Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Neuer Fritzbox-Router bietet…

Was ich nicht verstehe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ich nicht verstehe

    Autor: johnmcwho 16.03.15 - 14:44

    Wozu brauche ich zu Hause 2GBit WLAN wenn erstens der Anschluss nah draußen nicht die Geschwindigkeit bringt und zweitens in einer normalen Wohnung nicht mehr als 2-3 Leute gleichzeitig surfen/Entertainment nutzen. Ach ja ist schon Familiär idiotisch wenn jeder nur noch seine Sachen macht, klingt nach Degeneration je schneller das Netz wird. Nur mal so.

  2. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: Profi 16.03.15 - 14:57

    Für 2 GBit WLAN brauche ich erst mal 2 GBit Internet.

  3. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: PiranhA 16.03.15 - 15:24

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 2 GBit WLAN brauche ich erst mal kein 2 GBit Internet.

    Das eine hat doch gar nichts mit dem anderen zu tun. WLAN ist für das Heimnetz, nicht bloß um die Geräte mit dem Internet zu verbinden. Ich habe mein PC noch per Kabel angebunden, weil 100 MBit oder noch weniger mir einfach zu langsam ist. Wenn ich ein paar Daten vom Rechner zum NAS schiebe, dann soll das so schnell wie möglich gehen.
    Und sobald man mal eine Hand voll WLAN Geräte im Haus hat, kommen die sich eben auch gegenseitig in die Quere. Da hilft mehr Bandbreite und vor allem MIMO jetzt schon sehr. Von den theoretischen Bandbreiten kommt ja nur ein Bruchteil letztendlich an.

  4. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: Expan 16.03.15 - 15:25

    Naja für kopieren von Daten ist es mehr als brauchbar wenn man keine Lankabel durch die Wohnung ziehen kann oder will.

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: helgebruhn 16.03.15 - 15:28

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 2 GBit WLAN brauche ich erst mal 2 GBit Internet.

    WIeso das ? Man macht im heimischen WLAN gemeinhin weit mehr, als "nur" im Internet surfen oder Streamingdienste wie Netflix zu nutzen. Beispielsweise (Kabel)-TV verteilen, vom eigenen NAS Filme schauen, Musik hören etc., da ist schnelles WLAN schon nicht unwichtig, hat ja auch größere Reichweiten als jetzige :-)

  6. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: nasenweis 17.03.15 - 05:02

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für 2 GBit WLAN brauche ich erst mal kein 2 GBit Internet.
    >
    > Das eine hat doch gar nichts mit dem anderen zu tun. WLAN ist für das
    > Heimnetz, nicht bloß um die Geräte mit dem Internet zu verbinden. Ich habe
    > mein PC noch per Kabel angebunden, weil 100 MBit oder noch weniger mir
    > einfach zu langsam ist. Wenn ich ein paar Daten vom Rechner zum NAS
    > schiebe, dann soll das so schnell wie möglich gehen.
    > Und sobald man mal eine Hand voll WLAN Geräte im Haus hat, kommen die sich
    > eben auch gegenseitig in die Quere. Da hilft mehr Bandbreite und vor allem
    > MIMO jetzt schon sehr. Von den theoretischen Bandbreiten kommt ja nur ein
    > Bruchteil letztendlich an.

    Richtig, Wlan AC ist ein Traum, auch wenn ich nur die Wave 1 bis jetzt habe ist die Transferrate zum Nas ein Traum via Wlan - da brauchts kein Kabel mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19