1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

TL;DR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TL;DR

    Autor: Nullmodem 25.08.15 - 12:26

    Autonome Fahrzeuge trauen sich nicht, leicht schlingernde LKW zu überholen.
    Autonome Fahrzeuge ignorieren gesetzte Blinker anderer Fahrzeuge.
    Autonome Fahrzeuge bremsen und beschleunigen mehr als ein vorausschauend fahrender Mensch.
    Autonome Fahrzeuge haben Kameras, die nur 150 Meter weit sehen.
    Autonome Fahrzeuge fahren vorsichtshalber nur 130.

    Ich fasse mal zusammen: In 15 Jahren sind die Strassen voll mit Fahrzeugen, die fahren wie die Rentner.


    nm



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.15 12:30 durch Nullmodem.

  2. Re: TL;DR

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 12:30

    Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS sind und nicht das marktreife Produkt.

  3. Re: TL;DR

    Autor: Nullmodem 25.08.15 - 12:33

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS sind
    > und nicht das marktreife Produkt.

    Ihr Satiredetektor ist defekt.
    Das Modul für Beleidigung funktioniert aber zufriedenstellend.

    :)

    nm

  4. Re: TL;DR

    Autor: JJBatz 25.08.15 - 12:34

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS sind
    > und nicht das marktreife Produkt.

    In 20 Jahren wird es immer noch kein markreifes Produkt geben, sondern nur ein paar Manager mehr, die wegen Naivität gefeuert wurden. Computer sind zu dumm und zu blind um sowas zu machen. Warum fängt man nicht bei den Zügen an? Die könnte man zuerst automatisieren, dann gäbe es auch keine Streiks mehr. Warum macht man nicht das zuerst? Warum forscht man nicht an besseren Ampelsystemen? Nein, autonome Autos will man bauen und das Weltklima in 100 Jahren beeinflussen. Die Menschheit verblödet immer mehr...

  5. Re: TL;DR

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 12:36

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS
    > sind
    > > und nicht das marktreife Produkt.
    >
    > Ihr Satiredetektor ist defekt.

    Nein, die Satire ist einfach nur schlecht.

    > Das Modul für Beleidigung funktioniert aber zufriedenstellend.

    "Du begreifst nicht" ist für dich eine Beleidigung? Wenn ja, dann tut's mir leid. Ich wollte nicht beleidigen, sondern nur feststellen, dass die Probleme jetzt kaum einen Schluss auf die Probleme der Zukunft zulassen und die Zusammenfassung daher sachlich falsch ist.

  6. Re: TL;DR

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 12:37

    JJBatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS
    > sind
    > > und nicht das marktreife Produkt.
    >
    > In 20 Jahren wird es immer noch kein markreifes Produkt geben, sondern nur
    > ein paar Manager mehr, die wegen Naivität gefeuert wurden. Computer sind zu
    > dumm und zu blind um sowas zu machen. Warum fängt man nicht bei den Zügen
    > an? Die könnte man zuerst automatisieren, dann gäbe es auch keine Streiks
    > mehr. Warum macht man nicht das zuerst? Warum forscht man nicht an besseren
    > Ampelsystemen? Nein, autonome Autos will man bauen und das Weltklima in 100
    > Jahren beeinflussen.

    Warum fragst du mich das alles?

    > Die Menschheit verblödet immer mehr...

    *schnarch*
    Oh, sind wir wieder bei dem Thema angelangt?

  7. Re: TL;DR

    Autor: ap (Golem.de) 25.08.15 - 12:55

    Der Thread geht auf dem Bolzplatz weiter.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  8. Re: TL;DR

    Autor: Nullmodem 25.08.15 - 12:58

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nullmodem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS
    > > sind
    > > > und nicht das marktreife Produkt.
    > >
    > > Ihr Satiredetektor ist defekt.
    >
    > Nein, die Satire ist einfach nur schlecht.
    >
    > > Das Modul für Beleidigung funktioniert aber zufriedenstellend.
    >
    > "Du begreifst nicht" ist für dich eine Beleidigung?
    Ohne das wir uns kennen werfen Sie mir vor, das mein logisches Denken nicht funktioniert. Das würde mich allerdings beleidigen, wenn ich das ernst nähme. Tu ich aber nicht.

    >Wenn ja, dann tut's mir
    > leid. Ich wollte nicht beleidigen, sondern nur feststellen, dass die
    > Probleme jetzt kaum einen Schluss auf die Probleme der Zukunft zulassen und
    > die Zusammenfassung daher sachlich falsch ist.
    Wenn man die Probleme von heute nimmt (Papierknäule führen zu Vollbremsung, Strasse wird bei Regen und Schnee nicht erkannt, Ampeln und Umleitungen werden nicht erkannt, ohne Online-Verbindung bleiben Autos stehen) und bedenkt, das das alles noch die polierten Pressemitteilungen und Best-case Tests sind, gibt es noch sehr viel zu tun. die 15 Jahre nehme ich denen nicht ab, zumal autonomes Fahren von den Käufern nicht akzeptiert ist.


    nm

  9. Re: TL;DR

    Autor: JensM 25.08.15 - 12:59

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autonome Fahrzeuge fahren vorsichtshalber nur 130.
    >
    > Ich fasse mal zusammen: In 15 Jahren sind die Strassen voll mit Fahrzeugen,
    > die fahren wie die Rentner.

    Ich denke mal, es gibt dann den autonomen Vernunftswagen und natürlich den autonomini aventador, der selbstständig mit 300 Sachen brettert. Idealerweise gibt es bis dahin auch vernetzte Autos, sodass der Lambo, vielleicht gegen kleine inapp-purchases, eine temporär freie linke Spur buchen kann. :>

  10. Re: TL;DR

    Autor: Nullmodem 25.08.15 - 13:01

    JJBatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS
    > sind
    > > und nicht das marktreife Produkt.
    >
    > In 20 Jahren wird es immer noch kein markreifes Produkt geben, sondern nur
    > ein paar Manager mehr, die wegen Naivität gefeuert wurden. Computer sind zu
    > dumm und zu blind um sowas zu machen. Warum fängt man nicht bei den Zügen
    > an?

    Züge sind schon automatisiert. U3 in Nünberg schon vor 5 Jahren
    https://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn_N%C3%BCrnberg#Automatisierung

    > Die könnte man zuerst automatisieren, dann gäbe es auch keine Streiks
    > mehr. Warum macht man nicht das zuerst? Warum forscht man nicht an besseren
    > Ampelsystemen? Nein, autonome Autos will man bauen und das Weltklima in 100
    > Jahren beeinflussen. Die Menschheit verblödet immer mehr...

  11. Re: TL;DR

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 13:02

    Juhuu, Bolzplatz!

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne das wir uns kennen werfen Sie mir vor, das mein logisches Denken nicht
    > funktioniert.

    Nö.

    > Wenn man die Probleme von heute nimmt [...] und bedenkt, das das alles noch die polierten Pressemitteilungen und Best-case Tests sind, gibt es noch sehr viel zu tun. die 15 Jahre nehme ich denen nicht ab,

    Ja, aber es tut sich was. Und du nimmst einfach alle im Artikel geschilderten Probleme und meinst, dass es im marktfertigen Produkt noch genau so wäre. Deshalb mein Hinweis, dass du nicht begreifst, dass das alles nur Tests sind und nicht morgen schon der erste Wagen vom Fließband rollt.

    > zumal autonomes Fahren von den Käufern nicht akzeptiert ist.

    Woher diese Gewissheit?

  12. Re: TL;DR

    Autor: stiGGG 25.08.15 - 13:06

    JJBatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fasse mal zusammen: Du begreifst nicht, dass das alles nur TESTS
    > sind
    > > und nicht das marktreife Produkt.
    >
    > In 20 Jahren wird es immer noch kein markreifes Produkt geben, sondern nur
    > ein paar Manager mehr, die wegen Naivität gefeuert wurden. Computer sind zu
    > dumm und zu blind um sowas zu machen.

    Wenn die deutsche Automobilindustrie in 20 Jahren kein marktreifes selbstfahrendes Auto auf dem Markt hat, dann werden sicher einige Manager gehen müssen. Du willst dich lieber gleich ducken und den Laden vor die Wand fahren lassen?

    >Warum fängt man nicht bei den Zügen
    > an? Die könnte man zuerst automatisieren, dann gäbe es auch keine Streiks
    > mehr. Warum macht man nicht das zuerst?

    Ist einfach ein Markt mit anderen Vorraussetzungen. Nehmen wir mal die Deutsche Bahn. Der Lohnanteil der Zugführer an den Gesamtkosten ist sicher so gering, dass sich da schwer irgendwelche größeren Forschungskosten in diese Richtung rechtfertigen lassen. Eine großartige Konkurrenz haben sie auch nicht, dass sie da irgendwie unter Druck geraten könnten und für die Kunden bringt das auch keinen Vorteil. Die Züge kommen sicher nicht zu spät, weil der Lokführer verpennt hat.
    Klar wäre das eigentlich der logische Schritt, da man einen Zug sicher wesentlich einfacher automatisieren kann als ein Auto, aber der Markt ist nun mal anders.

    Bei den Autos ist das anders. Wer sich da jetzt und nicht selbst forscht, wird in Zukunft von der zum Teil auch völlig neuen Konkurrenz aus ursprünglich ganz anderen Branchen überholt werden.
    Ich finde es gut, dass VW, Daimler und BMW hier scheinbar am Ball bleiben wollen. Am Ende sind diese Technologien nämlich vielleicht wesentlich wertvoller als einen zur Elektromotorisierung passenden Akku zu konstruieren.
    Wird spannend ob die deutsche Industrie in diesem Falle den Wandel von der reinen Ingenieurleistung zum IT-Produkt hinbekommt. Die deutsche Wirtschaft steht und fällt damit.

  13. Re: TL;DR

    Autor: Nullmodem 25.08.15 - 13:12

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Juhuu, Bolzplatz!
    Endlich frei :)

    >
    > Nullmodem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ohne das wir uns kennen werfen Sie mir vor, das mein logisches Denken
    > nicht
    > > funktioniert.
    >
    > Nö.
    >
    > > Wenn man die Probleme von heute nimmt [...] und bedenkt, das das alles
    > noch die polierten Pressemitteilungen und Best-case Tests sind, gibt es
    > noch sehr viel zu tun. die 15 Jahre nehme ich denen nicht ab,
    >
    > Ja, aber es tut sich was. Und du nimmst einfach alle im Artikel
    > geschilderten Probleme und meinst, dass es im marktfertigen Produkt noch
    > genau so wäre. Deshalb mein Hinweis, dass du nicht begreifst, dass das
    > alles nur Tests sind und nicht morgen schon der erste Wagen vom Fließband
    > rollt.
    Ich verstehe wohl, das das Work in Progress ist. Aber das ist mir alles viel zu optimistisch. Das wird seit x Jahren berichtet und wird nie fertig.

    >
    > > zumal autonomes Fahren von den Käufern nicht akzeptiert ist.
    >
    > Woher diese Gewissheit?
    Bis auf ein paar Nerds kenne ich in meinem Bekannten und Verwandenkreis keinen, der sich ein Auto kaufen würde, (was ja brandneu und sehr teuer werden wird) um dann nicht selber zu fahren zu wollen. Die meisten sind schon bei Automatikgetriebe skeptisch. Repräsentative Stammtischumfrage sozusagen :)


    nm

  14. Re: TL;DR

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 14:20

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe wohl, das das Work in Progress ist. Aber das ist mir alles
    > viel zu optimistisch. Das wird seit x Jahren berichtet und wird nie
    > fertig.

    Der Aussage muss ich nun allerdings zustimmen. Es gibt schon seit mindestens 20 Jahren "in 20 Jahren" autonom fahrende Autos.

    > > > zumal autonomes Fahren von den Käufern nicht akzeptiert ist.
    > >
    > > Woher diese Gewissheit?
    > Bis auf ein paar Nerds kenne ich in meinem Bekannten und Verwandenkreis
    > keinen, der sich ein Auto kaufen würde, (was ja brandneu und sehr teuer
    > werden wird) um dann nicht selber zu fahren zu wollen. Die meisten sind
    > schon bei Automatikgetriebe skeptisch. Repräsentative Stammtischumfrage
    > sozusagen :)

    Ich verstehe. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÄPPLE Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Garching bei München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 3,99€
  3. 4,21€
  4. (-43%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45