1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nano-SIM: Der Kartentausch…

Schere!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schere!

    Autor: Gontah 13.03.15 - 09:49

    ...und Anleitung aus dem Internet und gut ist!

    In die andere Richtung hilft Adapter für 1 Euro.

  2. Re: Schere!

    Autor: Phreeze 13.03.15 - 10:49

    eben...10mal gemacht. DAUs schneiden natürlich daneben

  3. Re: Schere!

    Autor: elgooG 13.03.15 - 11:06

    Ich gehe immer den umgekehrten Weg und bestelle ausschließlich Nano-SIMs. Adapter für größere Formate sind nicht besonders teuer und lassen sich wiederverwenden. Auf diese Weise kann ich spontan zwischen der Nano-SIM einer Full-Size-SIM oder eine Micro-SIM hin und her wechseln. Damit ist der Gerätewechsel kein Problem.

    (Wird geschnitten, passt der Adapter meist nicht mehr so ganz.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Schere!

    Autor: Lemo 13.03.15 - 12:31

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eben...10mal gemacht. DAUs schneiden natürlich daneben

    Ich hab das erst ein einziges Mal gemacht, hab aber korrekt geschnitten. ;)
    Man muss sich halt langsam vorarbeiten und am Ende mit ner Feile die überstehenden Ecken abfeilen, das hat toll geklappt

  5. Re: Schere!

    Autor: Heartless 13.03.15 - 13:20

    Oder im Shop seines Anbieters (oder eines Fremdanbieters, fragen tun die eh nicht) kurz fragen ob man sich den Stanzer dafür ausleihen kann. Der ist fast immer vorhanden, darf nur aus Gründen nicht benutzt werden...aber wenn der Kunde selbst Hand anlegt ist das egal ;)

  6. Re: Schere!

    Autor: 1ras 13.03.15 - 13:50

    Wie im Artikel vor dem Zuschneiden warnen aber einen Adapter empfehlen, das passt ohnehin nicht zusammen. Der DAU kann auch mit einem Adapter sein Handy kaputt bekommen. Wenn man warnen möchte, dann muss man konsequenterweise vor beidem warnen.

  7. Re: Schere!

    Autor: belugs 13.03.15 - 14:50

    stanzen macht jeder Saturn z.B.

    grüße

  8. Re: Schere!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.15 - 15:10

    angeblich gibts Garantieverlust bei selbst zugeschnitten Karten.

    War mal, ohne dass ich es überprüft habe, in nem Thead gestanden. Dann lieber die Nano-Varinate mit Micro-/Mini-Adapter.

    Aber mein Gott, 20 Euro sind im Fall der Fälle auch egal.

    Außer bei Congstar mit nem OPO/LG2 ;)

  9. Re: Schere!

    Autor: 1ras 13.03.15 - 15:58

    Ich frage mich an der Stelle, was juckt ein möglicher Garantieverlust oder eine möglicherweise kaputtgeschnittene Karte, wenn die Karte ohnehin nutzlos ist? Was glaubt man denn zu verlieren?

  10. Re: Schere!

    Autor: Dragos 13.03.15 - 20:00

    1ras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich an der Stelle, was juckt ein möglicher Garantieverlust oder
    > eine möglicherweise kaputtgeschnittene Karte, wenn die Karte ohnehin
    > nutzlos ist? Was glaubt man denn zu verlieren?

    Wird da nicht die Garantie vom Handy gemeint??????

  11. Re: Schere!

    Autor: KloinerBlaier 13.03.15 - 20:24

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe immer den umgekehrten Weg und bestelle ausschließlich Nano-SIMs.
    > Adapter für größere Formate sind nicht besonders teuer und lassen sich
    > wiederverwenden. Auf diese Weise kann ich spontan zwischen der Nano-SIM
    > einer Full-Size-SIM oder eine Micro-SIM hin und her wechseln. Damit ist der
    > Gerätewechsel kein Problem.
    >
    > (Wird geschnitten, passt der Adapter meist nicht mehr so ganz.)
    Du meinst wohl Mini SIM... Eine Full Size SIM ist so groß wie eine EC Karte oder der neue Perso. Habe ich heute noch in meinem Autotelefon und kann meist nicht auf Nano SIM Format gebracht werden, weil sie 2 mal 4 Kontakte hat und der Chip dementsprechend zu fett ist. Micro SIM geht meist noch so gerade mit Feile und geübter Frau am Werkzeug :-)

  12. Re: Schere!

    Autor: 1ras 14.03.15 - 02:31

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frage mich an der Stelle, was juckt ein möglicher Garantieverlust
    > oder
    > > eine möglicherweise kaputtgeschnittene Karte, wenn die Karte ohnehin
    > > nutzlos ist? Was glaubt man denn zu verlieren?
    >
    > Wird da nicht die Garantie vom Handy gemeint??????

    Oder war die Garantie des Fernsehers gemeint? ;-)
    Im Ernst, warum soll die Garantie des Handys betroffen sein, wenn man eine SIM-Karte zuschneidet?

    Verbiegt man die Kontakte des SIM-Slots im Handy oder beschädig den Slot anderweitig, wird das natürlich sicherlich nicht auf Garantie gehen. Unabhängig davon ob man die SIM-Karte selbst zugeschnitten hat oder nicht. Auch ein Adapter kann einen Slot beschädigen, wenn sich die Karte daraus löst und sich beides verhakt. Man muss konsequenterweise dann vor beidem warnen.

    Zwei linke Hände sollte man nicht haben, egal ob beim Zuschneiden oder mit Adapter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt
  2. transmed Transport GmbH, Regensburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Nutzertracking: Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics
    Nutzertracking
    Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics

    Die deutschen Datenschutzbehörden erhöhen den Druck auf Webseitenbetreiber. Einfache Cookie-Banner bei der Nutzung von Tracking-Tools reichten nicht aus. Sie drohen mit "erheblich" mehr Datenschutzverfahren.

  2. Eden Snacker: Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff
    Eden Snacker
    Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff

    Für Business- und Enterprise-Anwendungen: Das Eden Snacker soll die Handhabung eines VR-Headsets deutlich vereinfachen. Folgerichtig gibt es keine nervige Kopfhalterung, dafür aber eine drahtlose Ladefunktion, ein 4G/5G-Modem und ein Tablet zur externen Bedienung.

  3. DAA MAC-PHY: Vodafone bietet bereits 1 GBit/s symmetrisch im Kabelnetz an
    DAA MAC-PHY
    Vodafone bietet bereits 1 GBit/s symmetrisch im Kabelnetz an

    Vodafone erreicht in Europa bereits sehr hohe Datenraten im Kabelnetz und das im Upload und im Download. Ausrüster für das Großprojekt ist Huawei.


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:45

  4. 13:16

  5. 12:51

  6. 12:05

  7. 11:59

  8. 11:44