1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bloodborne angespielt: Angsthase oder…
  6. Thema

Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: PiranhA 16.03.15 - 16:20

    Makalvian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir sicher du hast die Steam-Verkaufszahlen in deine Berechnung mit
    > einfließen lassen. Ist ja so das die für jeden öffentlich einsehbar sind...
    > oh.....

    Die Umsätze der großen Publisher sind für alle einsehbar und die werden auch nach Plattform aufgeschlüsselt. Genaue Verkaufszahlen gibt es sonst nur in Einzelfällen, wenn sich die Publisher dazu äußern. Und da gibt es schon eine klare Tendenz, wo mehr Geld gemacht wird.

  2. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Sharkuu 16.03.15 - 16:24

    man muss aber auch fairer weise sagen das der pc von hackern überflutet wird, ohne das dagegen auch nur ansatzweise was gemacht wird.

    das es anders geht, zeigt valve, die ausrede zählt also nicht :)

  3. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Trockenobst 16.03.15 - 16:35

    Makalvian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir sicher du hast die Steam-Verkaufszahlen in deine Berechnung mit
    > einfließen lassen. Ist ja so das die für jeden öffentlich einsehbar sind...

    D.h. wenn die Firmen selbst zum Schluss kommen dass es sich nicht lohnt, sind immer finstere Anti-PC-Masterrace-Leute am Werk? So einfach?

    Last Of Us, sicherlich einer der wenigen intelligenten Top-1% Titel, hat 6 Millionen für PS geschafft. Die haben mit 4 Millionen gerechnet. PS4 only-HD Update hat wohl noch einiges dafür getan die PS4 zu verkaufen. Das sind Traumwerte für PC-only Firmen.

    GTA 4, der Vorgänger, hat auf Konsolen weltweit 25++ Millionen verkauft. Auf dem PC sind nicht mal 1 Million zusammengekommen - Rockstar gibt die exakten Zahlen nicht heraus, während sie mit den Konsolenzahlen gerne und laut hausieren gehen. Das sagt alles. Bei den garantierten Summen kann sich Rockstar sowieso leisten einen PC Port zu schrauben.

    Auf dem PC wird immer mehr und mehr gespielt. Der Markt dort ist aber **weit** breiter als der geschlossene Konsolenmarkt. 1000ende Games pro Monat auf Steam kämpfen um Aufmerksamkeit. Wenn es um Hardcore Games geht, gibt es eben einige wenige Buden die haben eine Zielgruppe herausgearbeitet (Witcher, Fifa, Call of Duty) - die kaufen immer.

    Für den Rest ist das Risiko einfach zu groß. Man wartet erst ab was die Zahlen sagen. Deswegen kommt etwa der Nachfolger von "Tomb Raider" nur erstmal für die XBOX360. Microsoft zahlt und will seine Konsole pushen.

  4. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: dEEkAy 16.03.15 - 16:38

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laggy.NET schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem ist, warum sollte ich 400¤ für eine PS4 bezahlen, wenn ich
    > hier
    > > nen Gaming PC stehen habe, der drei mal so viel Leistung hat?
    >
    > Weil Du's bequem haben willst.
    >
    > Wenn ich meine PS4 für Battlefield einschalte, ist das ein Knopf auf dem
    > Controller und ich hab meine Freunde, meine Spiele, meinen Voice Chat, mein
    > Recording und Streaming, alles sofort da, funktioniert, super. Einrichtung
    > einmalig 10 Minuten.
    >
    > Wenn ich meinen PC einschalte, hab ich meine Freunde VIELLEICHT im
    > TeamSpeak, VIELLEICHT in der Steam Community, VIELLEICHT im In-Game Chat,
    > wenn ich Nvidia Shadowplay einschalte, kann ich die Spiele nicht mehr auf
    > den gleichen Detail-Settings spielen, außerdem muss ich die Videos manuell
    > auf YouTube laden, dafür brauch ich ne Maus und Tastatur, muss also mein
    > Couch Setup verunreinigen... Alles nervig, wenn man einfach nur gemütlich
    > auf'm Sofa zocken will.
    >
    > Glaub mir, ich war zwanzig Jahre PC Spieler, weil ich nie ne Konsole hatte,
    > und die paar Mal, die ich bei Kumpels gezockt hab, nicht mit dem Controller
    > klar gekommen bin. Mittlerweile bin ich seit sechs Jahren Konsolero (erst
    > durch die Wii mit ihrem Pointer an Controller herangeführt, dann durch die
    > 360 bekehrt) und überleg ernsthaft, mir für Elite: Dangerous noch mal ne
    > Xbone zu kaufen, obwohl ich mir dafür schon nen ¤ 1000 PC gekauft hab,
    > einfach nur weil Konsole echt deutlich bequemer ist.
    >
    > Dann kannst Du halt auch sicher sein, dass das Spiel für den Controller
    > optimiert ist, weil den einfach jeder hat. Wenn Du auf'm PC Onlinespiele
    > mit Controller spielst, kannst Du dich auch gleich an die Wand stellen
    > lassen, das will doch keiner...
    >
    > Da spielt Grafikleistung einfach eine absolut untergeordnete Rolle.


    Wenn ich sowas schon lese.
    Couchsetup verunreinigen. Einfach nur mal bequem zocken und dann von Youtube und Videouploads reden...

    Ich sag dir was ich mach, wenn ich PC Games zocken will, bequem, von der Couch aus. Gamepad an, Steam Big Picture. Have fun. Wo da das Problem sein soll versteh ich nicht. Noch bequemer wirds nicht.

  5. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: dEEkAy 16.03.15 - 16:40

    Rei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crono schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt auch drauf an wieviel man zockt. Wenn man alle paar Monate mal ein
    > > game holt ist wohl ne konsole sinnvoller. Aber wenn sich jemand 10 ps4
    > > games im jahr kauft hätte er davon einen guten gaming pc von bezahlen
    > > können und hätte dann bei den sales für pc gespart
    >
    > Kommt viel mehr darauf an, WAS man spielen möchte.
    > Wer Exklusivtitel will, der holt sich eine Konsole. Wer lieber Multi-Titel
    > zockt, der holt sich einen PC.
    >
    > Wenn PC-Spieler immer rumheulen, dass sie dies und jenes auf dem PC haben
    > wollen, obwohl es Exklusivtitel sind, dann versteh ich das nur nie.
    > Wenn man es spielen will: Kauft euch eine Konsole. Aber erwartet (erheult)
    > nicht, dass Firmen wie Sony oder Nintendo dann alles Multi machen; sie
    > leben durch Exklusivtitel genau so wie durch die Multitiel, nur das die
    > Exklusivtitel ihre Konsolenverkaufsargumente sind.
    > Warum um Himmels willen sollte eine Firma ihren Goldesel dann teilen und
    > somit weniger Konsolen verkaufen?!
    >
    > Klar mögen das manche PC-Spieler unfair finden, aber ehrlich: Bei der Rate
    > an Schwarkopierern bin ich froh, dass viele gute Spiele nicht auf den PC
    > kommen. Dass die Entwickler dann um ihren "Lohn" betrogen werden, weil
    > PC-Spieler lieber alles für billig und lau wollen, ist einfach eine
    > Frechheit. :(


    Exklusivtitel. Wieso hört man dies eigentlich nur in Verbindung mit Konsolen? Ist ja nicht so als gebe es kein einziges Spiel das es NUR für den PC gibt. (LoL, Dota 2, Smite, WoW, Guild Wars 2, CS:GO, Starcitizen etcpp).

  6. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Sharkuu 16.03.15 - 16:43

    cs go und star citizen gibt bzw soll es doch auch für konsole geben. die ziehen schonmal nicht. aber ja, die gibt es und die liefern verlaufszahlen bzw spieler zahlen davon träumt jeder konsolen releas

  7. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: dEEkAy 16.03.15 - 16:44

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cs go und star citizen gibt bzw soll es doch auch für konsole geben. die
    > ziehen schonmal nicht. aber ja, die gibt es und die liefern verlaufszahlen
    > bzw spieler zahlen davon träumt jeder konsolen releas

    Bei den zwei war ich mir nicht sicher, allerdings möchte man doch nicht ernsthaft diese Games auf der Konsole zocken.

  8. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: mnementh 16.03.15 - 17:19

    Makalvian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    >
    > >
    > > Das Problem ist simpel: Konsolenumsätze kann man planen. PC nicht mehr.
    > Was
    > > auf der Konsole 2-5 Millionen verkaufte Einheiten zu 50-80¤ garantiert,
    > > schafft auf dem PC keine 39,99¤.
    > >
    > > Das letzte Tomb Raider hat sich auf Konsolen doppelt so gut verkauft wie
    > > auf dem PC. Da ist einfach eine Lücke zwischen dem was es kostet und was
    > es
    > > bringt.
    >
    > Ich bin mir sicher du hast die Steam-Verkaufszahlen in deine Berechnung mit
    > einfließen lassen. Ist ja so das die für jeden öffentlich einsehbar sind...
    > oh.....
    Nicht immer, aber beispielsweise Shovel Knight hat 40% auf dem PC (Steam, Gog und HumbleBundle zusammen), während die Nintendo-Plattformen zusammen 60% ausmachen.
    http://yachtclubgames.com/2014/08/sales-one-month/
    Inzwischen ist wohl auch Playstation als Plattform hinzugekommen, das dürfte den PC-Anteil weiter drücken.
    Also wir haben zwar nicht immer Zahlen zu Steam, aber die Anzeichen deuten darauf hin, dass wir nicht wundersam höhere Verkaufszahlen als auf Konsolen erwarten dürfen. Sicher, bei manchen Titeln schon, andere (wie JRPGs) haben aber eher traditionell die Konsolen als Nutzerbasis.

  9. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Trockenobst 16.03.15 - 17:26

    Rei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum um Himmels willen sollte eine Firma ihren Goldesel dann teilen und somit
    >weniger Konsolen verkaufen?!

    Vor allem: auf Konsolen sind das praktisch garantierte Sales. Zeig mir ein gut gemachtes (Hardcore) Game das auf Konsolen "durchgefallen" ist.

    Deswegen habe ich mir vor Weihnachten eine PS3 geholt und habe bei Leuten PS3 Games eingesammelt. Jetzt habe ich ~10 Stück und bin erstmal mit God of War, Drake, Vanquish und Ni No Kuni für Monate beschäftigt ;D

    Und im Gegensatz zur mauen PC Versorgung kriege ich die Games z.T für 9.90¤ nachgeschmissen. Ebay ist voll davon.

  10. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: vulkman 16.03.15 - 17:43

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich sowas schon lese.
    > Couchsetup verunreinigen. Einfach nur mal bequem zocken und dann von
    > Youtube und Videouploads reden...

    Du magst Dir das nicht vorstellen können, aber bei Konsolen gehört das mittlerweile zum bequem mal zocken dazu. Irgendwas cooles in GTA Online passiert? Ein Knopfdruck und deine Kumpels können mitlachen. Kumpels spielen gerade was, wo Du nicht mit machen kannst oder willst? In der Wartezeit auf Battlefield kannst Du bei einem über SharePlay nach zwei Klicks (und einmaligem Eingeben Deiner Personalausweisnummer) zugucken. Als sie das angekündigt haben, hab ich auch gedacht "wasn Quatsch", aber mittlerweile vermiss ich's beim PC.

    Und komm mir nicht mit "klar, das geht da alles auch". Ja, aber es ist ein KRAMPF, verglichen mit der Integration auf der PS4 (und bei der Xbone ist es afaik auch nicht viel komplizierter).

    > Ich sag dir was ich mach, wenn ich PC Games zocken will, bequem, von der
    > Couch aus. Gamepad an, Steam Big Picture. Have fun. Wo da das Problem sein
    > soll versteh ich nicht. Noch bequemer wirds nicht.

    Du hast halt einfach die Hälfte meiner Ausführungen ignoriert. Online-Shooter kannst Du damit halt immer noch nicht zocken, weil Deine Mitspieler Dich alle mit Maus und Tastatur von der Karte fegen.

    Für gut angepasste Singleplayer-Spiele mag der PC ne super Couch-Plattform sein, aber es gibt ja kaum noch gut angepasste Singleplayer-Spiele für PC. Und bevor ich ständig die Plattform wechsel, nehm ich doch lieber die, die 90% abdeckt, Stichwort Bequemlichkeit.

    Und bevor Du irgendwas über Big Picture spielen kannst, was Du nicht bei Steam gekauft hast, musst Du es erstmal (mit Maus und / oder Tastatur) der Bibliothek hinzufügen. Bei Spielen mit eigenem Launcher, wie Elite: Dangerous, musst Du dann doch wieder mit der Maus den Login-Button drücken etc.

    Das sind halt alles so Kleinigkeiten, die bei ner Konsole architekturbedingt einfach nie ein Thema sein werden.

    Und klar, das ist DIR vermutlich alles nicht wichtig, aber dann tu doch nicht so, als gäbe es keine Gründe, Konsolen dem PC vorzuziehen...

  11. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: vulkman 16.03.15 - 17:44

    Hey, erstens hat er angefangen und zweitens hab ich Recht!

  12. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Gungosh 16.03.15 - 18:11

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum um Himmels willen sollte eine Firma ihren Goldesel dann teilen und
    > somit
    > >weniger Konsolen verkaufen?!
    >
    > Vor allem: auf Konsolen sind das praktisch garantierte Sales. Zeig mir ein
    > gut gemachtes (Hardcore) Game das auf Konsolen "durchgefallen" ist.
    >
    > Deswegen habe ich mir vor Weihnachten eine PS3 geholt und habe bei Leuten
    > PS3 Games eingesammelt. Jetzt habe ich ~10 Stück und bin erstmal mit God of
    > War, Drake, Vanquish und Ni No Kuni für Monate beschäftigt ;D
    >
    > Und im Gegensatz zur mauen PC Versorgung kriege ich die Games z.T für 9.90¤
    > nachgeschmissen. Ebay ist voll davon.

    Stimmt, das Kostenargument zieht natürlich nur, wenn es immer möglichst schnell die neuesten Blockbuster sein müssen. Diesbzgl. bin ich froh, primär RPG'ler zu sein, da ist der Takt der Neuerscheinungen nicht so arg hoch :-)

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  13. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: vulkman 16.03.15 - 19:12

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Exklusivtitel. Wieso hört man dies eigentlich nur in Verbindung mit
    > Konsolen? Ist ja nicht so als gebe es kein einziges Spiel das es NUR für
    > den PC gibt. (LoL, Dota 2, Smite, WoW, Guild Wars 2, CS:GO, Starcitizen
    > etcpp).

    Ein "PS 4 Exklusivtitel" ist ein Spiel, bei dem der Hersteller einen Vertrag mit Sony hat, der es AUSSCHLIESST (excludere, lat. "ausschließen"), dass das Spiel für eine andere Plattform als Playstation erscheint, damit Nutzer an genau diese Plattform gebunden werden. Dafür zahlt Sony idR eine hübsche Stange Geld.

    Ein "PC Exklusivtitel" ist ein Spiel, bei dem keiner Lust hatte, es für Konsolen zu portieren, aus welchen Gründen auch immer (zu teuer, nicht Controller-kompatibel, zu hohe Lizenzkosten etc.)

    Mir wäre aber kein Fall bekannt, in dem es eine vertragliche Vereinbarung gegeben hätte, die verhindert, dass ein PC-Spiel auf Konsolen erscheint.

  14. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: dEEkAy 16.03.15 - 21:06

    Natürlich gibt es Gründe für eine Konsole, habe ich auch nicht bestritten. Nur wird PC Gaming oft als "unbequem" bezeichnet und das ist es definitiv nicht. Es gibt gute "Bürostühle" und wenn du willst, kannste auch ein Gamepad anstöpseln und von der Couch aus zocken.

  15. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Andi K. 16.03.15 - 21:16

    Jedes mal das selbe hier. Die einen Versteh A nicht, die anderen B nixht. Dann wird gestritten und passieren tut nichts.

  16. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: FrankHausheimer 17.03.15 - 01:09

    Ich habe eine PS4 und einen Gaming-Pc Zuhause stehen und bei mir war die Entscheidung, was ich benutze schnell gefallen.

    PS4 hat einfach starke Einschränkungen. Daher ist mein Hauptunterhaltungssystem nun der Pc, während die Ps4 unangeschlossen in meiner Schublade liegt und Staub fängt.

    Leistung:
    Bezüglich Leistung muss ich glaube ich nicht mehr ins Detail gehen. Ich lasse nur die Stichwörter UHD Mods und Downsampling fallen und die Sache sollte geklärt sein. Wenn man den direkten Vergleich macht zwischen beispielsweise Battlefield, dann muss man teilweise echt stutzen, wie stark sich Texturen voneinander unterscheiden können bzw. wie Krass einfach der unterschied ist obwohl es eigentlich die gleiche Textur ist.

    Bedienung:
    Komfort ist auch einer der Dinge die mir am Pc weitaus besser gefallen. Versucht mal mit der PS4 einen längeren Text in Google einzugeben. Das artet schnell in Fingerakrobatik aus und dauert unglaublich lange. Mit Tastatur und Maus, braucht man wenige Sekunden (wenn überhaupt) und fertig.

    Möglichkeiten:
    Die Möglichkeiten am PC zu spielen sind vielfältiger als bei einer Konsole finde ich. Dafür sorgen unter anderem die Möglichkeit, selbst alte Spiele noch vielen zu können und diese sogar auf heutiges, grafisches Niveau zu bringen. Beispielsweise bei Mass Effect 1 kann man durch Modden eine durchaus Zeitgemäße Grafik zurechtmodden ohne das außergewöhnlich starke Hardware notwendig ist.
    Überhaupt hat man, auch beim Spielen, viel mehr Möglichkeiten sein Spiel seinen Vorlieben anzupassen. Man steht mehr auf düstere Atmosphäre oder mag es eher Cineastisch? Kein Problem, zwei Klicks bei SweetFX und das Spiel sieht dementsprechend aus. Das Game ruckelt oder ähnliches? Schatten runter drehen und alles ist cool.
    Das sind Dinge die ich sehr bei Konsolen vermisse.

    Der einzige Punkt den ich der Konsole geben könnte, ist der Multiplayer-Punkt. Konsolen eignen sich wirklich hervorragend im mal eben ne Runde mit dem Kumpels zu zocken. Das kann man auf dem Pc, so ohne ein besonderes Setup, nicht so einfach.

    Mein Fazit ist daher:

    !!!Bevor ich die Konsolen bashe möchte ich nochmal betonen das es sich um meine eigene Meinung handelt.!!!

    Ich würde mich jederzeit wieder für einen Pc entscheiden (wenn ich gezwungen wäre zu wählen).
    PC hat einfach zu viele Vorteile die da wären:

    -Grafik besser
    -Bedienung einfacher
    -univer. Bedienung möglich (Tastatur, Gamepad, Spracherkennung, Maus)
    -Komponenten austauschbar
    -günstigere Preise für Spiele
    -Mods
    -alte Spiele (Dragon age 1, Mass Effect) sind spiel/modbar
    -die Spiel Community hat viel größere Möglichkeiten (beispiel Skyrim)

    Für eine Konsole spricht:

    -exklusiv Spiele
    -besser für Gruppenspiele (Fifa etc.)
    -billige Anschaffung
    -kein Kenntnisse/Zeit für Systempflege nötig

    So mal als grobe Übersicht. Das Thema VR dürfte in Zukunft auch noch relevant werden. Wobei ich VR nur auf dem PC genießen möchte. Ich denke mal Leistungstechnisch werden die aktuellen Konsolen in einigen Bereichen sicherlich Abstriche machen müssen.

    Nochmal: Das ist kein Konsolen-Bashing. Ich finde es in Ordnung, wenn man sich eine Konsole kauft, falls man auf den ganzen Pc-Pflege Kram keinen Bock hat. War bei mir zunächst auch der Gedanke, dass ich mir die Pflege spare und auf Konsole wechsle. Leider hat mich dann die "Beschränkung" die man als Konsolennutzer hat doch merklich abgeschreckt.

  17. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: vulkman 17.03.15 - 14:15

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes mal das selbe hier. Die einen Versteh A nicht, die anderen B nixht.
    > Dann wird gestritten und passieren tut nichts.

    Was soll denn passieren?

  18. Re: Was heißt denn hier: Leider nur für PS4...

    Autor: Hittmar Otzfeld 17.03.15 - 14:20

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was soll denn passieren?

    A versteht B und B versteht A.

    http://i.imgur.com/iy6T38l.jpg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg, Bremen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-65%) 13,99€
  3. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14