Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    Autor: MacMark 08.01.14 - 17:27

    Nur 2 der 30 Materialien im Fairphone sind fair. Und das sind genau die, die auch bei den meisten anderen Smartphones "fair" sind.
    http://t.co/ojwBKd42i4

  2. Re: Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    Autor: Peter2 08.01.14 - 18:14

    Die Seite scheint von Apple zu sein.

  3. Re: Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    Autor: iRofl 08.01.14 - 18:27

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur 2 der 30 Materialien im Fairphone sind fair. Und das sind genau die,
    > die auch bei den meisten anderen Smartphones "fair" sind.
    > t.co

    Ohja was eine tolle Seite. Von einem Apple-Fanboy erstellt und gleich die Kommentarfunktion deaktiviert. Jap, ich gaube den sofort alles...

  4. Re: Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    Autor: Hickey 08.01.14 - 19:47

    Ich habe mein Fairphone nun seit dem Wochenende und bin mit dem FP voll zufrieden. Dem Artikel ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Wer mit dem Gedanken spielt ein FP zu besorgen, würde ich empfehlen die Hülle gleich mitzubestellen um das besagte kippeln zu umgehen.
    Das komische sind nur die Reaktionen auf das FP. Während von Android-Phone-Besitzern überwiegend positive Reaktionen kommen, reagieren Iphone-Besitzer gerade zu so als hätte ich gerade ihr Schaufelchen geklaut. Anschließend werden abstruse Verschwörungstheorien zum besten gegeben. Hätte ich von vermeitlichen hippen, kreativen Personen, die stets offen für Neues sind, nicht erwartet.
    Also, wer Apple-Jünger ärgern will... mit dem Ding geht's am Besten.

  5. Ebenfalls Quark: "ein Lohn, der zum Leben reicht"

    Autor: Der Supporter 08.01.14 - 19:57

    Hast du kein schlechtes Gewissen, dass du mit dem Kauf des FP die chinesischen Arbeiter schamlos ausbeutest?

    Android-Jünger sind wohl einfach skrupellos und scheissen auf das Wohl der Arbeiter.

    Weshalb ich das schreib? Ganz einfach, weil die Arbeiter, die das FP zusammen bauen nur die Hälfte der Arbeiter verdienen, die iPhones bei Foxconn bauen.

  6. Re: Ebenfalls Quark: "ein Lohn, der zum Leben reicht"

    Autor: Hickey 08.01.14 - 20:04

    Quod erat demonstrandum

  7. Re: Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    Autor: ap (Golem.de) 08.01.14 - 20:11

    Auch dieser Flamewar hat seinen Weg auf den Bolzplatz gefunden.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  8. Re: Ebenfalls Quark: "ein Lohn, der zum Leben reicht"

    Autor: DonmastrO 08.01.14 - 20:54

    Quelle?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  3. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  4. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36