Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchranking: Googles neue Suchformel…

Was soll'n das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll'n das?

    Autor: Kernel der Frosch 31.03.15 - 17:15

    Na super, wenn ich eine Suchmaschine benutze, dann suche ich nach Inhalten und nicht in erster Linie nach Design. Zur Not kann ich zoomen oder die Reader-Funktion des Browsers nutzen.

    Hab' außerdem mal die Webseite getestet, "auf der Seitenbetreiber testen können, ob der Webauftritt den mobilen Anforderungen der Suchmaschine entspricht". Sie erkennt anscheinend die Smartphoneoptimierung von Seiten nicht, die diese per JavaScript bewerkstelligen (müssen).

    Egal, meistens suche ich eh via gnoom.de, das mir hoffentlich auch in Zukunft immer die Google-Ergebnisse für die Desktop-Suche ausliefert.

    -----------------------------------------
    Holterdipolter, wenn er schreibt dann trollter ... oder so.

  2. Re: Was soll'n das?

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 00:43

    Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript erledigen? Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.

  3. Re: Was soll'n das?

    Autor: Kernel der Frosch 01.04.15 - 02:25

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript erledigen?
    > Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.


    Kommt auf die Details und Komplexität der Webanwendung an.

    -----------------------------------------
    Holterdipolter, wenn er schreibt dann trollter ... oder so.

  4. Re: Was soll'n das?

    Autor: TheUnichi 01.04.15 - 08:56

    Kernel der Frosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript
    > erledigen?
    > > Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.
    >
    > Kommt auf die Details und Komplexität der Webanwendung an.

    Nein, eigentlich nicht.

  5. Re: Was soll'n das?

    Autor: twocent 01.04.15 - 11:26

    Kernel der Frosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na super, wenn ich eine Suchmaschine benutze, dann suche ich nach Inhalten
    > und nicht in erster Linie nach Design.

    Was nützt dir der Inhalt, wenn er nicht oder nur mangelhaft dargestellt werden kann? Dann doch lieber gleich auf eine andere Seite mit vergleichbarem Inhalt, die gut anzeigbar ist.

  6. Re: Was soll'n das?

    Autor: Noro_Eisenheim 01.04.15 - 15:04

    Design beschreibt nicht wie etwas bloss aussieht. Sondern wie das ganze funktioniert.
    Lesbarkeit, Navigationsführung, Aufbau, Reihenfolge etc pp das ganze Konzept beschreibt ein Design = Konstrukt.

    Was ist das für ein Scheiss Argument, dass du nicht nach dem Design googlest? Stell dir vor, Bücher, Zeitschriften, Websites einfach alles wäre unlesbar oder schlecht lesbar, weil sich keiner bemühen möchte ein funktionierendes Konzept (Design) zu entwerfen.

    Es ist schon richtig so, dass Google andere «zwingt» mit der Zeit zu gehen. Design ist genau so wichtig wie der blosse Inhalt. Denn ohne ein funktionierendes Design, funktioniert auch der Inhalt nicht.

    Hört endlich auf, immer Design mit Make-Ups, Kunst oder Dekorationen zu vergleichen. Nichts mit dem hat Design zu tun. Design ist gleichzusetzen mit Konstrukt und Konzept.

    Wenn jeder so denken würde wie du, könnte man auch einfach alles mit TextEdit machen in Monospace Schriften, ohne Formatierungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 15:10 durch Noro_Eisenheim.

  7. Re: Was soll'n das?

    Autor: quadronom 05.04.15 - 11:02

    Vielleicht surft er ja tatsächlich nur mit Lynx....

    %0|%0

  8. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 00:41

    Ja, stellt euch vor, man googlet und findet ganz oben die Ergebnisse mit dem besten Inhalt, die genau die Informationen haben, die man gerade benötigt Also wirklich! Wer will denn das?
    Da nehmen wir doch lieber die Website wo nur Trashinfos zu finden sind, die aber dafür voll für Smartphones optimiert ist und gaaaanz schick aussieht- obwohl wir gerade am PC sitzen! Gut wenn man in Zukunft dafür nicht mehr bis auf Seite 10 klicken muss!

  9. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 15:36

    Und wenn jeder so denken würde, dass das Design vor den Inhalt geht, dann könnte man Suchmaschinen auch gleich einstellen und durch Imagehoster ersetzen.

  10. Re: Was soll'n das?

    Autor: fe94 08.04.15 - 15:56

    Lalande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, stellt euch vor, man googlet und findet ganz oben die Ergebnisse mit
    > dem besten Inhalt, die genau die Informationen haben, die man gerade
    > benötigt Also wirklich! Wer will denn das?

    Wenn man es nicht lesen kann bringt der Inhalt auch nix

    > Da nehmen wir doch lieber die Website wo nur Trashinfos zu finden sind, die
    > aber dafür voll für Smartphones optimiert ist und gaaaanz schick aussieht-
    > obwohl wir gerade am PC sitzen!

    Dann benutz den PC und nich dein Smartphone

  11. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 17:10

    Genau den PC verwende ich, davon rede ich ja - und dennoch werden die Ergebnisse durch ihre angebliche Mobiltauglichkeit beeinflusst sein.

    Und es geht hier auch nicht um grundsätzliche Lesbarkeit, sondern eher um mehr Komfort durch weniger horinzontales Scrolling usw. Und entsprechend der Vorgabe, dass sich das "mobile Ranking" auch auf die Ergebnisse auf dem Desktop auswirkt, führt das unweigerlich dazu, dass ich am Desktop zu erst inhaltlich schwache Ergebnisse finde, ohne dass ich überhaupt einen Nutzen bezüglich der Darstellung hätte.

  12. Re: Was soll'n das?

    Autor: Icestorm 08.04.15 - 19:47

    Stimmt haargenau!
    Ich suche nach Inhalten. Wenn ich nach einem Wort suche, dann will ich nicht eine Silber hieraus in einem anderen Wort als Suchergebnis finden. Google scheint die Leute des Retchtschreibens unkundig zu sehen, oder dass man mit einer Schrotladung alles mögliche im Suchfenster finden will. Selbst die Eingrenzung der Suchergebnisse wird schon sehr erschwert.

  13. Re: Was soll'n das?

    Autor: fe94 09.04.15 - 08:34

    Also ich habe öffter mal das Problem, dass Inhalte garnicht angezeigt werden mit dem Smartphone .
    Der neue Suchalgorythmuss bezieht sich nur auf mobile Geräte, nicht auf den Desktop.

  14. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 18.05.15 - 21:15

    Falsch.
    Er bezieht sich auf Mobiltauglichkeit, beeinflusst aber die Ergebnisse immer. Das ist ein Armutszeugnis an eine dekadente Geseelschaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Mannheim
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  4. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. (-81%) 3,75€
  3. 23,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47