1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weißes Haus: US-Behördenwebseiten…

Gibt es noch Gründe GEGEN HTTPS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es noch Gründe GEGEN HTTPS?

    Autor: Xiut 18.03.15 - 14:58

    Gibt es eigentlich noch irgendwelche Gründe/Nachteile, weshalb man seine Webseite NICHT ausschließlich per HTTPS aufrufbar machen sollte?

  2. Re: Gibt es noch Gründe GEGEN HTTPS?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.03.15 - 15:20

    "Ordentliche" Zertifikate (bei denen der Browser nicht meckert) kosten oft Geld.

    Dass das nicht jeder Homepagebetreiber investieren möchte (oder die kostenlosen Alternativen nicht kennt) kann ich schon irgendwie nachvollziehen. Nicht jede Kochwebseite braucht auch unbedingt HTTPS.

  3. Re: Gibt es noch Gründe GEGEN HTTPS?

    Autor: Xiut 18.03.15 - 15:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Ordentliche" Zertifikate (bei denen der Browser nicht meckert) kosten oft
    > Geld.
    >
    > Dass das nicht jeder Homepagebetreiber investieren möchte (oder die
    > kostenlosen Alternativen nicht kennt) kann ich schon irgendwie
    > nachvollziehen. Nicht jede Kochwebseite braucht auch unbedingt HTTPS.
    Na ja, so ein "ordentliches" Zertifikat bekommt man ja schon für rund 30¤ im Jahr.

    Aber mir geht es vor allem um die technische Seite. Also gibt es noch Fälle, wo die Performance wirklich SPÜRBAR beeinflusst wird? Ich meine so 1-2 Sekunden längere Ladezeiten und ähnliches.
    Und gibt es sonst irgendwelche Gründe, weshalb man HTTPS zumindest dann nicht für jeden Besucher erzwingen sollte, wenn man ein Zertifikat hat?

  4. Re: Gibt es noch Gründe GEGEN HTTPS?

    Autor: elgooG 19.03.15 - 07:34

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mir geht es vor allem um die technische Seite. Also gibt es noch
    > Fälle, wo die Performance wirklich SPÜRBAR beeinflusst wird? Ich meine so
    > 1-2 Sekunden längere Ladezeiten und ähnliches.
    > Und gibt es sonst irgendwelche Gründe, weshalb man HTTPS zumindest dann
    > nicht für jeden Besucher erzwingen sollte, wenn man ein Zertifikat hat?

    Der Grund ist, dass die (sichere) Unterstützung von HTTPS ein Feature ist, dass einem die meisten Kunden schlicht und einfach nicht bezahlen wollen. Bei speziellen Webanwendungen/-diensten reicht es eben nicht nur SSL am Webserver zu konfigurieren. Wenn es dann darum geht ob verschlüsselt werden soll oder nicht, sind die paar Euro mehr selbst bei großen Aufträgen plötzlich ein Problem, vor allem weil es laufende Kosten sind und zusätzliche Entwicklung verrechnet werden müsste.

    HTTPS ist schön und gut, nur das Bewusstsein der Auftraggeber ist meist REIN kostenorientiert. Wo gespart werden kann, wird auch gespart. Sicherheit muss man den Kunden mehrmals als überaus wichtig präsentieren, bevor zumindest ein Drittel tatsächlich einwilligt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  4. SOPAT GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

  1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
    Open RAN
    Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

    Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

  2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
    Behördenwebseiten
    Corona-Informationen laden nur langsam

    Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

  3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
    Project G.G.
    Epische Action mit Hund und Held

    Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


  1. 18:47

  2. 17:27

  3. 17:11

  4. 16:48

  5. 16:25

  6. 16:03

  7. 15:31

  8. 15:10