1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Smartphone ohne Spyware?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 18:14

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die restlichen 10.000 Meldungen findest du über Goolge falls diese
    > > Perversionen dir nicht reichen...
    >
    > "Kritisch" ist da eigentlich nur UDID und die neue Ad-ID für
    > personalisierte Werbung - und die lässt sich ohne Aufwand ausschalten.
    > Gezielte Spionage kann ich da jedenfalls nicht erkennen.


    Entweder hast du die Artikel nicht gelesen oder du willst es nicht wahr haben.
    Bei Äppel Jüngern findet man ja schließlich die gleiche Ignoranz wie bei den Christen die behaupten die Erde ist 10.000 Jahre alt.

    Ist auch ziemlich egal, wer hier kein Problem sieht dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wo soll das eigentlich hinführen?
    Vor 20 Jahren gab es einen riesen Aufstand wegen Volkszählung und heute kratzt es niemand mehr wenn Bewegungsprofile erstellt werden und jede Kommunikation überwacht wird.

    Leute wie du sind es die dafür sorgen dass die Gesellschaft sich mit diesen Misständen immer mehr abfindet.
    Na dann geh mal wieder RTL gucken oder deine Bild lesen.

  2. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 18:31

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irrelevante Beleidigungen

    Danke, war auch nett mit dir. Schönen Freitag-Abend noch!

  3. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 18:38

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Irrelevante Beleidigungen
    >
    > Danke, war auch nett mit dir. Schönen Freitag-Abend noch!


    Auch eine Möglichkeit vom Nichtvorhandensein von Argumenten abzulenken

  4. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 19:01

    Denkst du ernsthaft ich gehe weiter auf dein Sekten-gesülze ein?

    Man kann bei iOS die Zugriffe auf die Daten durch Apps jederzeit einschränken, man kann IFA deaktivieren, man kann das Map-Tracking durch Apple unterbinden. Es ist mir kein Fall bekannt, bei dem personenbezogene Daten zu Werbezwecken weitergegeben oder in irgendeiner weise missbraucht wurden. Deine 10'000 Links erzählen alle die gleichen Schauergeschichten die zum grössten Teil tendenziöse Spekulationen sind.

    Apple ist mit Sicherheit nicht der Weisheit letzter Schluss wenn es um Datenschutz geht, aber in den meisten Fällen vertraue ich ihnen mehr als der übrigen gängigen Konkurrenz.

    Gruss

  5. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 19:22

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist mir kein Fall bekannt, bei dem personenbezogene Daten zu Werbezwecken weitergegeben oder in irgendeiner weise missbraucht wurden.

    Mir ist auch kein Fall bekannt in dem Google oder Facebook daten zu Werbezwecken weitergab.

    In jeder AGB steht das deine Daten geschützt werden bla bla bla.

    Wenn du das wirklich glauben willst ist das dein ding.
    Für mich bist du trotzdem nur ein Opfer von Ignoranz



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.13 19:23 durch couchpotato.

  6. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 19:31

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist auch kein Fall bekannt in dem Google oder Facebook daten zu
    > Werbezwecken weitergab.

    Die erstbesten Links:

    http://www.netzwelt.de/news/95167-datenluecke-google-play-gibt-kundenprofile-entwickler.html

    https://www.golem.de/news/datenweitergabe-verbraucherzentrale-mahnt-facebook-wegen-app-zentrum-ab-1208-94135.html

    > Wenn du das wirklich glauben willst ist das dein ding.
    > Für mich bist du trotzdem nur ein Opfer von Ignoranz

    Ajo, tob dich ruhig aus, bist ja auf dem Bolzplatz :-)

  7. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 19:55

    Ach machen wir es anders:


    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    . Es ist mir kein Fall bekannt, bei dem personenbezogene
    > Daten zu Werbezwecken weitergegeben oder in irgendeiner weise missbraucht
    > wurden.

    http://www.onlinekosten.de/news/artikel/41979/0/Datenweitergabe-iPhone-Nutzer-verklagt-Apple

    Und wieder ein Weltbild zerstört

  8. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 20:08

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieder ein Weltbild zerstört

    Mit einem 2 Jahre alten Artikel? :D UDID war ein Problem, mit dem einige Apps Unfug getrieben haben. Deshalb hat Apple es untersagt die UDID zu Werbezwecken zu benutzen und bietet nun stattdessen den (deaktivierbaren) IFA an. Steht sogar in deinem eigenen Artikel. Nochmal: Es geht um personenbezogene Daten und die werden, meines Wissens, an keine Werbetreibende weitergegeben.

  9. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 20:29

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wieder ein Weltbild zerstört
    >
    > Mit einem 2 Jahre alten Artikel? :D UDID war ein Problem, mit dem einige
    > Apps Unfug getrieben haben. Deshalb hat Apple es untersagt die UDID zu
    > Werbezwecken zu benutzen und bietet nun stattdessen den (deaktivierbaren)
    > IFA an. Steht sogar in deinem eigenen Artikel. Nochmal: Es geht um
    > personenbezogene Daten und die werden, meines Wissens, an keine
    > Werbetreibende weitergegeben.

    Also gehen wir mal davon aus, das dem so wäre. Nicht weil ich ansatzweise Grund dazu sehe davon auszugehen, dass Apple die Daten nicht weitergibt, höchstens das sie sich nicht so leicht erwischen lassen.

    Statt dessen will ich mal hierauf angehen:

    >Deshalb hat Apple es untersagt die UDID zu
    > Werbezwecken zu benutzen

    Entschuldige mal aber wann ist das Problem des Datenschutzes auf Werbeanbieter beschränkt.
    Weder Apple noch sonstige Institue oder Regierungsstellen haben diese Daten zu erhalten.

    Sei es aufgrund von Menschenrechten, Verschwörungstheorien oder einfach nur aus Prinzip, ein vertrauenswürdigen OS ist so gebaut das der Nutzer die Kontrolle hat und nicht x hintertüren für den Hersteller existieren und nach hause telefonieren.

    Und wieder ist das Problem identifiziert:
    Es interessiert immer weniger Leute was mit ihren Daten passiert. Das ist einfach nur noch traurig.

  10. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 20:49

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entschuldige mal aber wann ist das Problem des Datenschutzes auf
    > Werbeanbieter beschränkt.
    > Weder Apple noch sonstige Institue oder Regierungsstellen haben diese Daten
    > zu erhalten.

    Wenn du als couchpotato dennoch ab und an das Haus verlässt wirst zwangsweise irgendwann einige deiner Daten Fremden anvertrauen müssen. Solange die Daten zur Erbringung von gewünschten Dienstleistungen intern und vertraulich behandelt werden sehe ich da auch kein grosses Problem. Problematisch wird erst der Weiterverkauf und Missbrauch von Daten ohne meine Zustimmung.

    > Und wieder ist das Problem identifiziert:
    > Es interessiert immer weniger Leute was mit ihren Daten passiert. Das ist
    > einfach nur noch traurig.

    Wie auch immer.

  11. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 21:04

    Fuchs schrieb:


    > Wenn du als couchpotato dennoch ab und an das Haus verlässt wirst
    > zwangsweise irgendwann einige deiner Daten Fremden anvertrauen müssen.
    > Solange die Daten zur Erbringung von gewünschten Dienstleistungen intern
    > und vertraulich behandelt werden sehe ich da auch kein grosses Problem.
    > Problematisch wird erst der Weiterverkauf und Missbrauch von Daten ohne
    > meine Zustimmung.

    Wenn ich mein Haus verlasse bekommt das in der Regel niemand mit.
    Es wird nicht Protokolliert wann ich wo lang geh oder was und wo ich einkaufe.
    Wenn ich meine Daten jemanden anvertraue sind das in der Regel nicht miteinander vernetzte einzelne Unternehmen oder Institutionen.
    Und auch wenn selbst der Staat meine Adresse verkauft, bleiben die viele Dinge privat.

    Wenn ich ein IPhone dabei auch nur in der Hosentasche habe, gehen ein großteil dieser Informationen gleich an zahlreiche Stellen. (Ja auch bei anderen Herstellern)
    Das ist unnötig und das will ich nicht.

    Wenn jetzt Firefox OS dazu beitragen kann ein Smartphone besitzen zu können ohne das gleich Bewegungsprofile entstehen, wäre das sehr wünschenswert.

  12. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 21:21

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] was und wo ich
    > einkaufe.

    Was, wo und wann du etwas kaufst sieht man wenn du online was kaufst oder mit Kreditkarte zahlst oder eine "Vergünstigungskarte" o.ä. hast.

    > Wenn ich meine Daten jemanden anvertraue sind das in der Regel nicht
    > miteinander vernetzte einzelne Unternehmen oder Institutionen.

    Mache ich auch nicht. Ich vertraue einen Teil meiner Daten Apple an und erwarte, dass diese nicht weitergegeben werden. So vertraue ich auch meiner Bank, meinem Arzt, meiner Krankenkasse und dem Online-Händler meines Vertrauens.

    > Und auch wenn selbst der Staat meine Adresse verkauft, bleiben die viele
    > Dinge privat.

    Lustig, dass du das wiederum so locker siehst. Ich finde das eine riesige Sauerei.

    > Wenn ich ein IPhone dabei auch nur in der Hosentasche habe, gehen ein
    > großteil dieser Informationen gleich an zahlreiche Stellen. (Ja auch bei
    > anderen Herstellern)

    Nicht, wenn ich das nicht so möchte. So sollte es jedenfalls sein.

    > Das ist unnötig und das will ich nicht.

    Das ist dein gutes Recht.

    > Wenn jetzt Firefox OS dazu beitragen kann ein Smartphone besitzen zu können
    > ohne das gleich Bewegungsprofile entstehen, wäre das sehr wünschenswert.

    Konkurrenz ist immer gut, aber ich warte da eher aufs Ubuntu-Phone ;-)

  13. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 22:49

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] was und wo ich
    > > einkaufe.
    >
    > Was, wo und wann du etwas kaufst sieht man wenn du online was kaufst oder
    > mit Kreditkarte zahlst oder eine "Vergünstigungskarte" o.ä. hast.
    >
    Deswegen zahl ich Bar

    > > Wenn ich meine Daten jemanden anvertraue sind das in der Regel nicht
    > > miteinander vernetzte einzelne Unternehmen oder Institutionen.
    >
    > Mache ich auch nicht. Ich vertraue einen Teil meiner Daten Apple an und
    > erwarte, dass diese nicht weitergegeben werden. So vertraue ich auch meiner
    > Bank, meinem Arzt, meiner Krankenkasse und dem Online-Händler meines
    > Vertrauens.
    >

    Ich finde hier fehlt eine Sensibilisierung in der Befölkerung über die Brisants und Bedeutung der Daten die man auf einem Betriebssystem sammeln kann.

    Deine Bank hat deine Daten, Dein Arzt hat deine Daten und dein Online Händler hat deine Daten, aber Apple hat alle diese Daten udn noch viel mehr.
    Apple KANN:
    Wissen wer deine Freunde und Bekannten sind, bzw, mit wem du wie wann wo und über was kommunizierst, in welcher Beziehung du zu diesen Leuten stehst (über die Kommunikation, per Verhaltensanalyse (ob die das schon machen weiß ich nicht)).
    Sie sehen Wann du wo bist, was du machst und wenn deine Freunde ebenfalls IPhones haben auch mit wem.

    Mit alle diesen Daten lässt sich ein Profil erstellen, das wesentlich mehr über dich aussagt als ein Psychologe der dich Jahre lang betreunt, deine besten Freunde und Verwanden und warscheinlich du selbst dir bewusst bist.

    Und das willst du Apple anvertrauen? (Von den US Bundesbehörden fang ich jetzt gar nicht erst an)

    Ich finde das ist bedenklich. Ich weiß nicht ob du IT Mensch bist, aber zumindest wer hier rumläuft sollte sich dessen annähernd bewusst sein.

    > > Und auch wenn selbst der Staat meine Adresse verkauft, bleiben die viele
    > > Dinge privat.
    >
    > Lustig, dass du das wiederum so locker siehst. Ich finde das eine riesige
    > Sauerei.

    Ich halte das auch für eine riesen Sauerrei. Ich halte es aber für eine andere Liga.

    > > Wenn ich ein IPhone dabei auch nur in der Hosentasche habe, gehen ein
    > > großteil dieser Informationen gleich an zahlreiche Stellen. (Ja auch bei
    > > anderen Herstellern)
    >
    > Nicht, wenn ich das nicht so möchte. So sollte es jedenfalls sein.

    Wenn Apple wirklich keine Daten weitergibt.
    Behauptet haben sie es alle, gebrochen haben sie ihr Wort auch alle.
    Gut jetzt gehst du davon aus, das die ihr Datensammelverhalten geändert haben und diesmal sensibler damit umgehen.
    Ich sehe keinen grund warum du nicht erneut enttäuscht werden solltest.
    Kontrolle hast du über das OS jedenfalls nicht
    (Im engsten Sinne müsste es dafür Open Source sein)



    > Konkurrenz ist immer gut, aber ich warte da eher aufs Ubuntu-Phone ;-)

    Ich weiß nicht, ich verspreche mir viel von dem HTML5 für Apps Ansatz von Mozilla, aber ausprobieren werd ichs auch

  14. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.13 - 23:01

    Was nutzt du denn so für Hard und Software? Steintafeln?

  15. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 01.03.13 - 23:09

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was nutzt du denn so für Hard und Software? Steintafeln?


    Offene Systeme, die ich verstehe.

    Abgesehen davon geht es um das Bewusstsein welche Informationen man jemandem wie Apple anvertraut



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.13 23:10 durch couchpotato.

  16. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 01.03.13 - 23:42

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Bank hat deine Daten, Dein Arzt hat deine Daten und dein Online
    > Händler hat deine Daten, aber Apple hat alle diese Daten udn noch viel
    > mehr.

    Wenn Apple die Daten meines Arztes, meiner KK und meiner Bank hätte, DANN müsste ich mir wirklich Sorgen machen *lach* Zum Glück ist dem nicht so :-)

    > Apple KANN:
    > Wissen wer deine Freunde und Bekannten sind, bzw, mit wem du wie wann wo
    > und über was kommunizierst, in welcher Beziehung du zu diesen Leuten stehst
    > (über die Kommunikation, per Verhaltensanalyse (ob die das schon machen
    > weiß ich nicht)).

    Bis auf meine Kontakte wissen die gar nichts. Ich glaube du verwechselst da Apple mit Facebook.

    > Sie sehen Wann du wo bist, was du machst und wenn deine Freunde ebenfalls
    > IPhones haben auch mit wem.

    Was ich mache dürfte schwer zu ermitteln sein, ein iBrain Device gibts ja meines Wissens noch nicht ;-) und wenn ihnen mein Bewegungsprofil als Pendler von zu Hause zur Uni was nützt, sollen sie doch. Würde es mich stören würde ich es deaktivieren.

    > Mit alle diesen Daten lässt sich ein Profil erstellen, das wesentlich mehr
    > über dich aussagt als ein Psychologe der dich Jahre lang betreunt, deine
    > besten Freunde und Verwanden und warscheinlich du selbst dir bewusst bist.

    Quatsch. Die Daten die Apple von mir hat beschränken sich auf meine Wohnadresse, da ich gern mal was bestelle, meine Telefonnummer, meine Kontakte und ein paar unwichtige Files in der iCloud. Damit kann ich gut leben.

    > Und das willst du Apple anvertrauen? (Von den US Bundesbehörden fang ich
    > jetzt gar nicht erst an)

    Unkritische Daten, die ich jedem flüchtigen Bekannten geben würde.

    > Wenn Apple wirklich keine Daten weitergibt.
    > Behauptet haben sie es alle, gebrochen haben sie ihr Wort auch alle.

    Apple hätte nichts davon, ihr Versprechen zu brechen. Im Gegensatz zu Google bin ich bei Apple Kunde und nicht das Produkt.

    > Ich weiß nicht, ich verspreche mir viel von dem HTML5 für Apps Ansatz von
    > Mozilla, aber ausprobieren werd ichs auch

    Mal schauen, ich sehe beim Firefox OS aktuell keinen Mehrwert, den ich gegenüber meinem iPhone oder einem Ubuntu Phone hätte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.13 23:44 durch Fuchs.

  17. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 02.03.13 - 00:01

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deine Bank hat deine Daten, Dein Arzt hat deine Daten und dein Online
    > > Händler hat deine Daten, aber Apple hat alle diese Daten udn noch viel
    > > mehr.
    >
    > Wenn Apple die Daten meines Arztes, meiner KK und meiner Bank hätte, DANN
    > müsste ich mir wirklich Sorgen machen *lach* Zum Glück ist dem nicht so
    > :-)

    Ehrlich gesagt ist mir hier der Gedankengang verrutscht ;)

    Worauf ich hinaus wollte: Es ist ein Unterschied ob viele Einzelne Daten bekomemn oder alle zentral gesammelt werden.


    > > Apple KANN:
    > > Wissen wer deine Freunde und Bekannten sind, bzw, mit wem du wie wann wo
    > > und über was kommunizierst, in welcher Beziehung du zu diesen Leuten
    > stehst
    > > (über die Kommunikation, per Verhaltensanalyse (ob die das schon machen
    > > weiß ich nicht)).
    >
    > Bis auf meine Kontakte wissen die gar nichts.
    Also wissen sie alles!
    Du Telefonierst mit deinen Kontakten?
    Du schreibst Nachrichten, SMS Emails?

    > Ich glaube du verwechselst da
    > Apple mit Facebook.
    Du benutzt Facebook auf deinem Smartphone
    Also weiß Apple alles was Facebook weiß.

    Es gibt ausgesprochen erschreckende Möglichkeiten über diese Kommunikation sehr viele Informationen über dich und deine Kommunikationsteilnehmer zu ziehen.
    Profiling ist hier auch das Stichwort.



    > > Mit alle diesen Daten lässt sich ein Profil erstellen, das wesentlich
    > mehr
    > > über dich aussagt als ein Psychologe der dich Jahre lang betreunt, deine
    > > besten Freunde und Verwanden und warscheinlich du selbst dir bewusst
    > bist.
    >
    > Quatsch. Die Daten die Apple von mir hat beschränken sich auf meine
    > Wohnadresse, da ich gern mal was bestelle, meine Telefonnummer, meine
    > Kontakte und ein paar unwichtige Files in der iCloud.

    Eben nicht. Die Daten die du Apple anvertraust umfassen auch sämtliche (schriftliche) Kommunikation. Schau mal in deinen Chat-logs nach was dort alles über dich steht (direkt oder indirekt)
    Alle Daten die du über dein Smartphone berührst landen potentiell bei Apple.
    Auch Einkäufe, Onlinebanking und Google Suchbegriffe.
    Überleg nochmal, ist das wirklich unwichtig?
    Hast du niemals dinge mit deinem Phone gemacht die Privat sein sollten?
    Und seien es bloß die Chats mit deiner Freundin/Freund

    > [...]Daten, die ich jedem flüchtigen Bekannten geben würde.
    Einem flüchtigem Bekannten gibt man Informatione die er in einem Jahr vergessen hat.
    Er verbindet sie nicht mit einer Datenbank die andere Informationen über dich enthält und verknüpft diese.


    > Apple hätte nichts davon, ihr Versprechen zu brechen.
    Für die sind Persönliche Kundendaten auch Geld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.13 00:03 durch couchpotato.

  18. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Fuchs 02.03.13 - 00:17

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt ist mir hier der Gedankengang verrutscht ;)
    >
    > Worauf ich hinaus wollte: Es ist ein Unterschied ob viele Einzelne Daten
    > bekomemn oder alle zentral gesammelt werden.

    Joa, wenn kritische Daten an einer einzigen Stelle zentral gesammelt und ausgewertet würden, wäre das sehr bedenklich. Nur bist du da bei Apple denke ich an der falschen Adresse.

    > Also wissen sie alles!
    > Du Telefonierst mit deinen Kontakten?
    > Du schreibst Nachrichten, SMS Emails?

    Kaum. Ich denke nicht, dass Apple davon Kenntnis hat. Das weiss mein Provider. SMS, Telefon und E-Mail läuft nicht über Apple. Bei E-Mails liest eh jeder mit, auch bei dir. Es sei denn du verwendest PGP.

    > Eben nicht. Die Daten die du Apple anvertraust umfassen auch sämtliche
    > (schriftliche) Kommunikation. Schau mal in deinen Chat-logs nach was dort
    > alles über dich steht (direkt oder indirekt)
    > Alle Daten die du über dein Smartphone berührst landen potentiell bei
    > Apple.

    Wie gesagt. Bis auf iMessage läuft da AFAIK nichts über Apple.

    > Auch Einkäufe, Onlinebanking und Google Suchbegriffe.
    > Überleg nochmal, ist das wirklich unwichtig?

    Einkäufe und Onlinebanking nicht, oder hat Apple einen Keylogger installiert? An den Suchbegriffen ist hauptsächlich Google interessiert. Die Zahlen für die Standardsuchmaschine jährlich auch ein hübsches Sümmchen.

    > Hast du niemals dinge mit deinem Phone gemacht die Privat sein sollten?
    > Und seien es bloß die Chats mit deiner Freundin/Freund

    Nö. Solche Chats sind ohnehin ziemlich unsicher. Wenn ich will, dass etwas wirklich Privat ist, rede ich mit der Person IRL.

    > > Apple hätte nichts davon, ihr Versprechen zu brechen.
    > Für die sind Persönliche Kundendaten auch Geld.

    Spezifische Kundendaten nicht. Was sie, sofern nicht deaktiviert, weitergeben sind anonyme Daten um bspw. personalisierte Werbung einzublenden. Das brauche ich nicht, also habe ich es ausgeschalten.

  19. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: couchpotato 02.03.13 - 00:29

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joa, wenn kritische Daten an einer einzigen Stelle zentral gesammelt und
    > ausgewertet würden, wäre das sehr bedenklich. Nur bist du da bei Apple
    > denke ich an der falschen Adresse.
    [...]
    > Das weiss mein
    > Provider. SMS, Telefon und E-Mail läuft nicht über Apple.
    Es läuft nicht über einen Server im Rechenzentrum vom Apple. Es läuft über einen Server in deiner Hosentasche. Das ist Apple!

    ICh will darauf hinaus, dass hier ein vertrauensverhältnis besteht.
    Das OS hat die Kontrolle über alles...
    > Einkäufe und Onlinebanking nicht, oder hat Apple einen Keylogger
    > installiert?
    ... und die Eingaben abzulesen ist ein zwei Zeilen Code.

    Ich weiß nicht ob die das alles machen, aber sie könnten es.
    Und damit haben sie "potentiell" alle Daten die du je mit deinem Smartphone behandelt hast.

  20. Re: Smartphone ohne Spyware?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.13 - 00:37

    Es war 0:35 als im Golemforum ein neuer Never Defeated https://www.youtube.com/watch?v=QLbyrKMdoQM gesichtet wurde;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.13 00:38 durch Tzven.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d)
    Isochem & Datenverarbeitung GmbH, Bodenheim
  2. Enterprise Architekt (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. Junior-Inhouse-Consultant (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  4. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de