Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz
  4. Thema

Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: Labbm 30.12.18 - 00:30

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    >
    > Dazu muss man sich nur paar Reden der Afd-Politiker anhören. Das ist
    > ziemlich eindeutig.
    >
    >

    Eigentlich ist es das nicht. In den letzten Jahren wurde nur ziemlich weit nach Links gerückt, deswegen hören sich für viele grundsätzlich vernünftige Dinge heutzutage nach bösem Nationalsozialismus an.
    Vor nicht allzu langer Zeit war die CDU nicht anders als die AfD heute.

  2. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: teenriot* 30.12.18 - 00:33

    > Spinner gibt es in jeder Partei.

    Stimmt, aber nicht in jeder Partei bekleiden diese höchste Parteiämter. Das abtun als Einzelmeinung funktioniert in dem Fall nicht.

    > Einen Beleg, warum "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch" sind, bist
    > Du schuldig geblieben. Kommt da noch was von Dir?

    Wer Mitglied einer Partei mit Eigenschaft A ist macht sich A zu eigen, ganz einfach.

    > Ich kenne genug Details, um es mir ersparen zu können mit solchen Leuten zu
    > reden.

    > "Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in seiner Weihnachtsansprache
    > zum Dialog aufgerufen. Das Staatsoberhaupt forderte die Menschen im Land auf,
    > miteinander zu reden und sich zuzuhören." :-D

    Und genau das tut man wenn man jemanden, der etwas mit Eigenschaft A sagt, sagt das er etwas mit der Eigenschaft A gesagt hat. Kommunizieren heißt nicht die Unwahrheiten des anderen übernehmen und Wahrheit nennen zu müssen.

  3. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 00:33

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Nein, das ist nicht der Grund. Grund wird wohl sein, dass die
    > Mehrheit
    > > > der
    > > > > Mitglieder Nationalsozialistisch sind.
    > > Dazu muss man sich nur paar Reden der Afd-Politiker anhören. Das ist
    > > ziemlich eindeutig.
    >
    > Spinner gibt es in jeder Partei.

    Mag sein, aber in der AfD gibt es halt zuviele davon. Noch dazu in den höchsten Positionen.

    > Einen Beleg, warum "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch" sind,
    > bist Du schuldig geblieben. Kommt da noch was von Dir?

    Nö, hab dir doch gesagt du sollst mal gucken was deren Politiker so vom Stapel lassen. Das ist Beweis genug.

    > > Ich kenne genug Details, um es mir ersparen zu können mit solchen Leuten
    > zu
    > > reden.
    >
    > "Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in seiner
    > Weihnachtsansprache zum Dialog aufgerufen. Das Staatsoberhaupt forderte die
    > Menschen im Land auf, miteinander zu reden und sich zuzuhören." :-D

    Ich rede gerne mit Menschen, sofern diese das auch gerne tun und nicht nur Parolen schwingen.
    Ist mit den AfD-Befürwortern halt schwierig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.18 00:39 durch crazypsycho.

  4. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: teenriot* 30.12.18 - 00:34

    https://www.das-ist-afd.de

    Viel Spaß-

  5. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 00:38

    Labbm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > >
    > > Dazu muss man sich nur paar Reden der Afd-Politiker anhören. Das ist
    > > ziemlich eindeutig.
    > >
    > >
    >
    > Eigentlich ist es das nicht. In den letzten Jahren wurde nur ziemlich weit
    > nach Links gerückt, deswegen hören sich für viele grundsätzlich vernünftige
    > Dinge heutzutage nach bösem Nationalsozialismus an.
    > Vor nicht allzu langer Zeit war die CDU nicht anders als die AfD heute.

    Die AfD redet weiterhin von eine Islamiersierung des Landes, will keine Flüchtlinge (wie genau wie das wollen, wissen die aber auch nicht) und springt auf jeden Medienbericht an, bei dem ein Nicht-Deutscher eine Straftat begangen hat. Da sie gut mit Social media umgehen können, werden solche Nachrichten schön gepusht um Stimmung zu machen.
    Leider springen zuviele auf diese Progaganda an.
    Weitere Stimmen erhofft man sich durch die Traumvorstellung einer Abschaffung der GEZ, ohne Plan wie man das umsetzt.
    Daneben wird des öfteren der Bundestag sabotiert durch sinnfreie Anträge, oder indem man einfach den Raum verlässt...

    Es mögen nicht alle nationalsozialistisch sein, der Rest sind halt Trolle.

  6. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 00:39

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Einen Beleg, warum "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch" sind,
    > > bist Du schuldig geblieben. Kommt da noch was von Dir?
    >
    > Nö, hab dir doch gesagt du sollst mal gucken was deren Politiker so vom
    > Stapel lassen. Das ist Beweis genug.

    Einen Belegt, warum die "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch" sein sollen hast Du immer noch nicht geliefert.


    > Ich rede gerne mit Menschen, sofern diese das auch gerne tun und nicht nur
    > Parolen schwingen.
    > Ist mit den AfD-Befürwortern halt schwierig.

    Naja, Parolen schwingen tust Du hier auch ganz dolle. Siehe oben.

    Punkt ist: Die AfD will die GEZ Zwangsgebühr abschaffen. Das will keine andere Partei. In diesem einen Punkt (gibt noch paar andere, aber auch welche, wo ich die AfD Scheisse finde) finde ich die AfD gut.

    Wie siehst Du das?

  7. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 00:46

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die AfD redet weiterhin von eine Islamiersierung des Landes,

    Die Islamisierung nicht nur Deutschlands, sondern der Welt allgemein, ist nun mal ein Fakt. Man kann das jetzt gut finden, oder schlecht - egal. Es ist und bleibt Fakt. Siehe:


    Quelle: http://www.pewresearch.org/fact-tank/2017/04/05/christians-remain-worlds-largest-religious-group-but-they-are-declining-in-europe/

    In wiefern dieser Fakt "nationalsozialistisch" sein soll erschließt sich mir nicht. Vielleicht kannst Du uns das mal erklären.

  8. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 00:50

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Einen Beleg, warum "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch"
    > sind,
    > > > bist Du schuldig geblieben. Kommt da noch was von Dir?
    > >
    > > Nö, hab dir doch gesagt du sollst mal gucken was deren Politiker so vom
    > > Stapel lassen. Das ist Beweis genug.
    >
    > Einen Belegt, warum die "Mehrheit der Mitglieder nationalsozialistisch"
    > sein sollen hast Du immer noch nicht geliefert.

    Die Wähler und Mitglieder befürworten die rechtsextremen Aussagen ihrer Partei, sonst würden sie diese ja nicht wählen. Daraus kann man nur schlussfolgern, dass diese ebenfalls nationalsozialistisch sind.

    > > Ich rede gerne mit Menschen, sofern diese das auch gerne tun und nicht
    > nur
    > > Parolen schwingen.
    > > Ist mit den AfD-Befürwortern halt schwierig.
    >
    > Naja, Parolen schwingen tust Du hier auch ganz dolle. Siehe oben.

    Ich rede nur von Fakten.

    > Punkt ist: Die AfD will die GEZ Zwangsgebühr abschaffen. Das will keine
    > andere Partei. In diesem einen Punkt (gibt noch paar andere, aber auch
    > welche, wo ich die AfD Scheisse finde) finde ich die AfD gut.
    >
    > Wie siehst Du das?

    Hab ich schon gesagt. Zu sagen man will die Gebühr abschaffen oder ändern ist leicht.
    Bringt aber halt nix, wenn man nicht weiß wie man dies umsetzen will.
    Darum ist die AfD auch in diesem Punkt scheisse.

  9. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: teenriot* 30.12.18 - 00:52

    Verstehe "Islamisierung" bedeutet bei der AFD "höchsten Wachstum weltweit bei den Religionsgemeinschaften". Vielleicht sollte jemand der AFD mal deutsch beibringen.

    Hast du nicht gerade Steinmeier zitiert und einen Dialog eingefordert? Dialog bedeutet ehrlich zu sein und das bist du gerade nicht. Du versuchst Wortbedeutung und Inhalte die transportiert werden sollen zu verschleiern.

  10. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 00:55

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die AfD redet weiterhin von eine Islamiersierung des Landes,
    >
    > Die Islamisierung nicht nur Deutschlands, sondern der Welt allgemein, ist
    > nun mal ein Fakt. Man kann das jetzt gut finden, oder schlecht - egal. Es
    > ist und bleibt Fakt. Siehe:

    Sind das diese berühmten alternativen Fakten?

    > In wiefern dieser Fakt "nationalsozialistisch" sein soll erschließt sich
    > mir nicht. Vielleicht kannst Du uns das mal erklären.

    Ne, darüber kann ich nur den Kopf schütteln.

  11. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 00:56

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich schon gesagt. Zu sagen man will die Gebühr abschaffen oder ändern
    > ist leicht.
    > Bringt aber halt nix, wenn man nicht weiß wie man dies umsetzen will.
    > Darum ist die AfD auch in diesem Punkt scheisse.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die AfD da schon detaillierte Pläne hat wie die GEZ Zwangsgebühr abzuschaffen wäre. Ich kenne nicht alle Pläne aller Parteien. Die Grünen haben sicher auch Pläne wie sie das Stromerzeugungsproblem lössen wollen wenn alle E-Autos fahren und es trotzdem keine Kohle- und Atomkraftwerke mehr geben soll. Nur sind die halt nicht so einfach auf der Webseite googlebar sondern man muss mit den Leuten reden.

    Gleiches gilt sicher für die AfD.

    Aber so wie Du klingst weißt Du da sicher mehr als wir. Hast Du ne Quelle aus der hervorgeht, dass die AfD keinen Plan zur Abschaffung der Rundfunkgebühr hat?

  12. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 01:00

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind das diese berühmten alternativen Fakten?

    Ne, da sind absolute Fakten, die Du ganz offiziell bei Destatis, Statista, der UN, Pew Research Center, usw. bekommst.

    Du kannst uns sehr gerne Deine Fakten zur weiteren Entwicklung der Weltreligionen präsentieren.

  13. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: teenriot* 30.12.18 - 01:03

    > Sind das diese berühmten alternativen Fakten?

    Ja, in der besagten Studie steigt der Anteil der Muslime in Europa beim extremsten Szenario 2050 auf 14%. "Fakten" sind halt immer eine Frage der Präsentation.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.18 01:03 durch teenriot*.

  14. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 01:09

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab ich schon gesagt. Zu sagen man will die Gebühr abschaffen oder
    > ändern
    > > ist leicht.
    > > Bringt aber halt nix, wenn man nicht weiß wie man dies umsetzen will.
    > > Darum ist die AfD auch in diesem Punkt scheisse.
    >
    > Ich kann mir gut vorstellen, dass die AfD da schon detaillierte Pläne hat
    > wie die GEZ Zwangsgebühr abzuschaffen wäre. Ich kenne nicht alle Pläne
    > aller Parteien.

    Wenn dem so wäre, dann könnte die AfD diese Pläne auch öffentlich vorstellen.
    Warum tut sie das nicht?

    > Die Grünen haben sicher auch Pläne wie sie das
    > Stromerzeugungsproblem lössen wollen wenn alle E-Autos fahren und es
    > trotzdem keine Kohle- und Atomkraftwerke mehr geben soll. Nur sind die halt
    > nicht so einfach auf der Webseite googlebar sondern man muss mit den Leuten
    > reden.

    Es bringt nicht viel wenn solche Pläne nur mündlich kommuniziert werden, dabei geht zuviel verloren. Sowas muss man schon schriftlich ablegen.

    > Gleiches gilt sicher für die AfD.

    Glaub ich nicht. Wenn ich bei den Grünen anfrage, könnte ich mir vorstellen, dass die mir etwas Ausführliches schicken, mitsamt Kostenplanung und Finanzierbarkeit. Vermutlich würde ich dazu sogar was ausführlicheres im Internet finden.
    Bei der AfD würde ich wohl nur das bekommen was in deren Wahlprogramm hingeklatscht wurde.

    > Aber so wie Du klingst weißt Du da sicher mehr als wir. Hast Du ne Quelle
    > aus der hervorgeht, dass die AfD keinen Plan zur Abschaffung der
    > Rundfunkgebühr hat?

    Dreh den Spieß mal nicht um. Genauso wenig wie man beweisen kann, dass Bananen unschädlich sind, kann man beweisen, dass die AfD nicht irgendwo in einer Schublade was notiert hat.
    Bananen gelten als unschädlich, solange niemand das Gegenteil beweist. Genauso hat die AfD solange keinen Plan, solange jemand das Gegenteil beweist.

  15. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 01:15

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind das diese berühmten alternativen Fakten?
    >
    > Ne, da sind absolute Fakten, die Du ganz offiziell bei Destatis, Statista,
    > der UN, Pew Research Center, usw. bekommst.

    Ok, wie du meinst...

    > Du kannst uns sehr gerne Deine Fakten zur weiteren Entwicklung der
    > Weltreligionen präsentieren.

    Da Religion Privatsache ist, sehe ich es nicht als Problem an, wenn der Anteil der Islamisten geringfügig steigt.

  16. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 01:19

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Glaub ich nicht. Wenn ich bei den Grünen anfrage, könnte ich mir
    > vorstellen, dass die mir etwas Ausführliches schicken, mitsamt
    > Kostenplanung und Finanzierbarkeit. Vermutlich würde ich dazu sogar was
    > ausführlicheres im Internet finden.

    "Glauben", "vermutlich", "könnte" :-D

    Mein Vorschlag an Dich: Probiers einfach mal aus:
    a) Frag bei den Grünen nach der Realisierung der E-Mobilität nach
    b) Frag bei der AfD nach der Umsetzung der GEZ Abschaffung nach.


    > Bei der AfD würde ich wohl nur das bekommen was in deren Wahlprogramm
    > hingeklatscht wurde.

    Möglich. Oder auch nicht. Fakt ist: Du weißt es nicht.

    Also: Ich lass mich ja gerne von Dir überzeugen, dass die AfD Scheisse ist. Aber dann musst Du halt auch liefern. Deine Behaupt war, ich zitiere:

    "Zu sagen man will die Gebühr abschaffen oder ändern ist leicht. Bringt aber halt nix, wenn man nicht weiß wie man dies umsetzen will. Darum ist die AfD auch in diesem Punkt scheisse."

    Belege bitte, dass die AfD keinen Plan für die Abschaffung der Rundfunkgebühr hat. Dann kann ich sie gerne Scheisse finden :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.18 01:20 durch KarimAbdoul.

  17. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: KarimAbdoul 30.12.18 - 01:25

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Religion Privatsache ist, sehe ich es nicht als Problem an,

    Klar ist Religion Privatsache. Hat keiner was anderes behauptet. Punkt war: Weltweit und deutschlandweit findet eine Islamisierung statt. Auch das völlig wertfrei. Nur: Es ist ein Fakt - und nicht "nationalsozialistisch".


    > wenn der Anteil der Islamisten geringfügig steigt.

    "Islamisten"!? Das ist aber jetzt derbe rechte Hetze! Es heißt "Muslime"!

  18. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 01:28

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belege bitte, dass die AfD keinen Plan für die Abschaffung der
    > Rundfunkgebühr hat. Dann kann ich sie gerne Scheisse finden :-)

    Wenn du mir belegst, dass Bananen zu 100% unschädlich sind, dann mache ich das.
    Denn auch wenn die AfD mir dazu keine Details nennen kann, wäre das ja kein Beweis. Es könnte ja in irgendeiner Schublade der detaillierte Plan liegen...

    Die AfD ist halt recht gut darin irgendwelche Forderungen zu stellen, egal wie utopisch diese sind. Es reicht nicht sowas im Wahlprogramm zu lesen, man muss sich schon drüber Gedanken machen, ob deren Wunsch auch umsetzbar ist.

  19. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: teenriot* 30.12.18 - 01:30

    Was für eine "Islamisierung",`was soll das sein? 6% Moslems in Deutschland? Auf jeden Moslems kommen 2 AFD-Bundeswähler. Und da wo die AFD am stärksten ist kommen auf jeden Moslems wahrscheinlich 20 AFD-Wähler, die so tun als wären Sie eine verfolgte Minderheit.

  20. Re: Die AfD ist als einzige Partei gegen die GEZ-Zwangsgebühr

    Autor: crazypsycho 30.12.18 - 01:33

    KarimAbdoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da Religion Privatsache ist, sehe ich es nicht als Problem an,
    >
    > Klar ist Religion Privatsache. Hat keiner was anderes behauptet. Punkt war:
    > Weltweit und deutschlandweit findet eine Islamisierung statt. Auch das
    > völlig wertfrei. Nur: Es ist ein Fakt - und nicht "nationalsozialistisch".

    Eine geringe Steigerung des Anteils an Muslimen kann man kaum als Islamisierung sehen.
    Und die AfD sieht das im Übrigen nicht als Wertfrei ein, sondern will dagegen kämpfen.

    >
    > > wenn der Anteil der Islamisten geringfügig steigt.
    >
    > "Islamisten"!? Das ist aber jetzt derbe rechte Hetze! Es heißt "Muslime"!

    Sorry, ist schon spät, war nicht meine Absicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Seefelder GmbH, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00