1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Echt jetzt? Schon wieder?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Echt jetzt? Schon wieder?!

    Autor: RaZZE 13.12.15 - 18:33

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kleine Schildkröte schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einem Wirtschaftsinformatiker hingegen würde ich noch einen Master in
    > > > reiner Informatik vorzugsweise Softwarequalität und
    > Softwareentwicklung
    > > > bezahlen, bevor ich mir sicher bin, dass er die Mentalität mitbringt.
    > > Ich
    > > > habe leider hier einige schlechte Beispiel in der Praxis erlebt.
    > >
    > > Du hast mich halt noch nicht kennengelernt. :P
    >
    > :-)
    >
    > > > Es müßte einfach usus werden, zu untersuchen, ob der
    > Softwareentwickler
    > > > gute Arbeit leistet und ob seine Arbeitsergebnisse in Hinsicht
    > > > Wartungsaufwand und Defektanfälligkeit den geforderten Maßstäben
    > > > entsprechen.
    > >
    > > Ich finde solche Gehältervergleiche sowieso immer sehr problematisch.
    > Ein
    > > Softwareentwickler und ein Serveradministrator... ich meine, wie will
    > man
    > > denn die Leistungen der beiden adäquat vergleichen können? Der eine kann
    > > den Job des anderen nicht und kann daher auch nicht so wirklich
    > beurteilen,
    > > ob der nun gute Arbeit macht oder nicht.
    >
    > Das ist korrekt, nur sag ich mir immer wieder, dass ein Administrator oder
    > auch diese ominösen DevOps vorallem dann einen Job haben, wenn jemand
    > anderes seine Arbeit nicht richtig gemacht hat. (z.B Manager oder
    > Entwickler).
    >
    > Versteh mich nicht falsch ich schätze die Arbeit aller die an einem Produkt
    > beteiligt sind. Aber wenn ich diese Konfigurationskatastrophen mancher
    > Produkte sehe, wird mir schlecht. Auch haben sich viele Platformen soweit
    > entwickelt, dass man als Admin dort eigentlich auch Softwarekenntnisse
    > benötigt, da alles sich soweit in die Produkte verzahnt.
    >
    > Von dem ganzen Grauen mit den vielen unterschiedlichen Middleware produkten
    > ganz abgesehen. Enterprise Bus und sowas, soetwas kann man in einem zwei
    > Mann team in zwei Wochen auf die Beine Stellen (ich habs gemacht) und in
    > der Regel ist man erst dann in der Lage dies richtig durchzutesten.
    >
    > Am besten sind aber die Systeme, welche einfach alle 30minuten neugestartet
    > werden (weil ein Fehler nicht gefunden werden kann) oder jemand extra
    > abgestellt wird, nach einem Fehler (wenn er denn bemerkt wird), die
    > Datenbank per Hand auf Konsistenz zu prüfen (man klickt sich durch). Alles
    > erlebt, alles traurig, da werden Menschen sinnlos und teuer verheizt.
    >
    > > Ich verdiene als SE übrigens knapp 35k¤ im Jahr, bin laut dieser
    > > Gehaltsliste also sowas von weit ab vom Durchschnitt, dass ich
    > eigentlich
    > > ne Gehaltserhöhung um 100% verlangen müsste.
    >
    > Von 35k kann man keine Familie ernähren, es sei denn, du bringst ein
    > Eigenheim als Eigentum mit oder bist nicht wirklich in der Großstadt.
    >
    > > Andererseits hat man mir schon beim Vorstellungsgespräch gesagt, dass
    > die
    > > Gehälter in der Firma zwar nicht in exorbitant hohe Regionen vorstoßen
    > > werden, dafür die Firma aber wirtschaftlich sehr gesund ist. Sehe ich
    > > persönlich auch daran, dass wir in den knapp 3 Jahren die ich nun da bin
    > > von ca. 50 Mitarbeitern auf ca. 80 gewachsen sind. Und die
    > > Mitarbeiterfluktuation ist auch nicht so hoch, wie ich es schon in
    > anderen
    > > Unternehmen mitbekommen habe. Bei meiner alten Stelle habe ich mir
    > > irgendwann nichtmal mehr die Mühe gemacht, die Namen der neuen
    > Mitarbeiter
    > > zu behalten, weil die eh nach 2 Monaten wieder weg waren...
    >
    > Bei den Kampfpreisen (-gehältern) würde mich interessieren, was eure Firma
    > für ein Geschäftsfeld bearbeitet. Welche Qualifikation hat man, wenn man
    > für 35k arbeiten geht?

    Von 35k kann man keine Familie ernähren ? Bist du geisteskrank ?
    Wie ernähren denn die anderen 95% der Familien in Deutschland ihre Kinder ? Junge junge.

  2. Re: Echt jetzt? Schon wieder?!

    Autor: yl (Golem.de) 13.12.15 - 19:25

    Ab hier geht's auf dem Bolzplatz weiter.

    --
    MfG
    Yannick Lehmann (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  2. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)
  3. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00