1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unlocked: Amazon plant angeblich…

apps apps apps ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. apps apps apps ...

    Autor: profi-knalltüte 21.03.15 - 15:39

    ich habe ... hmm ...

    - whatsapp
    - wikipedia
    - spotify

    als zusatz apps. nutze smartphones seit ddem iphone 3g und verstehe nicht was die leute mit den ganzen apps so anfangen ... 2x angucken und dann vergammeln sie schätze ich.

    kurztherapie für trolle: https://www.youtube.com/watch?v=wRX6uYeM1gk

  2. Re: apps apps apps ...

    Autor: dEEkAy 21.03.15 - 17:08

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe ... hmm ...
    >
    > - whatsapp
    > - wikipedia
    > - spotify
    >
    > als zusatz apps. nutze smartphones seit ddem iphone 3g und verstehe nicht
    > was die leute mit den ganzen apps so anfangen ... 2x angucken und dann
    > vergammeln sie schätze ich.


    also ich rauche gerne shisha, verstehe garnicht was die ganzen leute an ihren zigaretten finden. schmecken nicht und kosten nur viel geld.

  3. Re: apps apps apps ...

    Autor: tibrob 21.03.15 - 17:59

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe ... hmm ...
    >
    > - whatsapp
    > - wikipedia
    > - spotify
    >
    > als zusatz apps. nutze smartphones seit ddem iphone 3g und verstehe nicht
    > was die leute mit den ganzen apps so anfangen ... 2x angucken und dann
    > vergammeln sie schätze ich.

    Die Jugendlichen vergessen? Die machen einen Großteil der Appverkäufe aus ... vom Furzsimulator bis Angrybirds.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  4. Re: apps apps apps ...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.15 - 04:25

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe ... hmm ...
    >
    > - whatsapp
    > - wikipedia
    > - spotify
    >
    > als zusatz apps. nutze smartphones seit ddem iphone 3g und verstehe nicht
    > was die leute mit den ganzen apps so anfangen ...

    Wahrscheinlich dasselbe was du mit deinen ganzen Apps machst. Benutzen, denke ich. WhatsApp,Wikipedia und Spotify sind ja jetzt auch nicht gerade alternativlos.

  5. Re: apps apps apps ...

    Autor: Moe479 22.03.15 - 07:50

    wozu brauch man z.b. für wikipedia ne sinnlos-app? das kann der browser auch so anzeigen!

  6. Re: apps apps apps ...

    Autor: x64 22.03.15 - 10:29

    Gibt so viele nützliche Apps..
    Serverauditor (eine Art Putty), Fritzbox-App, App zum Bücherlesen, Threema und dann noch ein paar Spiele (bin noch etwas jünger) usw...

  7. Re: apps apps apps ...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.15 - 13:13

    > App zum Bücherlesen

    Da ist mir mein Kindle lieber, ehrlich gesagt. Sehe nicht ein, warum ich ein Buch auf einem Display lesen soll welches von selbst leuchtet und nur den Akku noch schneller leer saugt. Gerade bei Büchern machen nur eInk-Displays wirklich Sinn.

  8. Re: apps apps apps ...

    Autor: x64 22.03.15 - 14:10

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > App zum Bücherlesen
    >
    > Da ist mir mein Kindle lieber, ehrlich gesagt. Sehe nicht ein, warum ich
    > ein Buch auf einem Display lesen soll welches von selbst leuchtet und nur
    > den Akku noch schneller leer saugt. Gerade bei Büchern machen nur
    > eInk-Displays wirklich Sinn.

    Ja, sehe ich auch so. Ich mag's auch eher auf dem Kindle zu lesen der nicht selbst leuchtet. Allerdings habe ich den nicht immer dabei, wenn ich irgendwo mit dem Zug hinfahre. Daher die App :).

  9. Re: apps apps apps ...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.15 - 09:15

    ich habe an meinem Fahrrad... hmm ...

    - Pedale
    - Räder
    - Fahrradkette

    verstehe nicht, was die Leute mit dem ganzen Zubehör wie Klingel, Gangschaltung, Gepäckträger, Ständer, Satteltasche und Fahrradkorb so anfangen ... 2x benutzen und dann vergammeln sie, schätze ich.

  10. Re: apps apps apps ...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.15 - 09:26

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe nicht ein, warum ich
    > ein Buch auf einem Display lesen soll welches von selbst leuchtet und nur
    > den Akku noch schneller leer saugt.

    Weil das Buch es wert ist, gelesen zu werden und man den Reader nicht überall dabei hat. Und ein Smartphoneakku hält durchaus ein paar Buchseiten stand. Zumal heutige Smartphones m.E. mit 5 Zoll aufwärts groß genug sind und auch genügend Auflösung für eine halbwegs saubere Darstellung mitbringen.

    > Gerade bei Büchern machen nur
    > eInk-Displays wirklich Sinn.

    eInks sind Krücken, eine Übergangstechnologie, die nur deshalb eingesetzt wird, weil es noch keine "angenehme" Alternative gibt (ähnlich wie Energiesparlampen).
    ePaper-/eInk-Displays sind unglaublich träge, farblos und können bereits einfachste Illustrationen nicht gescheit darstellen, ganz zu schweigen von Animationen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  2. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main
  3. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  4. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Tower 5i Gaming PC i7 32GB 1TB SSD RTX 2070 für 1.343,70€ inkl. Direktabzug)
  2. (u. a. Sony WH-CH700N Over-Ear-Kopfhörer für 80,91€, Sony KD55XH9505BAEP 55-Zoll-LED für 1.114...
  3. 119,99€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design