1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › General Motors: Smartes Auto…

Nun wird das Auto bestimmt begehrt unter den jungen Leuten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nun wird das Auto bestimmt begehrt unter den jungen Leuten

    Autor: Leo132 21.03.15 - 11:48

    Was für eine nützliche Funktion. Mit Hilfe derer wird GM bestimmt unmengen an jungen Käufern anlocken, die mit ihrem ersten Wagen nur darauf gewartet haben von den Eltern kontrolliert zu werden. Welch geschickte Marketing Strategie!

  2. Re: Nun wird das Auto bestimmt begehrt unter den jungen Leuten

    Autor: Dwalinn 21.03.15 - 12:16

    Ich glaube nicht das das Auto für junge (gering verdienende) Menschen gemacht ist.

    Eher für Eltern die ihrem Kind kein eigenes Auto kaufen wollen aber son wollen das der Sohn oder die Tochter Fahrpraxis sammelt.

  3. Re: Nun wird das Auto bestimmt begehrt unter den jungen Leuten

    Autor: caldeum 21.03.15 - 13:23

    Leo132 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine nützliche Funktion. Mit Hilfe derer wird GM bestimmt unmengen
    > an jungen Käufern anlocken, die mit ihrem ersten Wagen nur darauf gewartet
    > haben von den Eltern kontrolliert zu werden. Welch geschickte Marketing
    > Strategie!
    Der Kundenkreis sind natürlich nicht jugendliche Fahrer sondern die Eltern. Und denen kann man wohl kaum vorwerfen dass sie um das Wohl ihrer Sprösslinge und der anderen Verkehrsteilnehmer besorgt sind.

    Dennoch wird durch das Logging hier wieder mit der Angst gespielt und dieses Spiel hat in der Erziehung von Kindern mMn nichts verloren. Wer Angst hat, sein Kind könnte die Verkehrsregeln missachten, sollte keine Schlüssel aushändigen. Auch das ist fahrlässig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI HealthCare GmbH, München, Aschheim, Schwerin
  2. MOTUL Deutschland GmbH, Köln
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. jember GmbH, München, Madrid (Spanien)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 409,99€ (Release 26. März)
  2. (u. a. Life is Strange 2 (PC/PS4/Xbox One) für 15,99€, Asus ZenBook 14 Zoll Ryzen 7 16GB 512GB...
  3. 88€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 189€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

  1. Netzwerke: Cisco bringt drei Mini-Switches fürs Büro
    Netzwerke
    Cisco bringt drei Mini-Switches fürs Büro

    Die Catalyst Micro Switches sind funktionell den größeren Versionen kaum unterlegen, aber kompakter. Auch dabei: Power Delivery per USB-C.

  2. IT-Sicherheitsgesetz: "BSI wird zum Ersatz-Nachrichtendienst"
    IT-Sicherheitsgesetz
    "BSI wird zum Ersatz-Nachrichtendienst"

    Doch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 löse die Probleme nicht, kritisierte die Opposition in einer Bundestagsdebatte. Es sei sogar kontraproduktiv.

  3. Gesichtserkennung: Clearview soll Daten von CCC-Mitglied löschen
    Gesichtserkennung
    Clearview soll Daten von CCC-Mitglied löschen

    Der Hamburgische Datenschutzbeauftragte macht Druck auf das US-Startup Clearview AI. Doch die Löschanordnung betrifft nur einen Einzelfall.


  1. 16:31

  2. 16:15

  3. 15:57

  4. 15:42

  5. 14:42

  6. 14:21

  7. 14:00

  8. 13:30