den positiven Nebeneffekt, dass Windows auf
    > dem PC seine Monopolstellung nicht mehr an der exklusiven Grafik-API
    > festmachen kann.
    sry, erstmal lol
    Bei Vulkan weiß man doch noch viel weniger. Bei DirectX gibt es nur ein paar Featurelevel, bei Vulkan Extensions ohne Ende. Wenn eine GPU z.B. die DirectX 12.x Spezifikation nicht erfüllt, erfüllt sie auch nicht entsprechende Vulkan Spezifikationen. Ergo wird es mit Vulkan noch komplizierter für Käufer.

    Aber typisch für Golem das sie das die erst mal wieder nur meckern können. MS hätte auch gleich sagen können, nur DX12 mit zukünftigen DX12 Karten. Und dann wäre das Gemecker gleich noch viel größer.
    Freut euch doch lieber das eure aktuellen GPUs auch noch dem ersten Feature Level von DX12 entsprechen.

    Abgesehen davon. Das mit den verschiedenen Feature Leveln ist auf druck der GPU-Entwicklern entstanden. AMD unterstützt inzwischen die meisten Features in Hardware. nVidia hinkt da ein wenig hinterher. Mag aber auch damit zu tun haben, das AMD hier dank der Konsolen-Deals ohnehin schon näher mit Microsoft verknüpft war und man daher in etwa schon wusste was gefordert wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Berlin, Würzburg
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21