1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: Robokopp 23.12.11 - 15:59

    http://cellphones.about.com/b/2009/10/19/toshiba-recharge-a-cell-phone-in-seconds-by-squirting-methanol-into-it.htm

    Da wird noch einiges an Patentstreitigkeiten kommen, da bin ich mir relativ sicher ;)

  2. Re: Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: raumundzeit 23.12.11 - 17:37

    https://www.golem.de/0204/19295.html

    ohne Worte..... Apple mal wieder

  3. Re: Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: DASPRiD 23.12.11 - 17:43

    Dann hoffe ich mal, dass LG gegen das Patent vorgehen wird.

  4. Re: Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: Jogibaer 23.12.11 - 21:50

    Apple geht mir auf den Zeiger. Mit Notebooks hatten die das auch schon entwickelt. http://www.chip.de/news/Notebook-Brennstoffzelle-fuer-mobilen-Dauerbetrieb_13719931.html

  5. Re: Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: Threat-Anzeiger 24.12.11 - 03:56

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hoffe ich mal, dass LG gegen das Patent vorgehen wird.


    wird nicht passieren. der von raumundzeit verlinkte artikel beschreibt ein pures brennstoffzellensystem. Das in diesem artikel beschriebene Partent beschreibt allerdings einen hybriden, der einen Akku als puffer einsetzt. Damit ist das ganze dann schon nicht mehr prior art(zumindest nicht bei notebooks, allerdings gibt es handhelds mit derartiger technologie bereits zb von roda), was abweichend genug sein müsste um das patent am laufen zu halten. Wobei ich allerdings zugeben muss, dass Apples lösung einen vorteil haben könnte(ausser dass man weiterhin fest verbaute verschleissakkus haben[geplante obsoleszenz]): Das im verlinkten Artikel beschriebene System hat einen maximal output von 50W. Das ist für den normalbetrieb eines notebooks ok, kann aber bei spitzen problematisch sein(aktuelle notebooks können bei vollast mehr verbrauchen). Die Batterie wirkt hier als puffer mit.

    EDIT: Der Link über das Toshiba Handy belegt dann die prior art und auch meine vermutung bezüglich des akkus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.11 03:59 durch Threat-Anzeiger.

  6. Re: Nächste Klagewelle seitens Apple gegen Toshiba haha

    Autor: raumundzeit 25.12.11 - 00:53

    der von mir verlinkte Artikel ist fast 10 Jahre alt.
    Es bleibt zu vermuten das sich die Technologie in der Zeit etwas weiter entwickelt hat.
    Wenn Apples einzige geistige Leistung der letzten 10 Jahre darin besteht einen Akku einzubauen (quasi ein großer Pufferkondensator) der Stromspitzen abfängt dann gute Nacht. Dieses Prinzip ist nun wirklich keines Patentes würdig, da es schon oft in anderen Bereichen eingesetzt wird.
    Aber vermutlich bekommen sie es durch, irgendwie dürfen die alles ohne das denen auch nur ein einziges mal die Grenzen aufgezeigt werden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter Endgeräte (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Geodatenmanager / Geodatenmanagerin und Administrator / Administratorin (m/w/d) im Bereich ... (m/w/d)
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
  3. Informatiker / Anwendungsentwickler als IT-Projektmanager webbasierte Softwareentwicklung (m/w/d)
    BLUEEND AG, Wiesbaden
  4. Datenmodellierer / Data Engineer (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ (günstig wie nie, UVP 899€)
  2. 559,99€ (man kann nicht direkt bestellen, sondern eine "Einladung anfordern". Man erhält dann...
  3. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€)
  4. (u. a. Hard West 2 für 14,99€, Sniper Elite 4 - Deluxe Edition für 8,49€, Hooked on You - A...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

    1. Laptop Lenovo will ARM-Thinkpads noch nicht mit Linux ausstatten
    2. Linux Torvalds nutzt Apple-Silicon-Macbook für Linux-Tests
    3. Sicherheit Glibc unterstützt nach 15 Jahren Zufallsfunktion aus OpenBSD

    Scraping des Handelsregisters: Wir machen das ja nur aus Notwehr
    Scraping des Handelsregisters
    "Wir machen das ja nur aus Notwehr"

    Eine ehrenamtliche Gruppe plant, die Daten des Handelsregisters automatisiert in maschinenlesbare Formen zu bringen. Wofür dieser Aufwand?
    Ein Interview von Lennart Mühlenmeier

    1. Neues Handelsregister Private Daten ermöglichen Identitätsdiebstahl
    2. Google Fonts Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    3. Umsetzung von Gesetzesnovelle Handelsregister ist nun öffentlich und kostenlos