Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriffe: USA will…

Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

    Autor: Mopsmelder500 02.04.15 - 09:56

    wird dann schon die Richtigen treffen. Die Gefängnisstatitiken sprechen ja für sich. Sippenhaft ist in Unrechtsstraaten normal. Oder gleiche eine Drohne entsenden, man muss sich ja wehren wenn man angegriffen wird.

    Die USA sind technisch zu doof ihre Rechner zu schützen. Die USA greift und spioniert alle anderen schamlos aus.

    Darf man die USA einen Unrechtsstaat nennen.

    Klemmt euch doch vom Rest der Welt einfach ab



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.15 09:56 durch Mopsmelder500.

  2. Re: Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

    Autor: deutscher_michel 02.04.15 - 10:24

    >Darf man die USA einen Unrechtsstaat nennen.

    Wenn man Hirn hat schon.. wenn man Politiker ist wird daraus "unsere Freunde" .. :)

  3. Re: Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

    Autor: MarioWario 02.04.15 - 10:50

    … die Einfalt der Frau Merkel kommt auch noch aus der Zeit wo es sozialistische Bruderstaaten gab ;-)

  4. Re: Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 02.04.15 - 12:02

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … die Einfalt der Frau Merkel kommt auch noch
    > aus der Zeit wo es sozialistische Bruderstaaten gab ;-)

    Das ist nicht vergleichbar.
    Brüder sind Familie, die kann man sich nicht aussuchen. Freunde jedoch schon. ;-)

  5. Re: Am besten alle Schwarzen und Gelben bestrafen - wie immer in den USA

    Autor: tonictrinker 02.04.15 - 19:51

    "Schlimmsten der Schlimmsten" ;D Oh man.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. 141,90€ inkl. Versand von Cyberport
  4. (u. a. Rambo Trilogy Blu-ray, Robin Hood Steelbook Edition Blu-ray, Ballon Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
LoL
Was ein E-Sport-Trainer können muss

Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
Von Nadine Emmerich

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
      Ausbau
      Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

      Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

    2. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.

    3. Falsche Wartezeiten: Bräustüberl versus Google
      Falsche Wartezeiten
      Bräustüberl versus Google

      Gäste loben bei den Google-Bewertungen die schnelle Bedienung im Bräustüberl Tegernsee - trotzdem gab Google teils lange Wartezeiten an. In dem Fall, der nun vor Gericht verhandelt wird, geht es aber auch um eine grundsätzliche Rechtsfrage.


    1. 11:49

    2. 11:31

    3. 11:26

    4. 11:16

    5. 11:06

    6. 10:35

    7. 10:28

    8. 10:11