1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Kluger Schachzug von Apple mit den Sehstärken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kluger Schachzug von Apple mit den Sehstärken

    Autor: RC-2224 20.05.20 - 09:59

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Tatsache, dass Apple geschliffene Gläser anbietet, ist ein ziemlich
    > kluger Schachzug. Das erschwert es, die Brille einfach so über Ebay
    > weiterzuverkaufen und sie machen mehr Umsatz.
    >
    > Eine Sonnenbrille mit Sehstärke verkauft man ja auch nicht einfach so.
    >
    > Ob es unserer Umwelt schadet, steht natürlich außer Frage und die
    > ökologische Angelegenheit beantwortet sich von selbst.

    Schon mal eine Brille gehabt? Denn Brillen unter Brillen sind nicht wirklich angenehm.
    Ich würde dir raten noch Alufolie zu kaufen. Könnte sogar ein Ivestment sein, da ich befürchte das diese demnächst Hochkonjuktur hat.

  2. Re: Kluger Schachzug von Apple mit den Sehstärken

    Autor: Fotobar 20.05.20 - 10:08

    RC-2224 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schon mal eine Brille gehabt? Denn Brillen unter Brillen sind nicht
    > wirklich angenehm.
    > Ich würde dir raten noch Alufolie zu kaufen. Könnte sogar ein Ivestment
    > sein, da ich befürchte das diese demnächst Hochkonjuktur hat.

    Ich verstehe dein Problem gerade nicht. Auch du scheinst dich hier ziemlich persönlich angegriffen zu fühlen, obwohl ich hier nur ein paar Gegebenheiten anspreche.

    Mein Punkt war, dass sich die Menschen anstatt einer normalen Brille aus Kunststoff und Draht eine Brille kaufen, an der Akkus, Platinen und co. gekoppelt sind. Also ein neues Wegwerfprodukt mit Akku.

    Ich bin übrigens ein großer Apple Fan und freue mich auf diese Innovation. Dennoch solltest du sachliche Themen konstruktiv behandeln können, ohne gleich mit der Aluhut-Keule um die Ecke zu kommen, wenn es um das Image deines Lieblings geht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.20 10:09 durch Fotobar.

  3. Re: Kluger Schachzug von Apple mit den Sehstärken

    Autor: RC-2224 20.05.20 - 17:26

    Da ich grundsätzlich auf meine Brille angewiesen bin, überreagiere ich manchamal. Die ganze Zeit Brille an und ausziehen nervt manchmal doch und man wünscht sich das es anders ist. Ich sehe das Produkt ansich auch nicht als Ersatz für eine normale Brille an, sondern als Gadget welches man zur Arbeit oder Bespassung anzieht.

    Ich habe deine Aussage so intepretiert das Apple damit ein Produkt herstellen will, welches sich erschwert weiterverkaufen soll. Deshalb soll es keine korrigierte Version geben um den Weiterverkauf zu erleichtern und den Elektroschrott zu minimieren. Daraus schloss ich, dass du denkst dies sei rein für paar extra $$$, daher der Aluhut. Weiter schloss ich daraus, du findest wer halt nicht normal sieht, Shit happens.
    Das einzige was mir beim Lesen deines Kommentars in den Sinn gekommen ist, Troll oder zu nahe an einer Corona verursachende 5G Antenne. ;)

    Dank deiner Erläuterungen verstehe ich jetzt auch besser was du meinst. Deshalb möchte ich um Verzeihung bitten.

    Ich bin zwar mit Apple aufgewachsen und nutze ein Iphone, aber Liebling ist Apple bei weitem nicht. Solange es den Zweck erfüllt iO ansonsten gibt es alternativen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Planegg bei München
  2. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe