Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Taito Legends - Zurück nach…

Lohnt für Geld nicht mehr, besser ist Mame

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt für Geld nicht mehr, besser ist Mame

    Autor: Bloby 25.02.06 - 16:46

    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mame

    vorallem weil man damit ja auch noch die genialen Nachfolger zum laufen kriegt, siehe Bubble Booble, rainbow island, Elevator Action,Return of the Invaders etc. ->

    Mame:
    1. Bubble Bobble II
    2. Bubble Memories
    3. Elevator Action Returns
    4. Majestic Twelve - The Space Invaders Part IV
    5. Space Invaders '95 - The Attack of Lunar Loonies

    und überhaupt noch über 3000 andere! :)

  2. Re: Lohnt für Geld nicht mehr, besser ist Mame

    Autor: Ceres 25.02.06 - 18:38

    Bloby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Siehe: de.wikipedia.org
    >
    > vorallem weil man damit ja auch noch die genialen
    > Nachfolger zum laufen kriegt, siehe Bubble Booble,
    > rainbow island, Elevator Action,Return of the
    > Invaders etc. ->
    >
    > Mame:
    > 1. Bubble Bobble II
    > 2. Bubble Memories
    > 3. Elevator Action Returns
    > 4. Majestic Twelve - The Space Invaders Part IV
    > 5. Space Invaders '95 - The Attack of Lunar
    > Loonies
    >
    > und überhaupt noch über 3000 andere! :)
    >


    Iss ja alles wunderbar, nur:

    "Die Emulation der alten Hardware ist vollkommen legal, und da M.A.M.E. Freeware ist, darf es frei kopiert und weitergegeben werden. Dies gilt jedoch nicht für die Spiele, die fast alle immer noch unter Copyright stehen. (Siehe auch Abandonware)"

    (Aus der genannten Wiki-Side)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach
    Spielestreaming
    Vodafone zieht mit einem Cloud-Gamingdienst nach

    Gamescom 2019 Auch Vodafone steigt in das Cloud-Gaming ein. Der Anbieter kooperiert mit Hatch für den Dienst Hatch Cloud Gaming. Das Angebot soll insbesondere im 5G-Netz gut funktionieren. Derzeit umfasst es etwa 100 Mobile Games.

  2. IBM/Open Power Foundation: Power-Prozessoren werden offener
    IBM/Open Power Foundation
    Power-Prozessoren werden offener

    IBM veröffentlicht entscheidende Teile der Prozessor-Architektur Power. Damit entfallen die bisher fälligen Lizenzgebühren. Die Open Power Foundation wird zudem der Linux Foundation beitreten.

  3. Breko: Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen
    Breko
    Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen

    Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude (FTTB) oder direkt zum Nutzer (FTTH) werden häufiger gebucht. Die Take-up-Rate steigt auf 43 Prozent.


  1. 13:44

  2. 13:13

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:09

  6. 12:00

  7. 11:51

  8. 11:41