Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anzug-Tuning - Krawatte mit iPod…

Unter die Haut damit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter die Haut damit...

    Autor: Elbart 24.02.06 - 12:45

    Irgendwann kann man sich solche Gimmicks verpflanzen lassen.
    Dann schauen nur noch die Anschlüsse aus der Haut. Entsprechend
    dazu gibt es farblich angepasste Noppen die man aufsetzen kann,
    damit auch das sogut wie unsichtbar wird. Oder es wird ein
    Muttermal aufgeklebt. Dann könnte man auch nie wieder sein
    Handy verlieren und betrieben wird es dann durch körpereigene
    Energiequellen. Jaja, der Mensch ist eine Batterie. Aber
    die Krawettenidee ist doch echt für den Ar...!

  2. Re: Unter die Haut damit...

    Autor: F3L1X 24.02.06 - 12:55

    Das braucht doch echt niemand oder?

    Wenn ein 'normaler Mensch' mal ne Krawatte anzieht, dann größtenteils nur zu besonderen Anlässen wie z.B. Messen oder Meetings. Und wer da mit Knöpfen im Ohr rumläuft hat eh schon verloren...

  3. Re: Unter die Haut damit... -> in den Ar***

    Autor: Der geneigte Leser 24.02.06 - 16:50

    Also da kann man sich den iPod ja gleich in den **** stecken oder? Man braucht dann vielleicht ein etwas längeres Kabel aber ansonsten...
    Sehr innovativ...
    ......
    .....
    *das patentiert

    out.
    der _geneigte_ Leser

    Elbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwann kann man sich solche Gimmicks
    > verpflanzen lassen.
    > Dann schauen nur noch die Anschlüsse aus der Haut.
    > Entsprechend
    > dazu gibt es farblich angepasste Noppen die man
    > aufsetzen kann,
    > damit auch das sogut wie unsichtbar wird. Oder es
    > wird ein
    > Muttermal aufgeklebt. Dann könnte man auch nie
    > wieder sein
    > Handy verlieren und betrieben wird es dann durch
    > körpereigene
    > Energiequellen. Jaja, der Mensch ist eine
    > Batterie. Aber
    > die Krawettenidee ist doch echt für den Ar...!


  4. Re: Unter die Haut damit...

    Autor: k-weddige 25.02.06 - 11:52

    F3L1X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ein 'normaler Mensch' mal ne Krawatte
    > anzieht, dann größtenteils nur zu besonderen
    > Anlässen wie z.B. Messen oder Meetings.
    Ich denke es gibt genügend Leute, die auch so eine Krawatte tragen, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ich jemanden einorden soll, der Anzug + Knöpfe in den Ohren trägt.

    Die Idee mit dem Handy finde ich absolut hirnrissig! Das ding ist doch viel zu dick. Das funzt doch nur, wenn es absolut unauffällig ist und so ein Klumpen ist das jednfalls nicht.

    Na dann noch viel Spaß mit der Krawatte...

    Konstantin

  5. Re: Unter die Haut damit...

    Autor: Apfelsaft 25.02.06 - 19:01

    F3L1X schrieb:

    > Wenn ein 'normaler Mensch' mal ne Krawatte
    > anzieht, dann größtenteils nur zu besonderen
    > Anlässen wie z.B. Messen oder Meetings.

    Du stehst offensichtlich noch nicht im Arbeitsleben..

  6. Re: Unter die Haut damit...

    Autor: Schubidu 26.02.06 - 20:05

    Elbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwann kann man sich solche Gimmicks
    > verpflanzen lassen.
    > Dann schauen nur noch die Anschlüsse aus der Haut.
    > Entsprechend
    > dazu gibt es farblich angepasste Noppen die man
    > aufsetzen kann,
    > damit auch das sogut wie unsichtbar wird. Oder es
    > wird ein
    > Muttermal aufgeklebt. Dann könnte man auch nie
    > wieder sein
    > Handy verlieren und betrieben wird es dann durch
    > körpereigene
    > Energiequellen. Jaja, der Mensch ist eine
    > Batterie. Aber
    > die Krawettenidee ist doch echt für den Ar...!

    Wozu Anschlüsse. Daten kann man auch per Funk übertragen und Energie kann der Mensch liefern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWMH Service GmbH, München, Stuttgart
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. A350-1000: Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert
    A350-1000
    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

    Airbus hat seine erste A350-1000 ausgeliefert, die um die zehn Prozent mehr Fluggäste transportieren kann. Die Konkurrenz ist vor allem die noch nicht fertige und noch größere Boeing 777X. Wir haben uns das Langstreckenjet angeschaut und werfen einen Blick in die Fabrik.

  2. Flightsim Labs: Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter
    Flightsim Labs
    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

    Ein Flugsimulator-Addon hat bei einigen Nutzern Malware installiert, um einen Cracker zu finden. Das problematische Vorgehen soll auch erfolgreich gewesen sein - wurde aber mittlerweile trotzdem eingestellt.

  3. Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
    Entdeckertour angespielt
    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

    Keine Kämpfe, dafür toll gemachtes Sightseeing mit Erklärungen über Pyramiden, Städte und den Alltag im alten Ägypten: Ubisoft hat die Entwicklertour für Assassin's Creed Origins als kostenlose Erweiterung veröffentlicht; sie erscheint auch als kostenpflichtiges Standalone-Programm für PC.


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55