1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erschlichenes Zertifikat: Microsoft…

Wer rät mit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer rät mit...

    Autor: Salzbretzel 19.03.15 - 13:28

    Der Schuldige war...
    [_] ein Manager, der den Mitarbeiter gewarnt hat Zeit mit sowas wie Sicherheit zu verschwenden
    [_] ein Praktikant der ein Mailserver aufsetzen sollte
    [_] ein überarbeiteter Programmierer der vor dem erstellen der Blacklist kollabiert ist
    [_] ein Käfer der ins System gekrabbelt ist
    [_] der Gärtner
    [_] zu viele Arbeitsgruppen die nicht kommunizieren
    [_] Unterbesetzte IT
    [_] Support hat nicht an die IT weitergeleitet
    [_] Support hat an admin@live.fi geschrieben

    ###############################
    Ich überlege mir bei solchen Meldungen jedesmal wo sich der Fehler wohl eingeschlichen hat. Vermutlich waren es mehrere Fehler. Plus drei die ich übersehen habe.
    In einer kleinen Firma hätte das sicher auch passieren können. Ich glaube aber das man da eventuell schneller reagiert hätte...

  2. Re: Wer rät mit...

    Autor: Citadelle 19.03.15 - 13:42

    Naja, wenn Microsoft auf Alles und jeden sofort reagieren würde,
    wäre das für uns wohl nix besonderes mehr und selbstverständlich.

    Wenn sie aber nur mal ab und zu helfen, oder noch besser nur selten,
    dann freut sich jedes mal die ganze Welt, wenn es passiert
    und Microsoft steht als strahlender Held da.

  3. Re: Wer rät mit...

    Autor: zwangsregistrierter 19.03.15 - 15:09

    >Support hat an admin@live.fi geschrieben

    ymmd! danke dafür.

  4. Re: Wer rät mit...

    Autor: krakos 19.03.15 - 17:21

    Verantwortlicher wollte es nachvollziehen
    Versucht also sich die adressen zu registrieren.
    Bekommt die Fehlermeldung, dass es nicht geht
    Hakt das Problem als "nicht reproduzierbar" ab

  5. Re: Wer rät mit...

    Autor: Proctrap 19.03.15 - 23:31

    Heh es ist noch nicht einmal Fr.
    Aber trotzdem danke für die Lacher :)

    P.S.:
    Fehler konnte nicht reproduziert werden,
    login als root funktionierte & Zertifikate konnten beauftragt werden,
    ganz im Rahmen der Rechte des Admins.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  4. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 91,99€ (Bestpreis!)
  3. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Sammelkartenspiel: Bethesda entwickelt The Elder Scrolls Legends nicht weiter
    Sammelkartenspiel
    Bethesda entwickelt The Elder Scrolls Legends nicht weiter

    Kleine Updates und Belohnungskarten gibt es weiterhin, aber sehr viel mehr Arbeit will Bethesda nicht in The Elder Scrolls Legends investieren. In der Community konnte sich der Free-to-Play-Titel nie richtig durchsetzen.

  2. Microsoft: Aufblähende Akkus im Surface Book entfachen mehr Aufruhr
    Microsoft
    Aufblähende Akkus im Surface Book entfachen mehr Aufruhr

    Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

  3. Odo: Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
    Odo
    Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot

    Star-Trek-Fans kennen ihn als Odo, in Boston Legal spielte er den Anwalt Paul Lewiston, zudem hatte er Rollen in mehreren Filmen des Regisseurs Robert Altman: Der US-amerikanische Schauspieler René Auberjonois ist in Los Angeles an einer Krebserkrankung gestorben.


  1. 11:22

  2. 10:34

  3. 10:09

  4. 08:59

  5. 08:43

  6. 07:38

  7. 07:20

  8. 17:32